EURO STOXX 50: Momentum-Verlust

Mittwoch, 15.01.20 09:14
EURO STOXX 50: Momentum-Verlust
Bildquelle: Fotolia
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der europäische Leitindex EURO STOXX 50 (ISIN EU0009658145 / WKN 965814) konnte den schnellen Ausverkauf nach dem Iran-Konflikt sehr zeitnah egalisieren, doch die 3.800 Punkte-Marke scheint weiterhin eine unüberwindbare Hürde darzustellen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Zwar habe der Index bei 3.807 Punkten ein weiteres Mehrjahres-Hoch ausbilden können, doch dieses neue Hoch habe nur 6 Punkte über dem letzten gelegen. Die Bereitschaft auf diesem Kursniveau zu kaufen, nehme aktuell deutlich ab. Doch der Aufwärtstrend vom letzten Sommer sei weiterhin mustergültig intakt. Gestern im Tief habe sich der Index dieser Linie wieder deutlich angenähert, ohne sie jedoch zu touchieren oder zu unterschreiten. Zur Schlussglocke habe der Index rund 30 Punkte über dem Tagestief bei 3.774,88 Punkten notiert.

Ausblick: Die Käufer hätten weiterhin mehr Vorteile als die Verkäufer, doch die charttechnische Lage habe sich wegen der fehlenden Dynamik etwas verschlechtert. Die 3.700 Punkte-Marke bleibe das Maß der Dinge im kurzfristigen Zeitfenster.

Die Long-Szenarien: Oberhalb der 3.700 Punkte-Marke sollte der Index zeitnah die 3.850 Punkte-Marke erreichen. Größere Kurssprünge seien jedoch aktuell nicht zu erwarten. Es müsste vermutlich etwas Unvorhersehbares passieren, um neuen Kaufdruck zu generieren.

Die Short-Szenarien: Sollte der Index dagegen auf Tagesschlusskursbasis unter die 3.700 Punkte-Marke rutschen, würde ab sofort ein frisches Verkaufssignal generiert. Nach diesem Signal müsste man zumindest mit einem Rest der 3.600 Punkte-Marke rechnen. Unterhalb von 3.600 Punkten würde der nächste markante Support bei 3.550 Punkten warten. (15.01.2020/ac/a/m)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Gewinn über 12 700 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Dienstagnachmittag knapp über der Marke von 12 700 Punkten behauptet. Zuletzt stand Deutschlands wichtigster Börsenindex 0,84 Prozent höher ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.01.20
3.781,98
-0,58 %
Datum :
21.01.20
8.037,00
-0,61 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr