Marktübersicht

Dax
13.551,00
0,65%
MDax
27.386,00
-0,47%
BCDI
143,34
0,87%
Dow Jones
26.207,59
-0,03%
TecDax
2.701,25
-0,66%
Bund-Future
160,86
0,17%
EUR-USD
1,23
0,26%
Rohöl (WTI)
64,28
0,78%
Gold
1.336,12
0,16%

Goldpreis in Euro

Typ: Rohstoff
WKN: 965515
ISIN: XC0009655157
zur Watchlist zum Portfolio
10:06 20.06.16

Goldpreis-Future, goldige Zeiten oder Täuschungsmanöver?

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Nach Angaben der Technischen Analysten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt steht der Goldpreis-Future vor goldigeren Zeiten – oder doch ein Täuschungsmanöver?

Der Goldpreis-Future bekam Ende Mai noch die Kurve und negierte die drohende Topp-Formation denkbar knapp. Im Zuge der folgenden Erholung überwand das Edelmetall zuletzt bereits temporär die bedeutende Hürde in Form der Hochpunkte von Januar 2015 und Mai 2016 (1.307/06 USD) sowie der 200-Wochen-Linie (akt. bei 1.310 USD). Um die scheinbar gute Ausgangslage nicht zu verspielen, muss der Sprung über dieses Barrierenbündel allerdings zwingend nachhaltig gelingen; im Erfolgsfall definiert das Hoch von Juli 2014 (1.347 USD) die nächste Anlaufmarke.

Auf Wochenbasis notieren MACD und Stochastik jeweils im Dunstkreis ihrer Trigger-Linien, jedoch warnt der lange Docht der jüngsten Wochenkerze davor, dass der Aufwärtsimpuls der letzten Wochen an seinem Ende angelangt sein könnte. Dazu passt auch der wenig dynamische Start in die aktuelle Woche.

Im Falle nachgebender Notierungen müssen Anleger wieder Kurse bis in den Unterstützungsbereich aus dem Tief von März (1.199 USD) und dem Hoch von Oktober 2015 (1.189 USD) einka kulieren, auf den sich auch die 90-Wochen-Linie und das 38-Wochen-Pendant (beide akt. bei 1.182 USD) zubewegen.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, Gegenbewegung läuft".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, Weg nach oben möglich" sowie den Artikel "Euro (EUR/USD) vor erhöhter Volatilität" und "DAX, das Nervenkostüm der Marktteilnehmer".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, Erholung zum Wochenende?" und "Bund-Future tritt in Korrekturphase ein" und die Analyse "Öl (WTI), Bäume wachsen nicht in den Himmel".655

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im Termin-Topic. (20.06.2016/dc/a/r)



Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

Palladium: Nach Rekordhoch zunächst seitwärts

Paris (www.aktiencheck.de) - In den vergangenen Wochen stieg der Palladiumpreis in einer weiteren dynamischen Aufwärtsbewegung auf neue Allzeithochs an und konnte auf diesem Weg auch den markanten... weiterlesen
19.01.18 Silber: Weiter bullisch
18.01.18 Gold/USD: Auf zum nächsten Widerstand?
18.01.18 Palladium: Weiterer Anstieg
17.01.18 Goldpreis nimmt Verschnaufpause, Palladium fällt um fast 3%
17.01.18 Goldpreis: Leichte Korrektur, Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
02.10.17 DAX, es ist nicht alles Gold ist, was glänzt
15.09.17 DAX, es ist nicht alles Gold was glänzt
29.08.17 Gold mit Rückenwind
28.08.17 Gold, die psychologische Preisregion
21.08.17 Gold, Geduld ist gefragt
14.07.17 Gold, der Kampf der Gold-Bullen
06.07.17 Das Auf und Ab des Goldpreises
27.06.17 Platin, Ampel auf Rot
23.06.17 Silber, das nächste technische Ziel
22.06.17 Öl (WTI), die psychologische Marke
21.06.17 Öl (WTI), hält die Support-Linie?
30.05.17 Silber auf dem Weg zur Trendwende?
18.05.17 Gold, Rückendeckung für die Bullen
11.05.17 Silberpreis-Future, Dreiecksformation aufgelöst
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 114
Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...