Marktübersicht

Dax
13.043,50
0,25%
MDax
26.984,00
-0,41%
BCDI
143,28
0,00%
Dow Jones
25.090,48
-0,34%
TecDax
2.859,50
-0,48%
Bund-Future
161,00
0,09%
EUR-USD
1,16
-0,18%
Rohöl (WTI)
64,51
-3,34%
Gold
1.282,16
0,20%

Memory Express Zertifikat auf EURO STOXX 50: Mit Express zu mehr Rendite - Zertifikateanalyse

Montag, 06.11.17 09:00
Memory Express Zertifikat auf EURO STOXX 50: Mit Express zu mehr Rendite - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.zertifikatecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" ein Memory Express Zertifikat (ISIN DE000PB91KX1 / WKN PB91KX) auf den EURO STOXX 50 (ISIN EU0009658145 / WKN 965814) vor.

In manchen Dingen würden sich Deutschland und Österreich unterscheiden. So sei in Deutschland bereits am 30. Oktober Weltspartag gewesen (am 31. Oktober sei Reformationstag gewesen), während dieser in Österreich traditionell auf Halloween falle, also den Monatsletzten. Da wie dort gebe es eine unschöne Gemeinsamkeit. Am Weltspartag gebe es (so gut wie) keine Zinsen mehr - dafür kleine Sachgeschenke. Davon hätten Sparer beziehungsweise Anleger aber "nichts". Die Situation sei zwar nicht neu. Dennoch sei sie frustrierend. Wichtig sei, dass dieser Frust nicht lähmend, sondern motivierend wirke und Anleger dazu bringe, einen Blick über den Tellerrand zu wagen.

Die besten Renditen gebe es grundsätzlich am Aktienmarkt. Das gelte allerdings nur bei (sehr) langfristiger Betrachtung - je kurzfristiger man engagiert sei, desto riskanter sei die Angelegenheit. Der Vorteil des Sparbuchs sei seit jeher die tägliche Verfügbarkeit. Hier würden strukturierte Produkte ins Spiel kommen. Dank der Zinsflaute seien mittlerweile die früher ungemein beliebten Garantie Zertifikate leider zum Auslaufmodell geworden. Zertifikate-Anleger hätten aber längst umgedacht. Immer mehr würden im Teilschutz-Bereich zugreifen. Express Zertifikate, Aktienanleihen und Discount Zertifikate seien in diesem Segment die Zugpferde.

Im Bereich der Teilschutz-Produkte würden derzeit mehr als 40 Milliarden Euro, allein in Deutschland stecken. Die Auswahl sei gigantisch. So könnten Anleger zwischen 10.716 Express Zertifikaten, 135.654 Aktienanleihen und 160.563 Discount Zertifikaten wählen. Doch warum seien beispielsweise Express Zertifikate so beliebt? Man könne bei den attraktiven Renditen beginnen. So biete das Memory Express Zertifikat auf den EURO STOXX 50 mit der WKN PB91KX einen Kupon in Höhe von 4,14 Prozent pro Jahr. Die Laufzeit betrage bis zu fünf Jahre.

Als Basiswert diene der EURO STOXX 50 (Kursindex). Bei Auflage des Zertifikats seien zwei Marken bestimmt worden. Einerseits der "vorzeitige Auszahlungslevel": Er liege bei 3.316,47 Punkten. Andererseits gebe es die Barriere, was zum Thema Sicherheit bringe: Diese liege bei 1.824,06 Punkten, was 55 Prozent des vorzeitigen Auszahlungslevels entspreche (= 45 Prozent Puffer). Jeweils im Januar werde verglichen. Schließe der EURO STOXX 50 über 3.316,47 Punkten, werde das Zertifikat frühzeitig fällig. Schließe der Basiswert unter dieser Marke, aber über 1.824,06 Punkten, gebe es die Kuponzahlung und das Zertifikat laufe ein Jahr weiter.

Spätestens im Jänner 2022 - wie die Österreicher eben sagen würden - sei Schluss. Bis dahin müsse lediglich die Marke von 1.824,06 Punkten gehalten haben. Dann gebe es neben der finalen Kuponzahlung auch den Nominalbetrag zurück. Somit stehe fest: Strukturierte Produkte seien zwar kein Ersatz für das Sparbuch - jedenfalls aber eine interessante Alternative. (Ausgabe vom 03.11.2017) (06.11.2017/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.06.18
3.518,06
-0,65 %
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr