Mini-Optionsschein auf GAFAM: US-Tech-Schwergewichte als Motor der Börsenentwicklung - Optionsscheineanalyse

Donnerstag, 08.08.19 10:02
Mini-Optionsschein auf GAFAM: US-Tech-Schwergewichte als Motor der Börsenentwicklung - Optionsscheineanalyse
Bildquelle: Fotolia
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Inline-Optionsschein (ISIN DE000MF1A6C0 / WKN MF1A6C) von Morgan Stanley auf den Solactive GAFAM AR Index (ISIN DE000SLA2UA7 / WKN SLA2UA) vor.

Mit viel Spannung seien die Quartalszahlen der GAFAM-Firmen erwartet worden. Kein Wunder: Alphabet (Google), Amazon.com, Facebook, Apple und Microsoft würden gemeinsam mehr als 4,2 Bio. Dollar auf die Waage bringen und damit maßgeblich das Kursgeschehen an der New Yorker Börse prägen. Allein seit Jahresbeginn sei es mit den fünf Papieren - gemessen am GAFAM-Index - um 28 Prozent nach oben gegangen.

Die Erwartungen sollten nicht enttäuscht werden. Denn das Zahlenwerk sei einmal mehr sehr beeindruckend ausgefallen. Das stärkste Wachstum habe Facebook mit einem Umsatzplus von 28 Prozent verzeichnet. Amazon.com sei um 20 Prozent und die Google-Mutter Alphabet um 19 Prozent gewachsen. Bei Microsoft seien die Erlöse zwar "nur" um 12 Prozent geklettert. Doch hier sei es vor allem das starke Cloud-Geschäft gewesen, das für Begeisterung gesorgt habe: Die starken Zahlen hätten den Börsenwert über die Marke von 1 Billion Dollar gehievt. Damit sei Microsoft aktuell der wertvollste Konzern der Welt. Dicht dahinter rangiere Apple. Börsianer hätten sich mit den Zahlen des Konzerns ebenfalls sehr zufrieden gezeigt, da die Rückgänge im iPhone-Geschäft zunehmend durch Zuwächse bei Online-Diensten und in der Sparte mit der Computer-Uhr Apple Watch kompensiert werden könnten.

Mit den Zahlen zum zweiten Quartal hätten die US-Tech-Schwergewichte einmal mehr ihre Ausnahmestellung als Motor der Wirtschafts- und der Börsenentwicklung bestätigt. Da die Wachstumsperspektiven stimmen würden, führe für Anleger kein Weg an dem Fünferpack vorbei, zum Beispiel mit einem Mini von Morgan Stanley. Das Papier bilde die Entwicklung des GAFAM-Index mit einem moderaten Hebel von aktuell 1,69 ab. (Ausgabe 31/2019) (08.08.2019/oc/a/i)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
23.08.19
170,55
-3,58 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr