Open End Turbo Long Zertifikat auf Platin: Nachfrage zieht an - Zertifikateanalyse

Mittwoch, 24.06.20 09:30
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VP3TG07 / WKN VP3TG0) von Vontobel auf Platin (ISIN XC0009665545 / WKN nicht bekannt) vor.

Platin konsolidiere seine Anstiegsphase seit den Corona-Tiefs seit einigen Wochen unterhalb des EMA 50 abwärts aus und sammle offenbar Kräfte für einen neuerlichen Schub. Gemessen an anderen für das Produzierende Gewerbe wichtigen Rohstoffen habe Platin noch reichlich Aufholpotenzial.

Der Blick auf den langjährigen Kursverlauf offenbare einen ebenso langen Abwärtstrend. Den Tiefpunkt habe das Metall bei 576,87 US-Dollar markiert, nachdem zuvor der klassische Corona-Crash abgespielt worden sei. Aber ebenso schnell sei es gelungen wieder in die Handelsspanne der letzten 18 Monate zurückzukehren, mit einem Ausbruch über den 50-Wochen-Durchschnitt um 850,00 US-Dollar sei Platin in einem ersten Anlauf gescheitert. Seither bewege sich der Rohstoff in einem abwärts gerichteten Trendkanal, der auch als bullische Flagge klassifiziert werden könne. Sollte die Nachfrage nach diesem Rohstoff seitens der Industrie weiter anziehen, ergebe sich schon bald wieder ein vielversprechender Handelsansatz.

Ausschlaggebend für ein Folgekaufsignal und damit positive Auflösung der bullische Flagge sei ein nachhaltiger Anstieg mindestens über 850,00 US-Dollar und somit den 50-Wochen-Durchschnitt. In diesem Fall ließe sich weiteres Kurspotenzial an 900,00 US-Dollar und die dort verlaufende Widerstandszone aus den letzten beiden Jahren ableiten.

Als Anlageinstrument könnten Investoren hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VP3TG0 zurückgreifen. Innerhalb des bestehenden Down-Trends seien aber noch einmal Rücksetzer auf 778,50 US-Dollar möglich, bevor der Flagge endgültig abgeschlossen sei. Notierungen unterhalb von 750,00 US-Dollar würden allerdings ein sehr schwaches Kursbild zeichnen und womöglich mittelfristige Abgaben hervorrufen.

Ein Long-Einstieg basiere auf der Annahme einer positiven Auflösung der bullischen Flagge, was oberhalb von 850,00 US-Dollar geschehen dürfte. Zugewinne an 900,00 US-Dollar könnten dann in den folgenden Wochen erwartet werden. Hierzu könne gerne auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VP3TG0 ausgestattet mit einem Hebel von 11,2 zurückgreifen werden. Dieser Schein halte bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee eine Rendite von 60 Prozent bereit, das Papier dürfte entsprechend um 10,99 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau nach heutigem Stand von 778,50 US-Dollar zunächst aber nicht überschreiten. Einige Wochen an Zeit sollten Investoren jedoch mitbringen. (24.06.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck




weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
03.07.20
816,23 USD
0,14 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr