EUR/PLN (Euro / Polnische Zloty)
WKN: 616993 ISIN: EU0006169930
aktueller Kurs:
4,2499
Veränderung:
-0,0051
Veränderung in %:
-0,12 %
weitere Analysen einblenden

Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/PLN: Jahrestiefs haben gehalten - Zertifikateanalyse

Mittwoch, 12.06.19 09:30
Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/PLN: Jahrestiefs haben gehalten - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000ST9NF14 / WKN ST9NF1) der Société Générale auf das Währungspaar EUR/PLN (Polnischer Zloty) (ISIN EU0006169930 / WKN 616993) vor.

Beim Währungspaar Euro (EUR) zum Polnischen Zloty (PLN) sei es vor wenigen Tagen zu einem Bruch der bisherigen Handelsspanne gekommen. Die Jahrestiefs seien dabei jedoch nicht unterschritten worden, allerdings signalisiere das aktuelle Chartbild aber auch keine komfortable Ausgangslage für Euro-Bullen.

Insgesamt habe zwischen Sommer letzten Jahres und Anfang Juni 2019 eine grobe Handelsspanne zwischen 4,2735 und 4,3420 PLN das Chartbild des Währungspaares EUR/PLN beherrscht. Diese Range sei allerdings mit einem deutlichen Kursrutsch unter 4,2735 PLN vor wenigen Handelstagen aufgelöst worden, es seien Rücksetzer bis an die Jahrestiefs um 4,2587 PLN gefolgt. Bis dahin hätten tendenziell Käufer noch die besseren Karten in der Hand gehalten, der Ausstieg aus dieser Handelsspanne könnte für die nächsten Wochen und Monate jedoch signifikante Veränderungen mit sich bringen. Denn eine eindeutige Erholungsbewegung auf der Oberseite komme bislang nur sehr schleppend voran, es würden frische Jahrestiefs und damit einhergehend Verluste auf mittelfristiger Ebene drohen. Ein Wermutstropfen bleibe Investoren jedoch, es lasse sich auch an einem Kursabstieg des Paares partizipieren.

Solange sich das Paar EUR/PLN zwischen 4,2587 und grob 4,2735 PLN auffalle, sei das Handelsgeschehen zunächst als neutral zu bewerten. Ein Bruch der Jahrestiefs aus Ende Januar dürfte allerdings weitere Verkäufer auf den Plan rufen und zu einem Ausverkauf zunächst in Richtung der Augusttiefs bei 4,2539 PLN abwärts führen. Übergeordnet dürfte im Zuge dessen allerdings die größere Horizontalunterstützung um das 38,2% Fibonacci-Retracement bei 4,2386 PLN einem Test unterzogen werden. Dieses Szenario trete allerdings erst bei einem nachhaltigen Wochenschlusskurs unter den aktuellen Jahrestiefs ein. Auf der Oberseite gestalte sich die einstige Unterstützung um 4,2735 nun als markanter Widerstand, erst über dem Niveau von mindesten 4,28 PLN dürfte sich das Chartbild etwas entspannen und Kursgewinne zurück an den 200-Tage-Durchschnitt bei aktuell 4,2898 PLN erlauben zu vollziehen. Für einen Test der einstigen oberen Handelsspanne müsse ein Kursniveau von mindestens 4,31 PLN übertroffen werden.

Die eingangs vorgestellte Handelsidee auf einen weiteren Rückfall des Paares EUR/PLN über das Open End Turbo Short Zertifikat zu setzen, gehe erst bei einem Bruch der aktuellen Jahrestiefs von 4,2587 PLN los. Der Zielbereich sei dann am 38,2% Fibo-Retracement bei 4,2386 PLN zu finden. Die hieraus resultierende Rendite beliefe sich dann auf 35 Prozent, ein Ausstiegsniveau könne um 4,2750 PLN gemessen am Basiswert angesetzt werden. Hierdurch ergebe sich im vorgestellten Schein ein Stoppkurs von 1,13 Euro, das Ziel hingegen liege bei 1,98 Euro. Mit hoher Volatilität sei stets zu rechnen, das mache eine engmaschige Beobachtung des Paares unerlässlich. (12.06.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP: No-Deal-Sorge nimmt dramatisch zu - Zertifikateanalyse

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000SR1U1P1 / WKN SR1U1P) ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 327

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr