Open End Turbo Short Zertifikat auf Palladium: Gefährliches Spiel! Zertifikateanalyse

Mittwoch, 13.11.19 10:00
Open End Turbo Short Zertifikat auf Palladium: Gefährliches Spiel! Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000SR5TCG0 / WKN SR5TCG) der Société Générale auf Palladium (ISIN XC0009665529 / WKN nicht bekannt) vor.

Wie lange noch? Der einstige Star unter den Rohstoffen Palladium habe bis Ende Oktober sämtliche Ziel auf der Oberseite mustergültig abgearbeitet und sich in eine wohlverdiente Pause verdrückt. Doch nun drohe der jüngste Aufwärtstrend einem Bruch zum Opfer zu fallen.

Ohnehin sei eine eklatante Schwäche bei Rohstoffen zu erkennen, insbesondere Metalle würden durchweg merklich an Wert verlieren, teilweise hätten sie bereits ein Verkaufssignal aktiviert. Palladium habe sich dem Abwärtssog bislang noch entziehen können, notiere derzeit aber an einer extrem wichtigen Schaltmarke für den mittelfristigen Verlauf. Diese bestehe zum einen aus dem seit August bestehenden Aufwärtstrend, zum anderen aus dem Niveau von 1.700 US-Dollar. Beides wirke kurzfristig stabilisierend, das sukzessive Weggleiten anderer Metalle wie beispielsweise Gold, Silber und Platin könnte aber ein Vorbote für das Industriemetall Palladium sein. Zeitgleich würde allerdings auch die stark überkaufte Situation sukzessive abgebaut werden, eine weiter ausstehende Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China könnte einen Dolchstoß für Palladium bedeuten. Investoren sollten sich nun von ihren Long Positionen trennen oder aber einen Hedge in Form eines Short-Investments in Betracht ziehen.

Sobald der Palladiumpreis unter die Montagstiefstände von 1.678 US-Dollar zurückfalle, würden weitere Abgaben sehr wahrscheinlich. Eine erste Zielzone bilde das Unterstützungsniveau um 1.650 US-Dollar, darunter könnte es mit Palladium sogar an die Märzhochs von 1.614 US-Dollar weiter abwärts gehen. Spätestens an dieser Stelle sollte aber wieder mit einer deutlichen Gegenwehr von Käufern gerechnet werden, bis dahin lasse sich die potenzielle Wegstrecke jedoch sehr gut beispielsweise über das Open End Turbo Short Zertifikat WKN SR5TCG handeln. Im Übrigen betrage die mögliche Renditechance bis zu 90 Prozent. Ein möglicher Turnaround auf dem aktuellen Kursniveau sei jedoch noch nicht vollends vom Tisch, ein Kursanstieg über 1.735 US-Dollar könnte die Gratwanderung auf der Stelle beenden und weitere Preissteigerungen nach sich ziehen. Höher als die aktuellen Jahreshochs bei 1.825 US-Dollar dürfte das Metall aber kaum klettern, die vorausgegangene Rally sollte erst noch sukzessive verdaut werden. Um dies zu bewerkstelligen, kämen weitere Abgaben sogar bis auf das genannte Ausbruchsniveau um 1.614 US-Dollar infrage. Nur tiefer sollte es nach Möglichkeit nicht mehr gehen, damit das übergeordnet bullische Szenario weiter aufrecht erhalten werden könne.

Ein Short-Investment bei Palladium komme nur unter bestimmten Voraussetzungen infrage. Zum einen sollte das Unterstützungsniveau um 1.678 US-Dollar wegfallen, zum anderen müsse dies noch auf Tagesschlusskursbasis geschehen. Nur dann könne wirklich von einer Korrektur zunächst in den Bereich von 1.650 US-Dollar ausgegangen werden, darunter auf das Ausbruchsniveau von 1.614 US-Dollar. Für diesen Fall könnten sich Anleger beispielsweise das Open End Turbo Short Zertifikat WKN SR5TCG etwas näher ansehen und anschließend an einem potenziellen Verkaufssignal von Anfang an partizipieren. Die mögliche Renditechance beliefe sich dann auf bis zu 90 Prozent, das Ziel im Schein läge entsprechend bei 11,81 Euro. Als Verlustbegrenzung könne die Marke von 1.740 US-Dollar gemessen am Basiswert angesetzt werden, der Ausstiegspunkt sei mit 0,41 Euro errechnet worden. (13.11.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck


weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
13.12.19
1.931,38 USD
-0,94 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr