Silber
WKN: 965310 ISIN: XC0009653103 Währung: EUR  /  USD
aktueller Kurs:
13,65 EUR
Veränderung:
-0,03 EUR
Veränderung in %:
-0,21 %
weitere Analysen einblenden

Silber: Reicht das bereits aus?

Freitag, 15.02.19 10:25
Silber: Reicht das bereits aus?
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Lief das vierte Quartal 2018 für den Silberpreis (ISIN: XC0009653103,WKN: 965310) eher enttäuschend, präsentiert sich das Edelmetall seit dem Jahreswechsel deutlich dynamischer, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Man könnte es auch wie folgt formulieren: Die Seitwärtsbewegung von Oktober bis Dezember 2018 habe ein gutes Fundament geschaffen, auf das die Silberbullen nun aufbauen können. Aus charttechnischer Sicht habe der Ausbruch über die Marke von 14,91 USD ein starkes Kaufsignal geliefert. Silber sei in der Folge auch regelrecht nach oben geschossen und habe zügig das Hoch bei 15,50 USD erreicht. Zwischenzeitlich sei es sogar darüber hinausgegangen, ehe eine Konsolidierung eingesetzt habe. Anschließend sei ein weiterer Kaufimpuls gefolgt, den das Edelmetall derzeit erneut auskonsolidiere.

Diese Konsolidierung sei bereits weit fortgeschritten und wäre völlig ausreichend, um die nächste Kaufwelle einzuleiten. Auch sei der Rücklauf in die jetzt neue Unterstützungszone um 15,50 USD positiv zu werten.

Die Long-Szenarien: Würden die Käufer die Kurszone zwischen 15,45 und 15,50 USD verteidigen, stehe der nächsten Aufwärtswelle wenig im Weg. In einem ersten Schritt könnte diese den Widerstand bei 15,87 USD erreichen. Eine Konsolidierung unterhalb dieser technischen Hürde wäre ideal, um im Anschluss die Rally in Richtung des bisherigen Jahreshochs bei 16,19 USD fortzusetzen. Dieser Widerstand habe es auch insofern in sich, als dass dort im Wochenchart die maßgebliche Abwärtstrendlinie seit dem Hoch des Jahres 2016 bei 21,13 USD verlaufe. Erst wenn der Silberpreis auch diese Hürde nehmen könne, würde sich das Chartbild deutlich aufhellen und die Rally voraussichtlich an Fahrt zulegen.

Die Short-Szenarien: Entstünden dagegen weitere Tiefs und gibt Silber das Kursniveau von 15,45 USD deutlich auf, könnte sich die Abwärtsbewegung verschärfen und das Ursprungsniveau der letzten Aufwärtsteilstrecke bei 15,14 USD wieder erreichen. Dort sei eine technische Gegenbewegung sehr wahrscheinlich. Bleibe diese dennoch überraschenderweise aus, könnte sich die Konsolidierung bis zum Ausbruchsniveau bei 14,91 USD fortsetzen. Diese Marke wiederum wäre ein ideales Sprungbrett, um nach dem Rücklauf eine weitere Aufwärtsbewegung zu starten. (15.02.2019/ac/a/m)



Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

Palladium: Kaufwelle

Paris (www.aktiencheck.de) - Mit dem Ausbruch über das mittelfristige Kursziel bei 1.430 USD setzte sich die massive Rally bei Palladium (ISIN: XC0009665529, WKN: XPDUSD) Ende Februar fort und ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 128

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr