S&P 500
WKN: A0AET0 ISIN: US78378X1072
aktueller Kurs:
2.987,50
Veränderung:
-17,50
Veränderung in %:
-0,58 %
weitere Analysen einblenden

S&P 500: Dieser Widerstand hat es in sich

Dienstag, 03.09.19 10:30
S&P 500: Dieser Widerstand hat es in sich
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Das Hin und Her im US-Leitindex setzte sich auch in der Vorwoche fort, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Zwar hätten die Käufer mit den Zugewinnen durchaus ein Achtungszeichen gesetzt. Der Widerstand bei 2.940 Punkten habe de facto aber immer noch Bestand. Diese charttechnische Barriere sei als massiv einzustufen. Auch habe der S&P 500 (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0) in der Vorwoche eine Kurslücke gerissen, die in den kommenden Tagen wie ein Magnet wirken könnte.

Ausblick: Der Verlauf in der Vorwoche habe den Käufern in die Karten gespielt, keine Frage. Dennoch sei die Range der Vorwochen im S&P 500 weiterhin intakt. Da deren obere Begrenzung erreicht worden sei, könnten die Verkäufer kurzfristig ihre Chance wittern.

Die Short-Szenarien: Solange der Widerstand bei 2.940 Punkten nicht überwunden werde, sollte man Konsolidierungen im Index einplanen. Dabei diene die Marke von 2.916 Punkten als Unterstützung. Könne diese nicht gehalten werden, dürfte das von Mittwoch auf Donnerstag vergangener Woche gerissene Gap im Chart wieder auf den Plan rücken. Die Kurslücke wäre bei 2.890 Punkten geschlossen. Durchbreche der S&P 500 in den kommenden Tagen den EMA200 bei aktuell knapp 2.850 Punkten signifikant per Tagesschlusskurs, würde sich das Chartbild deutlich eintrüben. In diesem Fall könnte sogar eine größere mittelfristige Verkaufswelle losgetreten werden, die den Index zunächst in den Unterstützungsbereich um 2.800 Punkte und im Anschluss bis an die Tiefs um 2.725 Punkte zurückführen könnte.

Die Long-Szenarien: Konsolidiere der S&P 500 hingegen nur kurz und lasse die Widerstände bei 2.940 und 2.954 Punkten hinter sich, würde sich das Chartbild deutlich aufhellen. Einzig die Abrisskante bei 2.973 Punkten stelle sich den Käufern in diesem positiven Szenario noch in den Weg. Werde auch diese überwunden, dürften neue Allzeithochs im Index nur mehr eine Frage der Zeit sein. (03.09.2019/ac/a/m)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

DAX: Zielzone wird angesteuert

Paris (www.aktiencheck.de) - Nach dem Abarbeiten großer mehrwöchiger Anstiegsziele bei 12.432/12.439 begann der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) mit etwas Verzögerung ab 12.494 zu fallen, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 726

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr