S&P 500
WKN: A0AET0 ISIN: US78378X1072
aktueller Kurs:
3.186,54
Veränderung:
33,38
Veränderung in %:
1,06 %
weitere Analysen einblenden

S&P 500: Durchbruch über 3.000 Punkte?

Dienstag, 26.05.20 09:47
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der S&P 500 (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0) bewegte sich in den vergangenen Handelswochen seitwärts, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Die untere Begrenzung dieser Seitwärtsbewegung habe das 50%-Fibonacci-Retracement bei 2.792 Punkten gebildet, nach oben sei der S&P 500 weitgehend durch den Widerstand bei 2.950 Punkten gedeckelt gewesen. In der vergangenen Handelswoche sei dem S&P 500 ein Durchbruch über den Widerstand bei 2.950 Punkten gelungen. Im Wochenhoch hätten 2.980 Punkte erreicht werden können. Per Handelsschluss am Freitag habe der S&P 500 bei 2.955 Punkten notiert. Am Vortag seien die US-Börsen aufgrund des Feiertages Memorial Day geschlossen worden. Vorbörslich zeige sich der Index am frühen Dienstagmorgen aber erneut deutlich höher bei 2.995 Punkten. Und damit nur noch knapp unter der runden Marke von 3.000 Punkten. Gelinge dem Index in einem Rutsch ein nachhaltiger Anstieg über 3.000 Punkte?

Ausblick: Der S&P 500 habe mit dem Anstieg über den 50er EMA am 17. April ein kurzfristiges Stärkesignal generieren können. Am 18. Mai sei dann auch der Anstieg über den wichtigen 200er EMA gelungen, womit sich die Lage für den Index auch langfristig wieder aufgehellt habe.

Die Long-Szenarien: Der S&P 500 habe die wochenlange Konsolidierung zwischen 2.790 und 2.950 Punkten zur Kräftesammlung für einen weiteren Kursanstieg nutzen können. Der Index könne die Aufwärtsdynamik der Vorwoche weiter beibehalten und sich über dem alten Widerstand bei 2.950 Punkten behaupten. In der Folge dürfte ein Angriff der Bullen auf die Marke von 3.000 Punkten erfolgen. Gelinge auch hier ein nachhaltiger Durchbruch nach oben, könnte sich die Lage langfristig weiter deutlich aufhellen und ein weiterer Hochlauf bis zur unteren Begrenzung des fallenden Trendkanals bei 3.070 Punkten bevorstehen.

Die Short-Szenarien: Der S&P 500 könne nicht nachhaltig über 3.000 Punkte ausbrechen und tauche nach einem kurzen Ausflug über diese Marke schnell wieder nach unten ab. Das erste Anlaufziel dürfte dann die erste noch offene Kurslücke auf der Unterseite bei 2.865 Punkten sein. Gehe es tiefer, dürfte die Unterstützung im Bereich von 2.790 Punkten den Bären Einhalt gebieten. Unter 2.790 Punkten dürfte sich die Abwärtsdynamik aber deutlich verschärfen. (26.05.2020/ac/a/m)



Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

DAX: Weiter seitwärts

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) konnte am 09. Juni ein Verlaufshoch bei 12.913 Punkten ausbilden und damit die obere Begrenzung des steigenden Trendkanals ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 750 ►

Nachrichtensuche


Größte Goldreserven


Rang: 20
Land: Spanien
Goldreserven 2016: 281,6 Tonnen
Veränderung 12 Monate: keine
Anteil an Devisen-Reserven: 17,8%

Goldinvestments sind - genauso wie Aktien - Sachwertanlagen. Wie Sie bei der Asset-Allocation am besten vorgehen und was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier...
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr