S&P 500
WKN: A0AET0 ISIN: US78378X1072
aktueller Kurs:
3.186,54
Veränderung:
33,38
Veränderung in %:
1,06 %
weitere Analysen einblenden

S&P 500 (Tageschart): 200-Tage-Linie bremst, CoT-Daten helfen - Chartanalyse

Montag, 25.05.20 09:33
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die amerikanischen Standardwerte halten weiterhin im Bereich der wichtigen Widerstandszone bei rund 3.000 Punkten inne, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Zur Erinnerung: Auf diesem Niveau falle die 61,8%-Fibonacci-Korrektur des gesamten Abwärtsimpulses von Februar/März (2.934 Punkte) mit der flachverlaufenden 200-Tage-Linie (akt. bei 3.000 Punkten) sowie verschiedenen horizontalen Hürden zusammen. Für eine Fortsetzung der dynamischen Erholungsbewegung seit dem Märztief bei 2.192 Punkten sei deshalb ein Sprung über die angeführten Hürden nötig. Andererseits sei der S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) durch die 38-Tage-Linie bzw. die letzten Verlaufstiefs bei rund 2.800 Punkten sehr gut unterstützt. Ein wichtiges Argument für ein Verteidigen dieser Schlüsselunterstützung würden die CoT-Daten der letzten Wochen liefern. Zunächst hätten die "Commercials" das März-Tief zum Aufbau deutlicher Long-Positionen genutzt. Für noch bemerkenswerter würden die Analysten aber die Engagements der "Kleinspekulanten" halten, die so stark "short" im S&P 500 positioniert seien wie seit der Finanzmarktkrise 2008/09 nicht mehr. Diese Extrempositionierung stelle als Kontraindikator einen unterstützenden Faktor dar und sollte deshalb einen größeren Rückschlag des US-Aktienbarometers verhindern. (25.05.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

DAX: Weiter seitwärts

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) konnte am 09. Juni ein Verlaufshoch bei 12.913 Punkten ausbilden und damit die obere Begrenzung des steigenden Trendkanals ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 750 ►

Nachrichtensuche


Größte Goldreserven


Rang: 20
Land: Spanien
Goldreserven 2016: 281,6 Tonnen
Veränderung 12 Monate: keine
Anteil an Devisen-Reserven: 17,8%

Goldinvestments sind - genauso wie Aktien - Sachwertanlagen. Wie Sie bei der Asset-Allocation am besten vorgehen und was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier...
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr