Technische Analyse EUR/USD - Noch nicht vom Tisch - Zertifikateanalyse

Dienstag, 12.02.19 10:00
Technische Analyse EUR/USD - Noch nicht vom Tisch - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.zertifikatecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate" ein Mini Long-Zertifikat (ISIN DE000PS1LLL9 / WKN PS1LLL) und ein Mini Short-Zertifikat (ISIN DE000PR9D388 / WKN PR9D38) auf das Währungspaar EUR/USD (ISIN EU0009652759 / WKN 965275) vor.

Halte die Unterstützung bei etwa 1,13 US-Dollar, oder nicht? Man wisse es nicht. Auch die Charttechnik liefere hier keine Antworten, nur Szenarien. Breche Euro/US-Dollar durch die 1,13 US-Dollar, dann könnte der Euro erheblich unter Druck kommen. Unterstützung finde man dann erst wieder im Bereich von 1,05 US-Dollar. Andererseits, halte die Unterstützung bei 1,13 US-Dollar, könnte es bald zu Anschlusskäufen und damit zu einer Aufwertung kommen. Die 200-Tage-Linie beruhige sich, das spreche für letzteres Szenario. Aber noch sei die Abwertung nicht vom Tisch. (Ausgabe Februar 2019) (12.02.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: ac


weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr