Technische Analyse S&P 500 - Gefahr eines Triple-Tops - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 06.06.19 10:20
Technische Analyse S&P 500 - Gefahr eines Triple-Tops - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.zertifikatecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate" ein Mini Long-Zertifikat (ISIN DE000PR0U498 / WKN PR0U49) und ein Mini Short-Zertifikat (ISIN DE000PZ2W219 / WKN PZ2W21) auf den S&P 500-Index (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0) vor.

Sicher sei es nicht, aber beim S&P 500 könnte sich ein so genanntes Triple-Top ausbilden, also drei Hochs hintereinander. Solche Tops würden in der Charttechnik als Wendeformationen gelten, also als Warnsignal vor größeren Kurskorrekturen. Spätestens beim Unterschreiten der Unterstützung bei etwa 2.700 Punkten sollte man sich über ein solches Szenario Gedanken machen. Es drohe eine Korrektur bis mindestens 2.100 Punkten. Erst wenn der S&P 500 das Niveau der Triple-Tops nach oben deutlich überbiete, schwinde die Gefahr. (Ausgabe Juni 2019) (06.06.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Aktien New York: Wall Street bleibt im Aufwind

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Dienstag ihre jüngsten Gewinne ausgebaut. Unterstützung komme von der guten Stimmung unter den Anlegern in Asien und Europa sowie von der ...weiterlesen

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr