Turbo Long-Zertifikat auf Gold: Glänzende Aussichten - Zertifikateanalyse

Dienstag, 21.07.20 09:30
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Turbo Long-Zertifikat (Open End) (ISIN DE000VP5P3E2 / WKN VP5P3E) von Vontobel auf Gold (ISIN XC0009655157 / WKN 965515) vor.

Der Goldpreis sei zu Beginn dieser Woche auf ein achteinhalb Jahreshoch gestiegen und nähere sich damit nachdrücklich seinen Rekordständen aus 2011 an. Dabei könnte sich der Trendverlauf jetzt sogar noch beschleunigen, nachdem eine entscheidende Trendbegrenzung gefallen sei.

Die letzten zwei Wochen über habe der Goldpreis in einer Spanne zwischen 1.800 und 1.815 US-Dollar festgesteckt. Dabei habe sich die Seitwärtskonsolidierung auf einer entscheidenden Trendbegrenzung abgespielt, die mit dem gestrigen Kursanstieg bereits ein Ende gefunden haben könnte. Ein Top könne damit mit immer höher werdender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden, sodass die Bullen die Oberhand behalten und weitere Zugewinne vor dem Hintergrund eines schwächeren US-Dollars etabliert werden könnten. Bis zu den Rekordständen aus Ende 2011 bei 1.921 US-Dollar sei es jetzt auch nicht mehr weit, dieses Ziel hätten Bullen schon länger im Visier.

Solange die einstige Aufwärtstrendlinie um 1.805 US-Dollar nachhaltig verteidigt werden könne, seien weitere Zugewinne zunächst in den Bereich von 1.832, darüber an 1.845 US-Dollar auf kurzfristiger Basis stark anzunehmen. Mittelfristig sei ein Anstieg an rund 1.900 US-Dollar zu favorisieren und könne über das Open End Turbo Long-Zertifikat WKN VP5P3E gehandelt werden. Ein zeitnaher Einbruch des Goldpreises erscheine unwahrscheinlich, für den Fall eines Rücksetzers unter das Niveau von 1.790 US-Dollar könnten allerdings Abschläge auf 1.765 US-Dollar eintreten. Darunter finde das glänzende Metall bereits bei 1.746 US-Dollar eine weitere starke Unterstützung vor.

Unter der Annahme einer Aufwärtstrendfortsetzung bis in den Bereich von 1.845 US-Dollar sei ein Long-Investment weiterhin als attraktiv einzustufen. Bis dahin bestünde über den Einsatz des Zertifikates eine Rendite-Chance von bis zu 60 Prozent, entsprechend dürfte der Schein zum gegebenen Zeitpunkt bei 6,32 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 1.790 US-Dollar zunächst allerdings nicht überschreiten. Ein mögliches Ausstiegsszenario ergebe sich hierdurch bei 1,51 Euro im vorgestellten Schein. (21.07.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck




weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.08.20
2.048,92 USD
0,51 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr