Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Euro-Bund Future - Zertifikateanalyse

Mittwoch, 02.01.19 14:11
Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Euro-Bund Future - Zertifikateanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000MF8XQJ0 / WKN MF8XQJ) von Morgan Stanley auf den Euro-Bund Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) vor.

Von einem verschnupften Jahresauftakt profitiere unmittelbar der Gradmesser der Bundesanleihe Euro-Bund Future (ISIN: DE0009652644, WKN: 965264) und habe sogleich auf ein frisches Jahreshoch zugelegt. Als Grund werde das schwache Wirtschaftswachstum in China genannt, aber auch die Hürden in der Weltwirtschaft würden weiter Sorgen bereiten.

Ohnehin sei das Jahr 2018 aus Sicht der Investoren beim Euro-Bund Future erfolgreich verlaufen, das Barometer habe auf Jahressicht um über 4,3 Prozent zulegen können und sich Monat für Monat frische Höchststände erobert. Zwar falle die Rendite bei diesem Investmentvehikel nicht unbedingt sehr üppig aus, allerdings werde diese Anlageklasse bei Marktturbulenzen und rückläufigen Aktienmärkten gerne als sicherer Hafen genutzt. Der erfolgreiche Jahresauftakt könnte in Zeiten der Unsicherheit an den Aktienmärkten weiteren Auftrieb verleihen und auch die Rendite ein Stück weit hochschrauben. Anleger müssten in den aktuell sehr volatilen Zeiten jedoch schnell reagieren und stets auf der Hut sein.

Erfolgreicher Jahresauftakt gelungen

Ausgehend von einer anhaltenden Nachfrage nach sicheren Hafen in unsicheren Zeiten könnte der Euro-Bund-Future demnächst sogar an der Marke von 165,00 Euro kratzen. Aus technischer Sicht ergebe sich darüber weiteres Aufwärtspotenzial sogar bis in den Bereich von 168,05 Euro, das allerdings auf Sicht der kommenden Monate. Über ein Investment beispielsweise ein das Unlimited Turbo Long Zertifikat mit einem Hebel von 86,61 könnten Investoren jedoch überdurchschnittlich von einer weiteren Aufwärtsbewegung der Bundesanleihe profitieren. Die mögliche Renditechance bis 165,00 Euro im Basiswert beliefe sich dann schon auf bis zu 17 Prozent.

Schnelle Reaktionen notwendig

Um 165,00 Euro könnte es zeitweise zu Gewinnmitnahmen kommen, tiefer als das Niveau von grob 163,50 Euro dürfte es nach ersten Einschätzungen jedoch nicht gehen. Sollte diese Unterstützung jedoch nachhaltig aufgegeben werden, müssten Rückläufer an die Augusthochs um 162,15 Euro zwingend einkalkuliert werden. Solange die Börsen jedoch unter den aktuellen Umständen volatil seitwärts schwanken würden, dürfte die Unsicherheit weitere Investoren in sichere Hafen treiben. Ein größeres Verkaufssignal ergebe sich erst unterhalb des Niveaus von 161,00 Euro.

Strategie: Direktinvestment möglich

Über das vorgestellte und sehr hoch gehebelt der Unlimited Turbo Long Zertifikat könnten Investoren auf einen weiteren Lauf des Euro-Bund-Futures setzen und bei Erreichen von 165,00 Euro bereits eine Rendite von gut 17 Prozent erzielen. Diese wachse mit jedem weiteren Euro Kursgewinn spürbar an, sei jedoch auf ein Gewinn von 168,05 Euro aus technischer Sicht beschränkt. Für die letzte Zielmarke müssten jedoch einig Monate an Anlagehorizont einkalkuliert werden. Als Verlustbegrenzung sollte das Niveau von unter 163,00 Euro angesetzt werden. (02.01.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


weitere Empfehlungen

Deutsche Anleihen geben leicht nach - türkische Rendite auf Rekordhoch

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag im Kurs leicht nachgegeben. Händler nannten die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten als Grund. Sichere Anlagen wie Bundesanleihen ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.09.19
173,80 EUR
0,34 %
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr