Marktübersicht

Dax
13.068,00
0,06%
MDax
26.706,00
0,04%
BCDI
137,55
0,00%
Dow Jones
23.557,99
0,14%
TecDax
2.572,50
-0,06%
Bund-Future
162,88
-0,11%
EUR-USD
1,19
0,72%
Rohöl (WTI)
58,97
0,73%
Gold
1.288,35
-0,21%

BCDI-Zertifikat-News



15:49 06.06.16

BCDI-Aktuell: Börsen legen Verschnaufpause ein

Nach einer sehr positiven Woche zuvor setzte in den vergangenen fünf Handelstagen wieder eine Konsolidierung ein. So verlor der Dax auf Wochensicht 1,8%. Auch der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) musste nach seinem vorangegangenen Anstieg bis zum Allzeithoch bei 140,75 Punkten wieder 1,7% abgeben. Am besten konnte sich in der vergangenen Woche noch der Dow Jones mit einem Minus von 0,4% aus der Affäre ziehen.

Schauen wir uns das Wochenergebnis der zehn Top-Defensiv-Champions im Einzelnen an:

Wochen-Performance der zehn BCDI-Aktie
 

Bei den BCDI-Einzelwerten standen in der Vorwoche drei Gewinnern sieben Verlierer gegenüber. Mit einem Plus von 0,5% nahm der Insulin-Weltmarktführer Novo Nordisk die Spitzenposition ein vor dem amerikanischen Konsumriesen Colgate-Palmolive (+0,2%) und dem US-Tabakkonzern Altria, der die Handelswoche unverändert beendete. Ganz unten rangierten mit jeweils -3,5% der britische Spirituosen-Gigant Diageo und die Fast-Food-Kette McDonald’s. Im Schnitt gaben alle BCDI-Einzeltitel in den vergangenen fünf Handelstagen 1,1% ab.

Zwei Top-Defensiv-Champions markieren neues Allzeithoch

In der vergangenen Handelswoche konnten die Aktien von Church & Dwight (2. Juni) und Altria (3. Juni) ihre bisherigen historischen Höchstmarken auf 99,23 US-Dollar bzw. 65,3 US-Dollar ein weiteres Mal steigern.

BCDI seit Jahresbeginn weiter im Plus

Der Dow Jones weist als Wochengewinner weiterhin seit Jahresbeginn ein Plus von 2,2% auf. Auch der BCDI konnte sich trotz der jüngsten Konsolidierung noch mit 0,1% im grünen Bereich halten. Dagegen vergrößerte der Dax sein Minus in 2016 wieder auf 6%.

BCDI: +38,3% seit Börsenstart
 

Kaum verändert stellt sich das Bild auf mittelfristiger Sicht dar. Dabei nimmt der BCDI im direkten Indexvergleich mit +38,3% nach wie vor ganz eindeutig die Spitzenposition ein. Die beiden Standardindizes Dax und Dow Jones hinken der Top-Defensiv-Benchmark über den mehr als 23-monatigen Zeitraum seit 1. Juli 2014 mit einem Zugewinn von lediglich 2,8% bzw. 5,9% weit hinterher.

BCDI seit Rückrechnungsbeginn: +855,5%
 

Noch deutlicher fällt der Performance-Unterschied in der Langfristbetrachtung aus, wie der BCDI-Chart seit 31. Dezember 1999 zeigt. So konnten die zehn Defensiv-Champions über die vergangenen 16 Jahre und fünf Monate bereits ein Plus von 855,5% herausarbeiten. Im Gegensatz dazu wurden Dax und Dow Jones von den drei größeren Crashs immer wieder ausgebremst und konnten über den langen Zeitraum nur um moderate 45,2% sowie 54,9% zulegen.

Das beweist: Kleinere Rücksetzer wie in der vergangenen Woche können an der längerfristig massiven Outperformance des Top-Defensiv-Index wenig ändern. Denn gerade in schwachen Börsenphasen beweist der BCDI seine Defensiv-Stärke und legt damit die Basis für den entscheidenden Vorsprung in der nächsten Aufwärtsbewegung.

Deshalb eignet sich das BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) besonders gut für den langfristigen Vermögensaufbau.

Das BCDI-Zertifikat ist laut Deutscher Bank bei Aktien-Index-Zertifikaten die Nr. 5 nach dem Handelsvolumen und sogar die Nr. 1 gemessen an der Orderanzahl. Darüber hinaus ist das BCDI-Zertifikat beim Indexanbieter Solactive das meistgehandelte Produkt und nimmt an der Euwax nach der Orderanzahl bei den Index- und Partizipations-Zertifikaten den 3. Rang ein (Quelle: Börse Stuttgart).

Wenn Sie wissen möchten, wie das Ergebnis des BCDI im Vergleich zu anderen bekannten Aktienindizes ausfällt, haben Sie unter dem Link die Möglichkeit, den mit den März-Schlusskursen aktualisierten Report „Der große Indexvergleich“ kostenlos per Post anzufordern. In dieser Studie vergleichen wir den BCDI mit 26 anderen Aktienbarometern aus den Segmenten Länder-Indizes, Internationale Indizes und Strategie-Indizes. Ein Blick in den Report lohnt sich also!

PS: Sind auch Sie ein überzeugter BCDI-Anleger und haben bestimmte Wünsche oder Anregungen zum Inhalt unseres wöchentlichen BCDI-Berichts? Dann senden Sie uns Ihre Vorschläge und Anmerkungen doch einfach per E-Mail an bcdi@boerse.de.


Quelle: boerse.de


Hier geht's zur BCDI-Startseite
Thomas Müller – Sie werden mir recht geben

2017 befindet sich auf der Zielgeraden, wobei ich denke, dass die Jahreshochs Ende Dezember entstehen werden, was natürlich für unsere Anlagestrategie keine Relevanz hat. weiterlesen
23.11.17 Oliver Garn – Die richtige Mischung ist entscheidend für den langfristigen Börsenerfolg!
21.11.17 Oliver Garn – Von Langfristanlegern und einer fehlenden Bundesregierung
20.11.17 BCDI-Aktuell: Jahresendrallye verschoben
17.11.17 Oliver Garn – Was Schweizer, Australier und Amerikaner uns Deutschen voraus haben ...
15.11.17 BCDI auf dem 22. Börsentag Hamburg
14.11.17 Oliver Garn – Defensiv ist Trumpf – auch 2018
14.11.17 X-press über den BCDI
13.11.17 BCDI-Aktuell: BCDI holt Luft
09.11.17 Oliver Garn – Wenn der Bitcoin zwar lockt aber nicht zum Vermögensaufbau taugt
07.11.17 Oliver Garn – Warum Trendthemen selten gute Anlageideen sind
06.11.17 BCDI-Aktuell: BCDI klettert auf neues Drei-Monats-Hoch
03.11.17 Oliver Garn – Jeder zweite Deutsche ist finanzieller Analphabet – ein Grund das zu ändern!
02.11.17 BCDI-Marktbericht Oktober 2017
30.10.17 Oliver Garn – Der Weltspartag sollte besser Weltaktientag heißen ...
30.10.17 BCDI-Aktuell: Kräftiger Kursgewinn und Drei-Monats-Hoch beim BCDI!
27.10.17 Thomas Müller – 10. Rosenheimer Börsentag wieder vor Rekordkulisse!
26.10.17 Neuer Sonderreport: Der große Index-Vergleich
24.10.17 Oliver Garn – Warum Sie die Quartalszahlen-Saison wieder beruhigt ignorieren können ...
23.10.17 BCDI-Aktuell: Rücksetzer beim BCDI
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 24


Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) wurde am 1. Juli 2014 an der Börse eingeführt, und zeitgleich emittierte die Deutsche Bank das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC). Seit Auflegung ist das BCDI-Zertifikat durch die hervorragende Performance und unterdurchschnittlichen Rückgänge in Korrekturphasen zu einem der beliebtesten Index-Zertifikate Deutschlands geworden! So nutzen immer mehr Investoren das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) zum langfristigen Vermögensaufbau. Das BCDI-Zertifikat mit der WKN DT0BAC, können Sie bei jeder Bank, Sparkasse oder Ihrem Onlinebroker über die Börse Stuttgart kaufen.

In Deutschlands großem Newsletter „Aktien-Ausblick“ werden Sie börsentäglich über den BCDI, das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) und den BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) informiert. Den kostenlosen Aktien-Ausblick können Sie hier sofort anfordern.

BCDI im Vergleich:

  Dax Dow BCDI
1 Woche -0,30% 0,29% -0,95%
6 Monate 3,22% 11,60% -9,64%
Jahresanfang 13,30% 19,04% 1,16%
1 Jahr 22,00% 23,28% 6,42%
3 Jahre 33,66% 32,09% 25,08%
30.06.2014 32,29% 39,82% 37,85%
5 Jahre 77,98% 80,84% 73,03%
10 Jahre 70,96% 81,24% 236,55%
15 Jahre 291,72% 167,20% 625,91%
31.12.1999 86,95% 104,63% 852,66%

Der BCDI ist ...

  • ... nach Dax und Euro-Stoxx der meistgehandelte Index bei den Aktien-Index-Zertifikaten
     (Quelle: Deutsche Bank)

Das BCDI-Zertifikat ist ...

  • ... die Nr. 3 beim Handelsvolumen der Aktien-Index-Zertifikate. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 im Jahr 2016 bei den Index- und Partizipations-Zertifikaten gemessen an der Orderanzahl der Euwax. (Quelle: Börse Stuttgart)
  • ... die Nr. 1 als meistgehandeltes Produkt aller Solactive-Indizes. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 nach der Order-Anzahl bei den Aktien-Index-Zertifikaten. (Quelle: Deutsche Bank)
Eckdaten zum BCDI-Zertifikat
WKN DT0BAC
ISIN DE000DT0BAC7
Emittent Deutsche Bank AG
Index-Berechnung Solactive AG
Bezugsobjekt BCDI
Referenzwährung EUR
Managementgebühr 0,125% pro Monat
Emissionstag 1. Juli 2014
Laufzeit unbegrenzt
Mindestanlage ab 1 Stück
Handelsplätze Wertpapierbörsen in Stuttgart und Frankfurt oder direkt über die Deutsche Bank
Der BCDI-Anlegerservice

Montag bis Freitag von 08:30 bis 18:00 Uhr
Tel.: 08031-20-33-240 / E-Mail: kontakt@bcdi.de