Marktübersicht

Dax
12.965,50
-0,38%
MDax
26.542,00
0,02%
BCDI
138,09
0,00%
Dow Jones
23.526,18
-0,27%
TecDax
2.560,00
0,00%
Bund-Future
163,12
-0,04%
EUR-USD
1,18
0,03%
Rohöl (WTI)
57,99
1,79%
Gold
1.289,94
-0,18%

BCDI-Zertifikat-News



17:15 02.10.17

BCDI-Marktbericht September 2017

Der saisonal schwache Börsenmonat September wurde seinem schlechten Ruf in diesem Jahr nicht gerecht. Denn die großen Aktienindizes beendeten den Monat mit positiven Vorzeichen. So verbesserte sich der Dax auf 12.847 Punkte (Monatsveränderung: +6,6%), und beim Dow Jones wurde am 20. September ein neuer historischer Höchststand bei 22.413 Punkten verzeichnet (Freitag-Schlusskurs: 22.405; Monatsplus: 2,1%).

Auch der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) tendierte zum Monatsauftakt zunächst fester und markierte ein Fünf-Wochen-Top bei 142,41 Punkten (12.09.). Im Anschluss setzte der BCDI bis zum 21. September auf 139,08 Zähler zurück (September-Tief), um danach wieder den Vorwärtsgang einzulegen. Am Freitag ging das Top-Defensiv-Barometer dann bei 140,36 Zählern aus dem Handel (Monats-Veränderung: -0,4%).    

Hier sehen Sie das Monatsergebnis unserer Defensiv-Champions:
 
Quelle: Eigene Berechnung | Stand: 29.09.2017
 
Bei unseren 25 Defensiv-Champions aus dem BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) hielten sich Gewinner und Verlierer im September die Waage. So setzten 13 Aktien zurück, während zwölf Titel Zuwächse verzeichneten. Dank der zum Teil kräftigen Gewinne errechnete sich im Schnitt ein Plus von 0,7%.

Home Depot: September-Gewinn 9,6% und neue Allzeithochs  
 
Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 29.09.2017

 
Mit deutlichem Abstand auf Position eins im Monats-Ranking rangierte Home Depot. Die US-Baumarktkette legte fast zweistellig zu (+9,6%) und markierte am Freitag ein Drei-Monats-Hoch bei 138,28 Euro. Dabei beendete die Dollar-Notierung von Home Depot die zurückliegende Handelswoche sogar auf einem neuen historischen Höchststand (163,56 Dollar).

Berkshire Hathaway: Rekordhoch und mutige Börsenprognose von Warren Buffett
 
Quelle: vwd portfoliomanager| Stand: 29.09.2017

Ebenfalls ein neues Allzeithoch markierte Berkshire Hathaway am 20. September bei 275.630 Dollar. Dabei verbesserte sich die Aktie der Beteiligungsgesellschaft von Star-Investor Warren Buffett auf Monatssicht um +1,9%.

Warren Buffett gab jüngst wieder einmal eine gewagte Börsenprognose ab: Laut dem „Orakel von Omaha“ werde der Dow Jones in 100 Jahren auf eine Million Punkte steigen, sagte der Multimilliardär in New York auf der 100-Jahresfeier des Wirtschaftsmagazins Forbes. Sollte Buffett Recht behalten, würde sich ein Einsatz heute auf den US-Index in den kommenden 100 Jahren verfünfzigfachen.

Außerdem nannte Buffett die USA ein großartiges Land zum Geldverdienen. Um seine These zu untermauern, hat sich der Investor die Liste der 1500 Menschen angeschaut, die es seit Beginn des Rankings auf die Forbes-Liste der 400 reichsten Amerikaner geschafft haben. „Einige haben in Öl investiert, einige in Aktien oder in Immobilien“, bemerkte Buffett. „Aber da war kein einziger Short-Seller (Leerverkäufer) dabei“, der auf den Niedergang der USA gewettet hat.

Sechs neue All-Time-Highs in der Heimatwährung

Neben Home Depot und Berkshire Hathaway erreichten im September auch 3M, Danaher und McDonald’s und Diageo in der jeweiligen Heimatwährung neue All-Time-Highs. Bei den im BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) in Euro notierten 25 Defensiv-Champions verzeichnete hingegen nur Diageo einen Rekordstand im September. Das bedeutet:

Insgesamt haben im laufenden Jahr bereits 22 von 25 unserer Defensiv-Champions in Euro neue Allzeithochs markiert (Quote: 88%; in der Heimatwährung: 21 von 25). Beim Dow Jones gelang dies seit Jahresanfang erst 14 von 30 Titeln (Quote: 47%), und im Dax haben erst neun von 30 Aktien die historischen Rekordmarken höher gelegt (Quote: 30%).

Grund für die hohe All-Time-High-Häufigkeit ist die ausgeprägte Kursstabilität unserer Defensiv-Champions in den Börsen-Korrekturphasen, aus der langfristig eine im Vergleich zum Gesamtmarkt überdurchschnittliche Performance resultiert. Dies spiegelt sich auch in den Performance-Kennzahlen unserer 25 Defensiv-Champions wider. Zur Erklärung:

25 Defensiv-Champions: 12% Kursgewinn jährlich

Die geoPAK10 (geometrische Per-Annum-Kursentwicklung) gibt an, wie hoch der jährliche Kurszuwachs in den vergangenen zehn Jahren im Mittel ausfiel. Bei unseren 25 Defensiv-Champions errechnet sich hier eine geoPAK10 von im Schnitt 12% seit Ende September 2007. Diese beträgt bei den 30 Dow-Jones-Werten im Mittel nur 8%, und für die 30 Dax-Titel errechnet sich lediglich ein Wert von durchschnittlich 4%.

92% Gewinn-Konstanz bei unserer Defensiv-Auswahl

Die Gewinn-Konstanz gibt die Häufigkeit an, mit der Anleger, die zu einem beliebigen Zeitpunkt in den vergangenen zehn Jahren eine Aktie ge- und verkauft haben (Monatsbasis), eine positive Kursrendite erzielen konnten. Hier erzielt unsere Defensiv-Auswahl 92%. Anleger verbuchten also mit einer hohen statistischen Häufigkeit von 92% Gewinne. Auch bei diesem Vergleich liegen die 30 Titel des Dow Jones (im Mittel: 82%) und des Dax (70%) deutlich hinten.

25 Defensiv-Champions: Niedrigste Risikokennzahl

Die Höhe der Verlust-Ratio wird durch die Anzahl der Verluste und durch die durchschnittliche Verlusthöhe bestimmt. Unsere 25 Defensiv-Champions verzeichnen bei dieser Kennzahl den bei Weitem niedrigsten und damit besten Wert von durchschnittlich 1,26. Bei den Dow-Jones-Titeln beträgt die Verlust-Ratio durchschnittlich 1,76 und bei den Dax-Werten im Mittel 2,52, womit das Rückschlagsrisiko hier entsprechend wesentlich höher ausfällt. Fazit:

Fazit: Defensiv-Champions entscheiden Vergleich für sich!

Unsere Defensiv-Champions verzeichnen in der Zehn-Jahres-Betrachtung im Vergleich zu den 30 Dax- und Dow-Jones-Werten ein deutlich unterdurchschnittliches Anlagerisiko und eine wesentlich höhere Gewinnperspektive. Dies schlägt sich auch in der Entwicklung des BCDI wider. Denn:
 
BCDI-Performance seit dem Börsendebüt: +40,4% Gewinn!
 

Quelle: vwd portfoliomanager| Stand: 29.09.2017

Der BCDI legte seit dem Börsenstart am 1. Juli 2014 um 40,4% zu. Im selben Zeitraum verbesserten sich Dow Jones und Dax nur um 33,2% sowie 30,5%. Damit erzielt das Top-Defensiv-Barometer also eine deutliche Outperformance von 21,7% im Vergleich zum US-Leitindex und sogar von 32,5% gegenüber dem Dax.

Abschließend die Übersicht aller 25 Defensiv-Champions, bei der die zehn BCDI-Aktien orange hinterlegt sind (Stand: 29.09.2017) und ein wichtiger Hinweis:
 
Quelle: Eigene Darstellung | Stand: 29.09.2017

BCDI-Austausch: Schindler steigt in die Riege der Top-Defensiv-Champions auf

Wie Sie wissen, verfolgen wir bei beim BCDI und im BCDI-Aktienfonds einen langfristigen Anlagehorizont. Trotzdem ist unsere Aktienauswahl nicht für die Ewigkeit bestimmt. Deshalb wird regelmäßig überprüft, ob unsere Defensiv-Champions die strengen Qualitätskriterien der Performance-Analyse weiterhin erfüllen. Das bedeutet:
 
Quelle: vwd portfoliomanager | Stand: 29.09.2017
 
Beim BCDI gibt es im halbjährlichen Turnus zwei ordentliche Anpassungstermine, und zwar Ende März und Ende September. Da sich die Risikokennziffer (Verlust-Ratio) bei Schindler von 1,44 auf aktuell 1,37 (Champions-Schnitt: 1,67) deutlich verbessert hat, wurde unser Champion per September-Ultimo neu in den BCDI aufgenommen. Zur Erklärung:

Schindler ist einer der weltweit führenden Hersteller und Instandhalter von Aufzuganlagen sowie Fahrtreppen und zählt zu den langfristig besten Aktien der Schweizer Börse. So erfreut Schindler Anleger seit 2007 mit Kursgewinnen von im Schnitt 11% jährlich, die mit hoher 92%iger Gewinn-Konstanz eingefahren werden.

Im Gegenzug haben wir uns von British American Tobacco (BAT) getrennt, da die Verlust-Ratio der Aktie zuletzt auf 1,68 angestiegen ist. Damit erfüllt BAT eine zwingende Bedingung für die BCDI-Mitgliedschaft nicht mehr. Denn im BCDI sind ausschließlich Aktien enthalten, die zu den 50 Champions mit den geringsten Verlust-Ratios gehören.

Was ist der BCDI?

Der boerse.de-Aktienbrief vergibt seit 2002 an die nach den Kennzahlen der Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt den Status Champion. Aus diesen 100 Qualitätstiteln wurden für den BCDI zehn besonders defensive Titel herausgefiltert, die sich historisch durch unterdurchschnittliche Rücksetzer in den Börsen-Schwächephasen und langfristig überdurchschnittliche Kursgewinne auszeichnen.


Weitere Informationen zum BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC), das die Wertentwicklung des boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) direkt abbildet, erhalten Sie unter dem Link www.bcdi.de oder wenden Sie sich einfach an den BCDI-Zertifikate-Service unter 08031-2033-240 und kontakt@bcdi.de.

Möchten Sie mehr über den BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) erfahren, klicken Sie einfach auf den Link www.bcdi-aktienfonds.de. Für alle persönlichen Fragen steht Ihnen außerdem börsentäglich der BCDI-Fonds-Service telefonisch unter 08031/20 33 -330 oder per E-Mail an fonds@bcdi.de zur Verfügung.


 


Quelle: boerse.de


Hier geht's zur BCDI-Startseite
Oliver Garn – Von Langfristanlegern und einer fehlenden Bundesregierung

Jetzt ist es gewiss: Die Suche nach einer neuen Regierung in Deutschland ist zunächst einmal unterbrochen und muss mit einer neuen Konstellation von vorne beginnen. weiterlesen
20.11.17 BCDI-Aktuell: Jahresendrallye verschoben
17.11.17 Oliver Garn – Was Schweizer, Australier und Amerikaner uns Deutschen voraus haben ...
15.11.17 BCDI auf dem 22. Börsentag Hamburg
14.11.17 Oliver Garn – Defensiv ist Trumpf – auch 2018
14.11.17 X-press über den BCDI
13.11.17 BCDI-Aktuell: BCDI holt Luft
09.11.17 Oliver Garn – Wenn der Bitcoin zwar lockt aber nicht zum Vermögensaufbau taugt
07.11.17 Oliver Garn – Warum Trendthemen selten gute Anlageideen sind
06.11.17 BCDI-Aktuell: BCDI klettert auf neues Drei-Monats-Hoch
03.11.17 Oliver Garn – Jeder zweite Deutsche ist finanzieller Analphabet – ein Grund das zu ändern!
02.11.17 BCDI-Marktbericht Oktober 2017
30.10.17 Oliver Garn – Der Weltspartag sollte besser Weltaktientag heißen ...
30.10.17 BCDI-Aktuell: Kräftiger Kursgewinn und Drei-Monats-Hoch beim BCDI!
27.10.17 Thomas Müller – 10. Rosenheimer Börsentag wieder vor Rekordkulisse!
26.10.17 Neuer Sonderreport: Der große Index-Vergleich
24.10.17 Oliver Garn – Warum Sie die Quartalszahlen-Saison wieder beruhigt ignorieren können ...
23.10.17 BCDI-Aktuell: Rücksetzer beim BCDI
19.10.17 Oliver Garn – Börsengänge sind gut – aber nur bedingt für Privatanleger
16.10.17 BCDI-Aktuell: All-Time-Highs bei Dax und Dow Jones, BCDI holt auf!
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 23


Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) wurde am 1. Juli 2014 an der Börse eingeführt, und zeitgleich emittierte die Deutsche Bank das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC). Seit Auflegung ist das BCDI-Zertifikat durch die hervorragende Performance und unterdurchschnittlichen Rückgänge in Korrekturphasen zu einem der beliebtesten Index-Zertifikate Deutschlands geworden! So nutzen immer mehr Investoren das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) zum langfristigen Vermögensaufbau. Das BCDI-Zertifikat mit der WKN DT0BAC, können Sie bei jeder Bank, Sparkasse oder Ihrem Onlinebroker über die Börse Stuttgart kaufen.

In Deutschlands großem Newsletter „Aktien-Ausblick“ werden Sie börsentäglich über den BCDI, das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) und den BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) informiert. Den kostenlosen Aktien-Ausblick können Sie hier sofort anfordern.

BCDI im Vergleich:

  Dax Dow BCDI
1 Woche 1,03% 0,77% -0,37%
6 Monate 4,32% 11,90% -8,62%
Jahresanfang 14,69% 19,37% 1,62%
1 Jahr 23,23% 24,45% 6,59%
3 Jahre 35,29% 32,46% 25,65%
30.06.2014 33,91% 40,20% 38,48%
5 Jahre 83,27% 83,77% 74,85%
10 Jahre 75,14% 84,32% 242,86%
15 Jahre 298,46% 166,71% 627,69%
31.12.1999 89,24% 105,19% 857,01%

Der BCDI ist ...

  • ... nach Dax und Euro-Stoxx der meistgehandelte Index bei den Aktien-Index-Zertifikaten
     (Quelle: Deutsche Bank)

Das BCDI-Zertifikat ist ...

  • ... die Nr. 3 beim Handelsvolumen der Aktien-Index-Zertifikate. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 im Jahr 2016 bei den Index- und Partizipations-Zertifikaten gemessen an der Orderanzahl der Euwax. (Quelle: Börse Stuttgart)
  • ... die Nr. 1 als meistgehandeltes Produkt aller Solactive-Indizes. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 nach der Order-Anzahl bei den Aktien-Index-Zertifikaten. (Quelle: Deutsche Bank)
Eckdaten zum BCDI-Zertifikat
WKN DT0BAC
ISIN DE000DT0BAC7
Emittent Deutsche Bank AG
Index-Berechnung Solactive AG
Bezugsobjekt BCDI
Referenzwährung EUR
Managementgebühr 0,125% pro Monat
Emissionstag 1. Juli 2014
Laufzeit unbegrenzt
Mindestanlage ab 1 Stück
Handelsplätze Wertpapierbörsen in Stuttgart und Frankfurt oder direkt über die Deutsche Bank
Der BCDI-Anlegerservice

Montag bis Freitag von 08:30 bis 18:00 Uhr
Tel.: 08031-20-33-240 / E-Mail: kontakt@bcdi.de