Marktübersicht

Dax
13.439,00
0,03%
MDax
27.480,00
-0,22%
BCDI
141,67
0,00%
Dow Jones
26.071,72
0,21%
TecDax
2.703,75
-0,22%
Bund-Future
160,67
0,07%
EUR-USD
1,22
0,19%
Rohöl (WTI)
63,45
-0,06%
Gold
1.331,53
0,00%

BCDI-Zertifikat-News



12:30 12.09.17

Focus Money über den BCDI

FOCUS MONEY erklärt in Ausgabe Nr. 37 unter der Überschrift „Zugbrücke hoch“ die Aktienauswahl des boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI). Hier lesen Sie den ganzen Artikel:

Zugbrücke hoch

Turbulente Szenen an den deutschen Aktienmärkten beunruhigen Investoren mit offensiven Papieren. Dabei gibt es defensive Varianten.

Es rappelt im Karton. Der Wirbelsturm „Harvey“ bringt dem Süden der USA Verwüstung, und Nordkorea feuert Raketen ab. In diesem Umfeld verletzt der Dax die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie, und vorsichtige Investoren stärken die Defensive. Sie ziehen die Zugbrücke hoch. Und wenn die klemmt?

Dann greift man in die Trickkiste. Man ordert etwa Aktien mit einer überschaubaren Volatilität. Die ist ein Maß für die Schwankungen von Aktienkursen. Wenn die Volatilität niedrig ist, können Anleger im Idealfall ruhiger schlafen. Das Problem: Einzelaktien sind in der Regel risikoreicher als ein Index, der sich aus mehreren Titeln zusammensetzt. Der ist nämlich diversifiziert. Trotzdem fanden wir Aktien, deren Volatilität zumindest in die Nähe der Volatilität des Dax-Kursindex kamen.

FOCUS-MONEY ging noch einen Schritt weiter und kombinierte die Volatilität mit dem Beta. Diese Kennzahl ist ebenfalls eine Volatilitätskennzahl, die allerdings das systematische Risiko misst. Der Unterschied zur Volatilität: Hier wird das Risiko mit dem Risiko des Gesamtmarkts verglichen. Liegt das Beta einer Aktie etwa bei 0,65, ist das Papier theoretisch 35 Prozent weniger volatil als der Index. Liegt das Beta über eins, ist die Aktie volatiler. In einer Hausse macht die Investition in eine Aktie mit einem hohen Beta Sinn, nicht aber bei strauchelnden Börsen.

Wir fanden fünf Aktien, mit denen Anleger gut fahren sollten. In einem Depot machen sie seit fünf Jahren einen hervorragenden Eindruck. Vor allem in Sachen Risiko. Wem fünf Aktien in einem Korb nicht reichen, der analysiert das boerse.de-Champions-Defensiv-Index-Zertifikat (WKN/ISIN: DT0BAC/DE000DT0BAC7). Es umfasst Aktien von zehn internationalen Unternehmen. Diese defensiven Champions zeichnen sich unter anderem durch einfache Geschäftsmodelle und starke Marken aus. 

Weitere Informationen zum BCDI finden Sie direkt unter www.bcdi.de.

 



Quelle: boerse.de


Hier geht's zur BCDI-Startseite
Oliver Garn – Bargeld lacht – aber nicht beim langfristigen Vermögensaufbau

Es sind gewisse herausfordernde Zeiten für Geldanleger. Niedrigzinsen auf der einen Seite treffen auf andererseits auf neue Technologien wie Kryptowährungen. weiterlesen
08.01.18 Oliver Garn – Haben Sie auch gute Vorsätze für Ihre Geldanlage?
04.01.18 BCDI-Jahresrückblick 2017
29.12.17 Langweilig, aber renditestark
18.12.17 Oliver Garn – Wie Sie um die Schattenseite der Börse einen Bogen machen!
13.12.17 BCDI-Webseiten mit erweiterter Performance-Darstellung der Defensiv-Champions
11.12.17 Oliver Garn – Wer nur auf dem Konto spart, muss halt mit Negativzinsen leben ...
08.12.17 Oliver Garn – Der Demografiewandel als Investment-Chance
06.12.17 boerse.de-Interview – „Kurse kehren immer zu ihren Mittelwerten zurück“
05.12.17 Oliver Garn – Was die Börse vom Spielcasino unterscheidet
04.12.17 Oliver Garn – Lassen Sie sich von den Bitcoin-Rekorden nicht blenden!
01.12.17 BCDI-Monatsbericht November 2017
28.11.17 Oliver Garn – Warum Sie in Ihrem Depot auf langweilige Aktien setzen sollten
25.11.17 Thomas Müller – Sie werden mir recht geben
23.11.17 Oliver Garn – Die richtige Mischung ist entscheidend für den langfristigen Börsenerfolg!
21.11.17 Oliver Garn – Von Langfristanlegern und einer fehlenden Bundesregierung
20.11.17 BCDI-Aktuell: Jahresendrallye verschoben
17.11.17 Oliver Garn – Was Schweizer, Australier und Amerikaner uns Deutschen voraus haben ...
15.11.17 BCDI auf dem 22. Börsentag Hamburg
14.11.17 Oliver Garn – Defensiv ist Trumpf – auch 2018
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 24


Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) wurde am 1. Juli 2014 an der Börse eingeführt, und zeitgleich emittierte die Deutsche Bank das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC). Seit Auflegung ist das BCDI-Zertifikat durch die hervorragende Performance und unterdurchschnittlichen Rückgänge in Korrekturphasen zu einem der beliebtesten Index-Zertifikate Deutschlands geworden! So nutzen immer mehr Investoren das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) zum langfristigen Vermögensaufbau. Das BCDI-Zertifikat mit der WKN DT0BAC, können Sie bei jeder Bank, Sparkasse oder Ihrem Onlinebroker über die Börse Stuttgart kaufen.

In Deutschlands großem Newsletter „Aktien-Ausblick“ werden Sie börsentäglich über den BCDI, das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) und den BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) informiert. Den kostenlosen Aktien-Ausblick können Sie hier sofort anfordern.

BCDI im Vergleich:

  Dax Dow BCDI
1 Woche 1,43% 1,04% 0,60%
Jahresanfang 4,00% 5,47% -0,58%
6 Monate 9,54% 20,63% -0,99%
1 Jahr 15,51% 31,49% 3,73%
3 Jahre 30,44% 48,52% 17,68%
30.06.2014 36,63% 54,94% 41,67%
5 Jahre 73,37% 91,01% 77,78%
10 Jahre 97,85% 115,48% 274,79%
15 Jahre 368,01% 208,80% 722,23%
31.12.1999 93,08% 126,77% 879,06%
Stand: 22.01.2018
Historische Rückrechnung vom 31.12.1999 bis zum 30.06.2014

Der BCDI ist ...

  • ... nach Dax und Euro-Stoxx der meistgehandelte Index bei den Aktien-Index-Zertifikaten
     (Quelle: Deutsche Bank)

Das BCDI-Zertifikat ist ...

  • ... die Nr. 3 beim Handelsvolumen der Aktien-Index-Zertifikate. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 im Jahr 2016 bei den Index- und Partizipations-Zertifikaten gemessen an der Orderanzahl der Euwax. (Quelle: Börse Stuttgart)
  • ... die Nr. 1 als meistgehandeltes Produkt aller Solactive-Indizes. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 nach der Order-Anzahl bei den Aktien-Index-Zertifikaten. (Quelle: Deutsche Bank)
Eckdaten zum BCDI-Zertifikat
WKN DT0BAC
ISIN DE000DT0BAC7
Emittent Deutsche Bank AG
Index-Berechnung Solactive AG
Bezugsobjekt BCDI
Referenzwährung EUR
Managementgebühr 0,125% pro Monat
Emissionstag 1. Juli 2014
Laufzeit unbegrenzt
Mindestanlage ab 1 Stück
Handelsplätze Wertpapierbörsen in Stuttgart und Frankfurt oder direkt über die Deutsche Bank
Der BCDI-Anlegerservice

Montag bis Freitag von 08:30 bis 18:00 Uhr
Tel.: 08031-20-33-240 / E-Mail: kontakt@bcdi.de