NEO kaufen

NEO kaufen

NEO kaufen

Der Kauf von Krypto-Währungen ist in China ganz besonders beliebt. Wesentliche Gründe dafür sind die generelle Furcht vor Bargeldbeschränkungen und Kapitalverkehrskontrollen sowie die dort vorherrschenden hohen technologischen Standards. So konnte sich mit dem im Juni 2014 von Da Hongfei und Erik Zhang ursprünglich unter dem Namen „Antshares“  gegründeten NEO-Coin das erste öffentliche Open-Source-Blockchain-Projekt längst fest im Land der Mitte durchsetzen. Dabei sprechen für den Erwerb von NEO nicht nur namhafte Kooperationspartner wie Microsoft oder der größte chinesische Online-Händler Alibaba. Auch eine Zusammenarbeit mit der ansonsten für ihren Protektionismus bekannten chinesischen Regierung wird bereits heiß diskutiert. Tipp: Sie möchten jetzt NEO oder andere Internet-Währungen handeln? Hier haben Sie die Gelegenheit dazu*...

NEOs kaufen: „Smart Economy“ liefert viele Kaufargumente

NEO wird häufig auch als das Ethereum Chinas bezeichnet. Denn auch hier handelt es sich um eine eigene Anwendungs-Plattform, über die Käufer der virtuellen Münzen Transaktionen mittels sogenannter „Smart-Contracts“ völlig automatisiert und manipulationssicher in Sekundenschnelle über das Netzwerk abwickeln können, ohne dass sie noch einmal mit Dritten manuell abgestimmt werden müssen. Wer NEO-Coins erwirbt, kann zudem eine besondere Blockchain-Technologie nutzen, über die Güter und Vermögenswerte jeglicher Art dezentral, vertrauenswürdig und für alle nachvollziehbar digitalisiert und mit unverwechselbaren kryptografisch verifizierten Identitäten (NeoIDs) versehen werden können. Es gibt aber noch weitere Kaufargumente für NEO-Nutzer. So können über das unabhängige „Smart Contract“-System „NeoContract“ von Entwicklern ohne zusätzliche Programmierkenntnisse selbst smarte Verträge erstellt werden. NEOs „Universal Lightweight Virtual Machine“ (NeoVM) ermöglicht darüber hinaus sogar eine parallele Ausführung bei gleichzeitig hoher Sicherheit und Skalierbarkeit.

Wie Käufer von NEO-Münzen „GAS“ bekommen

Wie bei der Krypto-Währung Ripple wurden auch bei NEO alle 100 Millionen Geldeinheiten im Voraus berechnet („premined“). Davon befindet sich etwas mehr als die Hälfte für Käufe und Verkäufe im Umlauf. Da keine neuen Geldeinheiten mehr „geschürft“ werden können, gibt es bei NEO ein zusätzliches Anreizsystem, damit sich Nutzer am Netzwerk beteiligen und ihre Rechenleistung zur Verfügung stellen. Als Gegenleistung erhalten sie eine Transaktionsgebühr, die in Form von „GAS“ ausgezahlt wird. Dabei handelt es sich um eine Art „Zweit-Währung“, die sogar als „Dividende“ ohne direkte Gegenleistung vereinnahmt werden kann. Denn wer NEO-Coins erworben hat und diese in der Original-NEO-Wallet lagert, erhält jährlich eine Zahlung in „GAS“, die zirka 10% seiner Einlage entspricht. Darüber hinaus können NEO-Besitzer auch über die Zukunft der Plattform mitbestimmen.

Indirekter Kauf von NEO-Münzen

Wie für andere Internet-Währungen gibt es mittlerweile auch für die digitalen NEO-Münzen und sogar für NEO-GAS spezielle Online-Marktplätze und Tauschbörsen, an denen das Cyber-Geld relativ einfach und kostengünstig entweder gegen andere digitale Währungen oder gegen Euro bzw. US-Dollar ge- und verkauft werden kann. Während der Handel über Tauschbörsen automatisiert verläuft, muss auf einem Krypto-Marktplatz in der Regel erst nach einem passenden Angebot gesucht werden, da die Trades hier direkt zwischen den einzelnen Benutzern abgewickelt werden. Dabei ist in der Regel auch eine Online-Lagerung der erworbenen NEO-Coins beim jeweiligen Drittanbieter möglich, sicherer ist allerdings die Aufbewahrung in einer selbst verwalteten „Wallet“, einer Art elektronischer, softwarebasierter „Brieftasche“. Wer NEO-Münzen nicht direkt erwerben, sondern nur an deren Wertentwicklung teilhaben möchte, kann auch den Kauf bestimmter Finanzprodukte wie z.B. NEO-CFDs (Contracts for Difference) in Erwägung ziehen, die sogar eine Partizipation an der Kursentwicklung mit einem zusätzlichen Hebel ermöglichen. 

Sie möchten jetzt NEO oder andere Internet-Währungen handeln? Hier haben Sie die Gelegenheit dazu*...


*Plus500 CFD-Service, Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

boerse.de informiert:

Kurssuche

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr