Alibaba weitet Alipay in Europa aus

Alibaba weitet Alipay in Europa aus

Der Bezahldienst Alipay von Alibaba erweitert das Geschäftsmodell in Europa: Mit einer neuen Lizenz kann das Unternehmen auch europäischen Kunden seine Bezahlfunktion anbieten. Zudem kann er seinen Service für Händler erweitern, damit chinesische Touristen in Europa in noch mehr Läden mit Alipay bezahlen können.

Alipay ist ein Bezahldienst des chinesischem Konzerns Alibaba, welches im Jahr 2004 als Bezahlmethode für den Onlinehandel gestartet ist. Doch eine reine Finanz-App ist Alipay schon lange nicht mehr. Mit mehr als 700 Millionen aktiven Nutzern ist sie eine der größten Bezahl- und „Lifestyleplattformen“ weltweit. Nutzer erhalten beispielsweise auch Informationen zu Händlern in der Nähe, können einen Tisch im Restaurant reservieren, Kinotickets oder ein Taxi buchen.

Alipay wird in 20 europäischen Ländern akzeptiert. Um Alipay jedoch nutzen zu können, brauchte man bisher ein Konto in China und einen chinesischen Pass. Nun hat Alipay von der Finanzaufsicht in Luxemburg eine Lizenz als E-Geld-Institut erhalten: Mit der Lizenz kann Alipay so sein Geschäftsmodell in zwei Bereichen erweitern: Einerseits kann das Unternehmen auch europäischen Verbrauchern seine Bezahlfunktion anbieten. Andererseits kann es seinen Service für Händler ausweiten. Dies dürfte den europäischen Zahlungsverkehrsmarkt massiv beeinflussen, berichtet das Handelsblatt.

Alipay’s Bezahlfunktion auch für europäische Kunden

Dank der zweiten EU-Zahlungsdiensterichtlinie (auch PSD2 genannt) hätte Alipay direkten Zugang auf die Konten seiner Kunden, um dort in deren Auftrag Überweisungen auszuführen. Durch diesen Direktzugang werden Partnerschaften mit Banken oder Kreditkartenunternehmen überflüssig sein. Des Weiteren droht den traditionellen Unternehmen der Verlust des Kundenkontakts. Die Machtverhältnisse am Zahlungsverkehrsmarkt ändern sich, und Anbieter neben Alipay, wie Google und Amazon, die ebenfalls eine E-Geld-Lizenz haben, könnten profitieren.

Die Ausweitung auf den europäischen Markt bietet enormes Potential: Der chinesische Markt ist zwar groß, aber bereits weitgehend gesättigt. Deshalb sind die 500 Millionen Verbraucher in Europa aus chinesischer Sicht ein sehr attraktives Ziel. Vor allem weil sich das Bezahlen mit dem Smartphone hier noch nicht ganz durchgesetzt hat.

Zahl der kooperierenden Händler steigt

In Europa will Alipay die Zahl der kooperierenden Händler steigern, damit chinesische Touristen in noch mehr Geschäften mit Alipay bezahlen können. Dabei helfen dem Unternehmen die großen Zahlungsdienstleister wie Wirecard, Concardis, BS Payone und Ingenico, die den Bezahldienst an die Kassen der Händler bringen.

Eine Kooperation mit Alipay lohnt sich für die europäischen Händler: Im Jahr 2017 haben chinesische Touristen in Deutschland circa EUR 5,8 Milliarden ausgegeben. Im Schnitt waren es pro Reise EUR 3.710. Allein in München, Frankfurt und Düsseldorf geben sie im Durchschnitt ohne Hotelkosten mehr als 750 Euro pro Tag aus.

 

Aktienanleihen

Stand: 22.01.19

Aktienanleihen auf Alibaba

Bonus Cap-Zertifikate

Stand: 22.01.19

Bonus Cap-Zertifikate auf Alibaba

Die Aktie im Überblick
Die Alibaba Aktie wird aktuell bei USD 155,97 (17.01.2019) gehandelt. Das Jahreshoch lag bei USD 210,86 (14.06.2018), das Jahrestief bei USD 130,60 (03.01.2019). Bei Bloomberg setzen 52 Analysten die Aktie auf BUY und jeweils nur ein Analyst auf HOLD und SELL. Das zwölf-Monats-Kursziel wird aktuell auf USD 201,68 gesetzt.

Da der weitere Kursverlauf der Aktie von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen und ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.



Wichtige Risiken:
Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Emittenten- / Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Bedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten zertifikate.vontobel.com veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Wertpapiere und weitere Kapitalanlagen", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.


Heute im Fokus

Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus Infineon im Fokus Nordex erhält US-Auftrag NEU: Die 3 Sommer-Favoriten 2019! Lufthansa senkt Gewinnziel 1&1, United Internet weiter unter Druck
Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
In Zeiten von Mini- oder sogar Strafzinsen sind Dividenden-Aktien auch im Jahr 2019 beliebt wie selten zuvor. Viele Anleger haben Dividenden längst als die „neuen...

Nachrichten-Ticker

Tagestrends, 18.06.2019

Wert Aktuell %
ThyssenKrupp 12,36 4,54
Covestro 42,65 3,80
Adidas 273,30 3,77
Beiersdorf 107,38 -0,31
Vonovia 46,04 -0,46
Lufthansa 15,37 -1,54

Die meistgesuchten Aktien

Wirecard 40.484
Deutsche Bank 13.601
Amazon 10.865
Daimler 9.796
Lufthansa 9.769
Infineon 9.285
Commerzbank 8.828
Nel ASA 8.313
BASF 8.169
Deutsche Telekom 7.010

weitere Infos

Börsentermine

Erfahren Sie hier mit der nützlichen Kalenderfunktion alles über anstehende Börsentermine.
zu den Börsenterminen

Unternehmenstermine

Hier finden Sie die wichtigsten Unternehmenstermine mit einem praktischen Indexfilter.
zu den Unternehmenstermine

Börsenfeiertage

Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Feiertage aus den USA und Deutschland.
zu den Börsenfeiertagen

Notenbanksitzungen

Die Notenbanksitzung der us-amerikanischen FED und der Europäischen Zentralbank (EZB) finden Sie hier.
zu den Notenbanksitzungen

Börsen-Handelszeiten

Auf dieser Seite finden Sie die Handelszeiten für alle relevanten Börsen in der Übersicht.
zu den Börsen-Handelszeiten

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Finanzrechner

Sparplan, Kreditverzinsung, Aktienrenditen, Auszahlungs-Modelle und viele andere Berechnungen können Sie mit den boerse.de-Finanzrechnern einfach durchführen.
zu den Finanzrechnern

Aktuelles Börsen-Video

boerse.de - Services
Alle Informationen zum neuen boerse.de-Weltfonds finden Sie hier.
Alle Informationen zum BCDI-Aktienfonds finden Sie hier.
Das Zertifikat auf den erfolgreichen Aktienindex in Europa. Info
Jetzt aktuelle Ausgabe downloaden. Info
Deutschlands großer Börsen-
Newsletter. Hier kostenlos eintragen
Jetzt kostenlos
registrieren. Info
Tolle Geschenke
für Börsianer. zum Shop

boerse.de - Lexikon

Im großen boerse.de-Lexikon finden Sie von A bis Z umfassende Erläuterungen zu über 2000 Begriffen aus dem Börsengeschehen.
zum Lexikon

Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Börsenkurse aktuell

Wert Aktuell %
Dax 12.333,29 2,06
MDax 25.593,81 1,18
TecDax 2.840,21 1,74
BCDI 156,99 1,39
Dow Jones Industrial 26.465,54 1,35
Nasdaq 100 7.632,40 1,41
EURO STOXX 50 3.451,91 2,04
Bund-Future 172,76 0,69
Euro/Dollar 1,1187 -0,42
Rohöl (WTI) 54,28 4,02
Gold 1.346,35 0,47
Silber 15,00 1,09

Feedback des Tages

"Der BCDI-Aktienfonds ist eine prima Ergänzung zum boerse.de-Aktienbrief. Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit."
Günter W.

boerse.de-Aktienbrief - Aktuelle Themen

Die besten Markenaktien für Langfristanleger!
Der boerse.de-Aktienbrief hat die Inhaber der wertvollsten Marken der Welt auf Grundlage der Performance-Analyse durchleuchtet. Erfahren Sie in der druckfrischen Ausgabe, welche Milliarden-Marken dem Aktienbrief-Check standhalten und hinter welchen bekannten Marken keine guten Langfristinvestments stecken …

Champion des deutschen Mittelstands
In seiner aktuellen Ausgabe 451 empfiehlt der boerse.de-Aktienbrief , eine der wenigen deutschen Mittelstands-Aktien, die auf Grundlage der Performance-Analyse den Champions-Titel verdienen. Dabei handelt es sich um einen Maschinenbauer mit namhafter Verwandtschaft …

So verdoppeln Sie Ihr Kapital alle vier Jahre!
Champions aus den Bereichen Spirituosen, Markenartikel, Maschinenbau, Software und Medizintechnik bilden das aktuelle Basis-Depot in Aktienbrief 451. Bei moderatem Risiko eröffnet diese Kombination eine jährliche Gewinnperspektive von 19,1%, womit rechnerisch alle vier Jahre eine Kapitalverdoppelung möglich ist. Das sind die aktuellen Empfehlungen ...

Ex Dividende - der Tag danach

Der erste Handelstag nach der Hauptversammlung ist häufig mit einer Überraschung verbunden: Die Auswirkungen auf den Aktienkurs.
weitere Informationen

Unterschied Dax-Performance vs. Dax-Kurs

Der Vergleich zwischen Dax-Performance-Index und Dax-Kursindex macht deutlich, welchen Anteil Dividenden am langfristigen Vermögensaufbau haben.
weitere Informationen

Dividenden: Quellensteuer bei ausländischen Aktien

Hier erfahren Sie, wieviel Quellensteuer in den einzelnen Ländern fällig wird und was Sie dabei beachten müssen.
weitere Informationen

Dividendenstrategie Dogs-of-the-Dow

Mit der richtigen Strategie lassen sich die Dividenden-Erträge optimieren. Die wohl bekannteste dabei ist die Dogs-of-the-Dow-Strategie.
weitere Informationen

Quartalsweise Dividenden

Während die Gewinnausschüttung in Europa grundsätzlich einmal pro Jahr erfolgt, ist in anderen Ländern die quartalsweise Dividende gängig.
weitere Informationen

Dividendenstrategie Low-Five

Eine Weiterentwicklung der bekannten Dividendenstrategie Dogs-of-the-Dow ist die Low-Five-Strategie.
weitere Informationen
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr