Champions-Trader Wochenstrategie

Donnerstag, 11.07.19 14:00
Champions-Trader Wochenstrategie
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
Rosenheim (Champions-Trader)
 
Der Sturmlauf der Aktien-Indizes, der nach dem G20-Gipfel losgetreten wurde, führte die US-Börsenbarometer auf neue Rekordstände. Für den Dax reichte es immerhin zum nächsten Jahreshoch, dafür kletterten unsere Champions adidas und SAP ebenfalls auf neue All-Time-Highs.
 
Wie so oft nach einem Rallye-Schub, legten die Märkte im Anschluss jedoch eine Verschnaufpause ein, die zuletzt für eine temporäre Abkühlung sorgte. Dabei wurden unsere Break-Even-Stops bei Bechtle und Apple ausgelöst, weshalb wir uns von den Engagements leider trennen mussten. Der Abschied dürfte aber nur von kurzer Dauer sein, denn wir werden beide Werte auf der Beobachtungsliste führen. Schließlich steht der Champions-Oszillator aktuell bei 84% und erlaubt damit eine Quote von über 90% Hausse-Derivaten. Deshalb legen wir uns in dieser Woche bei einem absoluten Defensiv-Champion für den Long-Einstieg auf die Lauer und ziehen gleichzeitig weitere Stop-Kurse nach, um die Risiken so klein wie möglich zu halten. 

Dies ist ein Auszug aus der aktuellen Hauptausgabe des Champions-Trader. Machen Sie sich selbst ein Bild und lernen Sie die herausragenden Möglichkeiten von Derivaten kennen. Testen Sie jetzt den Champions-Trader 14 Tage völlig kostenlos. Klicken Sie hier!


Quelle: bv


Seit Mitte der 90er-Jahre ist Alexander Coels, Jahrgang 1978, Börsianer durch und durch. Der Hanseat aus der Nähe von Bremen, konnte während des Abiturs an der Börse die ersten Erfolge verbuchen...

Konkrete Derivate-Empfehlungen auf Champions

Konsequente Absicherungsstrategie

Gewinne bei steigenden und fallenden Kursen

Jetzt kostenlos testen

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr