Sparplan und Entnahmeplan

Große Auswahl bereits mit kleineren Beträgen


Investmentfonds-Sparpläne haben bei den verschiedenen Fondsgesellschaften unterschiedliche Namen, das Prinzip ist jedoch immer gleich. Der Sparer zahlt über einen längeren Zeitraum, beispielsweise bis zu seinem 65. Lebensjahr, regelmäßig einen bestimmten Betrag ein. Fondssparpläne gibt es bereits ab 25 Euro im Monat.  

Von den Sparraten werden Fondsanteile gekauft und in einem Depot verwahrt. Die Auswahl an möglichen Fonds ist sehr groß und sollte sich immer nach dem persönlichen Risikoprofil des Sparers richten. Die geeigneten Fonds sollten in einem persönlichen Gespräch mit einem Finanzberater ausgewählt werden.

Wissen Sie, welche Aktien Ihr Fonds hält?
Die boerse.de-Fonds sind transparent, regelbasiert und defensiv!


Vom Zinseszins profitieren


Das Kapital vermehrt sich nicht nur durch die Sparraten, sondern auch durch Erträge und wieder angelegte Ausschüttungen, also den Zinseszinseffekt.
 

Keine Angst vor schlechten Börsenjahren

Untersuchungen zeigen, dass Anleger selbst größere Kursverluste – etwa nach Finanzkrisen – mit der Zeit wieder mehr als wettmachen konnten. Wer zum Beispiel 2007 kurz vor der Finanzkrise in den DAX investiert hatte, erzielte bis Ende 2020 eine jährliche Rendite von 4,17 Prozent.

Rente flexibel auszahlen


Mit Erreichen des Rentenalters können Anleger die Höhe und Dauer der regelmäßigen Rentenauszahlungen individuell festlegen oder den Betrag einmalig auszahlen lassen. Die Vorgaben sind jederzeit änderbar.

Quelle: BVI - Bundesverband Investment und Asset Management e. V.


Pflichtpublikation für Fondsanleger: Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!

Zurück zur BVI-Startseite

Ihnen gefällt dieser Artikel? Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren Freunden!

boerse.de-Fonds

Zwei Fonds für den Vermögensaufbau: boerse.de-Aktienfonds und boerse.de Weltfonds
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr