Deutsches Aktieninstitut (DAI): Ready for takeover?

Donnerstag, 02.08.18 16:29
Deutsches Aktieninstitut (DAI): Ready for takeover?
Bildquelle: fotolia.com
Übernahmen börsennotierter Unternehmen erfüllen eine maßgebliche wirtschafts- und strukturpolitische Aufgabe. Sie sind ein wichtiges Instrument für externes Unternehmenswachstum und die Verbesserung der Wettbewerbsposition. Öffentliche Übernahmen führen regelmäßig zu einer Neuausrichtung der Unternehmensstrategie sowie zu erheblichen personellen und organisatorischen Umstrukturierungen. Funktioniert der Übernahmemarkt, sorgt dies bei potenziellen Zielunternehmen für Anpassungsdruck und eine fortwährende Überprüfung ihrer strategischen Ausrichtung.

In der betriebswirtschaftlichen Praxis ist jede Übernahme ein komplexes und transformierendes Ereignis. Unternehmen werden sowohl als Bieter wie auch als Zielunternehmen vor große strategische, finanzielle und rechtliche Herausforderungen gestellt. Es ist daher ein notwendiger Bestandteil guter Corporate Governance, sich kontinuierlich mit möglichen Übernahmeszenarien zu beschäftigen. Dies gilt umso mehr in einem Umfeld niedriger Zinsen und hoher Cash-Bestände, das gute Voraussetzungen für – auch feindliche – Übernahmen schafft.

Eine umfassende Benchmark-Studie darüber, wie sich deutsche Unternehmen als Bieter oder als potenzielles Ziel einer öffentlichen Übernahme positionieren, ist uns bisher nicht bekannt. Die vorliegende Untersuchung schließt diese Lücke. Sie gibt die Ergebnisse einer Umfrage bei den Unternehmen des DAX, MDAX, TecDAX und SDAX zum Übernahmerecht wieder, in der Themen wie die Einschätzung der eigenen Übernahmewahrscheinlichkeit oder der Vorbereitungsstand für den Übernahmefall im Fokus standen. Darüber hinaus setzen sich Experten aus der Rechtspraxis in kurzen Beiträgen mit allen wesentlichen Aspekten auseinander, die in einer Übernahmesituation zu beachten sind.
 
Anhand der Studie können Unternehmen das eigene Vorgehen zum Thema Übernahme mit marktüblichen Verfahrensweisen vergleichen und weiterentwickeln. Für das Management sowie für die mit diesem Thema befassten Mitarbeiter börsennotierter Unternehmen bietet die Studie wichtige Hilfestellungen und leistet damit einen bedeutenden Beitrag zur weiteren Professionalisierung des Übernahmemarkts in Deutschland.

Hier geht´s zur Studie.


Quelle: Deutsches Aktieninstitut


Hier geht's zur DAI-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP: Zahl der Aktienbesitzer auf höchstem Stand seit 2007

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz der Börsenturbulenzen haben sich im vergangenen Jahr wieder mehr Kleinanleger in Deutschland an den Aktienmarkt getraut. Die Zahl der Aktionäre und Besitzer ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 26

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Deutsches Aktieninstitut

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr