Derivate Risiko-Matrix

Die Risiko-Map gibt eine Orientierung im Derivate-Dschungel und ermöglicht eine Filterung nach relevanten Anlagekriterien. Dabei unterteilt die horizontale Achse die Finanzmarktinstrumente nach kurz-, mittel- und langfristiger Ausrichtung. Auf der vertikalen Achse wird hinsichtlich der Anlagestrategie unterschieden, von sehr sicher (Kapitalgarantie) über konservativ, neutral bis hin zu spekulativ. Die Schnittmenge zeigt die je nach gewählten Anlagebedürfnissen besten Derivate.

Risiko-Map

Spekulativ - kurzfristig


Outperformance-Zertifikate

Der Begriff Outperformance-Zertifikat beschreibt derivative Finanzmarktprodukte, die von steigenden Kursen des Basiswertes überdurchschnittlich profitieren, während Kursrückgänge lediglich "einfach" zählen.... mehr ...

Knock-Out-Scheine

Knock-Out-Produkte, die zur Gruppe der Hebelzertifikate gehören, sind derivative Finanzmarktprodukte, die eine Partizipation an steigenden und fallenden Kursen ermöglichen. Die Bewegungen des Basiswertes werden dabei nahezu... mehr ...

Optionsscheine

Ein Optionsschein ist eine verbriefte, an der Börse handelbare Option. Für den Optionsscheininhaber besteht das Recht, nicht aber die Verpflichtung, einen Basiswert (Aktie, Rohstoff etc.)... mehr ...

Kurssuche

boerse.de - Empfehlung:
BAC-Vorteile
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr