Disclaimer


Copyright

boerse.de Logo An allen Webseiten, inklusive Layout, Quelltext, Software und deren sämtlichen Inhalten, besitzen boerse.de oder der jeweils angegebene Anbieter oder Hersteller das Urheberrecht und sonstige Schutzrechte. Der Nutzer ist lediglich berechtigt, die Inhalte in der von boerse.de zur Verfügung gestellten Form bestimmungsgemäß einzusehen. Im Übrigen behält sich boerse.de alle Rechte vor. Insbesondere dürfen Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste und Internet sowie Vervielfältigungen auf Datenträgern sowie Ausdrucke nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der boerse.de Finanzportal AG erfolgen; Ausnahme bei privatem, nicht kommerziellen Gebrauch. Eine Verlinkung auf die Internetseiten von boerse.de dergestalt, dass neben den Internetseiten noch andere Inhalte für den Benutzer auf dem Bildschirm erscheinen (z.B. durch sogenannte Frames) oder der Eindruck entsteht, die Internetseiten von boerse.de seien einem Dritten zurechenbar (sog. Deeplinks), bedarf ebenfalls der vorherigen schriftlichen Zustimmung von boerse.de.

Urheberrechtshinweise, Marken und sonstige Bezeichnungen dürfen weder verändert noch beseitigt werden.

Copyright © 1994-2018 boerse.de Finanzportal AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben! Name und Schriftzug von boerse.de sind geschützt. Zuwiderhandlung wird verfolgt.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die boerse.de Finanzportal AG (E-Mail: recht@boerse.de)

Haftungsausschluss

Die boerse.de Finanzportal AG (nachfolgend boerse.de genannt) ist die Betreiberin des Finanzportals boerse.de.

Die im Finanzportal boerse.de veröffentlichten Artikel, Daten und Prognosen sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Eine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen kann demnach nicht übernommen werden.

Die Bereitstellung der Inhalte stellt kein Vertragsangebot dar, insbesondere kommt durch die Nutzung kein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und boerse.de zustande. Es besteht kein Anspruch auf Datenbereitstellung. Vertragliche und vertragsähnliche Ansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie, dass Aktien und insbesondere Optionsschein-Investments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Des Weiteren weisen wir daraufhin, dass die veröffentlichten Artikel, Daten und Prognosen (Inhalte der Webseite boerse.de) keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Rechten darstellen. Sie ersetzen auch nicht eine fachliche Beratung.

Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller von uns per Link angebotenen fremden Seiten. Sollte ein Inhaber eine Verlinkung seiner Seite nicht oder in anderer Form wünschen, bitten wir um eine entsprechende Email.

Die boerse.de Finanzportal AG behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit zu modifizieren, einzuschränken, einzustellen oder in ein kostenpflichtiges Angebot umzuwandeln.

Eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrunde, übernimmt boerse.de nicht. Soweit es rechtlich möglich ist, sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

Ausschluss der Beratung

Die zum Abruf bereit gehaltenen und angezeigten Inhalte (Börsen- und Wirtschaftsinformationen, Kurse, Indizes, Preise, Nachrichten und allgemeinen Marktdaten) dienen ausschließlich Ihrer Information.

Eine allgemeine und individuelle Vermögens- und Wertpapierberatung wird im Rahmen dieses Internet-Auftrittes nicht angeboten. Mit der Bereitstellung der Inhalte ist keine Anlageempfehlung verbunden.

Informationen durch Dritte

Soweit Informationen zu Wertpapieren von dritten Anbietern stammen, wird boerse.de die jeweiligen Quellen angeben. boerse.de hält diese Quellen für zuverlässig, kann aber keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der jeweiligen Angaben übernehmen. Das Gleiche gilt für Informationen aus allgemein zugänglichen, als zuverlässig angesehenen Quellen. Hier wiedergegebene Einschätzungen Dritter stellen nicht notwendig die Meinung von boerse.de dar.

Nachrichten von dpa-AFX

Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX-Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann. Meldungen zu Anlageempfehlungen / Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar. Darüber hinaus ersetzen sie nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Daher ist jegliche Haftung für Schäden aller Art (insbesondere Vermögensschäden), die bei Verwendung der Meldungen für die eigene Anlageentscheidung unter Umständen auftreten, ausgeschlossen. Auf den Inhalt der Finanzanalyse/Anlageempfehlungen selbst hat dpa-AFX keinen Einfluss, verantwortlich dafür ist ausschließlich das jeweils für die Erstellung verantwortliche Unternehmen. Hinweise zu etwaig bestehenden Interessen bzw. Interessenkonflikten hinsichtlich der Finanzinstrumente, auf die sich die Meldungen der dpa-AFX beziehen, werden auf der folgenden Internetseite offengelegt: http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Datenschutzerklärung der boerse.de Finanzportal AG

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

boerse.de Finanzportal AG
Dr.-Steinbeißer-Str. 10
83026 Rosenheim
Deutschland
Tel: +49(0)8031/2033-200
Fax: +49(0)8031/2033-282
E-Mail: kontakt@boerse.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten (Name, Anschrift, Email-Adresse, IP-Adresse, Browser/System-Daten) unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Firma boerse.de Finanzportal AG schützt Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes und der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
3. Nutzung der Daten
Die oben genannten Daten werden von uns für Zwecke der Werbung, Marktforschung und Beratung gespeichert und verarbeitet um Ihnen per E-Mail, schriftlich oder telefonisch Angebote zu Verlags- und Finanzprodukten zu unterbreiten. Mit der Angabe Ihrer persönlichen Daten, erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten von der boerse.de Finanzportal AG und den Schwesterfirmen TM Börsenverlag AG und boerse.de Vermögensverwaltung GmbH zu den oben genannten Zwecken genutzt werden. Sie können die Erlaubnis zur Datennutzung jederzeit formlos via kontakt@boerse.de widerrufen.
III. Verwendung von Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Browser bzw. vom Browser auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden. Bei Aufruf der Webseite durch den Besucher können Cookies automatisch gespeichert werden.
Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert:
  • Persönliche Einstellungen
  • Log-In-Informationen
Außerdem nutzen wir Cookies auch von Drittanbietern (Siehe dazu Datenschutzhinweise von Drittanbietern), die eine Analyse der Webseiten-Nutzung sowie Auslieferung von Werbemitteln ermöglichen.
Folgende Analyse- und Tracking-Tools werden von boerse.de eingesetzt:
  • Google Analytics
  • Google AdSense
  • Google AdWords
  • DoubleClick for Publishers
  • INFOnline
  • PIWIK
Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:
  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit und Dauer von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen
  • IP-Adresse
  • Standort
  • Browser/System-Daten
Beim Aufruf unserer Webseite wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
IV. Newsletter
Auf dem Finanzportal boerse.de besteht die Möglichkeit, sich für die kostenfreien Newsletter boerse.de-Aktiendaily und den Aktien-Ausblick (Ein Angebot der TM Börsenverlag AG) anzumelden. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt mittels eines Double-Opt-In-Verfahrens. Um die ordnungsgemäße Anmeldung und die Einwilligung zur Nutzung der E-Mail-Adresse zu dokumentieren, werden zusätzlich die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Neben den Newsletters erhalten Sie auch Angebote zu Verlags- und Finanzprodukten. Beide Einwilligungen können – auch unabhängig voneinander – jederzeit widerrufen werden (Abmeldelink in den Aussendungen).
V. Registrierung zum persönlichen Finanzportal myBAC
Nutzer haben auf boerse.de die Möglichkeit, sich unter Angabe von personenbezogenen Daten kostenlos zu registrieren. Im Rahmen des Registrierungsprozesses sind Email-Adresse und Name Pflichtangaben, während die Anschrift eine optionale Angabe ist. Die Daten werden für die Zusendung der kostenlosen Newsletter und Angebote zu Verlags- und Finanzprodukten von der boerse.de Finanzportal AG und den Schwesterfirmen TM Börsenverlag AG und boerse.de Vermögensverwaltung GmbH genutzt.
Eine Löschung des Accounts und damit der verbundene Widerspruch zur Datennutzung ist jederzeit formlos über kontakt@boerse.de möglich.
VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
Personenbezogene Daten, die wir über das Kontaktformular auf boerse.de bzw. direkt per Email erhalten, werden ausschließlich zur Verarbeitung der Konversation gespeichert.
VII. Rechte als betroffene Person
Als betroffene Person i.S.d. DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
1. Auskunftsrecht
2. Recht auf Berichtigung
3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
4. Recht auf Löschung
5. Recht auf Unterrichtung
6. Recht auf Datenübertragbarkeit
7. Widerspruchsrecht
8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung
9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Über die E-Mail-Adresse: kontakt@boerse.de können Sie jederzeit Ihre Rechte wahrnehmen.

Datenschutzhinweise Drittanbieter

I. Informationen zur Datennutzung durch Google
Eine ausführliche Erläuterung zur Datennutzung durch Google auf unserer Webseite entnehmen Sie bitte folgendem Link: https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de

II. Messverfahren „SZMnG“ der INFOnline GmbH
Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.
Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.
1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.
Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.
2. Art der Daten
Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:
  • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
  • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client- Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.
Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.
3. Nutzung der Daten
Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:
  • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.
  • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.
4. Speicherdauer der Daten
Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.
5. Weitergabe der Daten
Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:
  • Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)
  • Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)
  • Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)
6. Rechte der betroffenen Person
Die betroffene Person hat folgende Rechte:
  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an kontakt@boerse.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.
Widerspruchsrecht
Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.
Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).
III. Anzeige von Werbung mit AdDefend
boerse.de verwendet zur Anzeige von Werbung AdDefend, einen Dienst der AdDefend GmbH, Borselstrasse 3, 22765 Hamburg. Dieser Dienst nutzt Cookies, um festzustellen, ob Sie eine Webseite schon einmal besucht haben. Sie können der Verwendung dieser Cookies durch AdDefend jederzeit widersprechen, indem Sie eine E-Mail an privacy@addefend.com senden.
IV. Datenverarbeitungen durch digitale Werbevermarktung
[Wer] Diese Online-Seite bzw. App wird über Einnahmen aus Werbung finanziert. Mit der Vermarktung der Werbeflächen haben wir die G+J Electronic Media Sales GmbH (kurz: G+J e|MS) betraut. G+J e|MS ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des Verlagshauses Gruner+Jahr, ansässig in 20459 Hamburg, Am Baumwall 11 und erreichbar unter info@gujmedia.de.

G+J e|MS stellt die Werbeflächen in unseren Online-Seiten und Apps Dritten zur Ausspielung von Werbebannern zur Verfügung. Dabei setzt G+J e|MS eigene technische Systeme und auch Systeme von Dritten ein, bei deren Einsatz personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Darüber hinaus lässt G+J e|MS auch zu, dass Werbekunden bzw. deren Dienstleister und Partner jeweils eigenverantwortlich entsprechende Systeme einsetzen können.

Eine Liste der von G+J e|MS, unseren Werbekunden bzw. deren Dienstleistern und Partnern verwendeten Tracking-Dienste ist abrufbar unter https://www.gujmedia.de/service/privacy/. Dort haben wir auch weitere Details über die jeweiligen Anbieter und Verarbeitungen zusammengestellt sowie Möglichkeiten zum Abstellen dieser Verarbeitungen (Opt-Out).

[Was/Wie] Werbebanner und Werbeflächen können so programmiert werden, dass bei deren Ausspielung im Speicher des jeweiligen Computers bzw. Smartphones/Tablets kleine Dateien abgelegt werden. Diese werden häufig als "Cookies" bezeichnet. Der Inhalt solcher Dateien kann – außer vom Benutzer selbst – nur von den Anbietern ausgelesen, geändert und gelöscht werden, die diese Dateien beim Ausspielen der Werbebanner selbst angelegt haben.

Cookies & Co enthalten regelmäßig eine individuelle Identifikations-Kennung (ID), unter der das jeweilige Gerät bzw. der Browser wiedererkennbar ist. Namen oder E-Mail-Adressen werden darin nicht gespeichert. Stattdessen ist diese ID nur ein Pseudonym, also ist die Zuordnung zu einer spezifischen Person nicht möglich - zumindest nicht ohne zusätzliche Informationen, die mit üblichen Mitteln nicht zugänglich sind. Auf Grundlage dieser ID können weitere Datenverarbeitungen durchgeführt werden und auch die ID selbst wird weiter verarbeitet. Insbesondere können auf Basis solcher IDs weiter besuchte Internetseiten bzw. das Nutzungsverhalten ausgewertet und Profile gebildet werden, teilweise auch über unsere Angebote hinaus auf anderen Apps und Internetseiten. Gegebenenfalls können solche Profile auch mit weiteren Annahmen und Daten (mit oder ohne Personenbezug) angereichert werden. Diese können aus eigenen Quellen sowie aus Quellen Dritter stammen. Art und Umfang der Profile werden aus Gründen des Datenschutzes oft beschränkt, beispielsweise so in Gruppen mit zahlreichen IDs zusammengefasst, dass gar kein Bezug zu einer einzelnen ID mehr möglich ist. Darüber hinaus werden regelmäßig technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Profile zu begrenzen, eine Zuordnung zu Personen auszuschließen und einen Missbrauch der gesammelten Daten zu verhindern. Nähere Details zu den jeweiligen Verarbeitungen sind unter https://www.gujmedia.de/service/privacy/ mit aufgeführt.

Unsere Werbekunden bzw. deren Dienstleister und Partner bestimmen allein und eigenverantwortlich die jeweiligen Zwecke und Mittel solcher Verarbeitungen, ebenso deren Art und Umfang. Weder wir als Seitenbetreiber noch G+J e|MS haben tatsächlichen Einfluss auf weitere Datenverarbeitungen oder Zugriff auf IDs und Profile, die von Werbekunden bzw. deren Dienstleistern und Partnern vergeben bzw. erstellt werden. G+J e|MS verpflichtet jedoch seine direkten Geschäftskunden grundsätzlich auf die Einhaltung der DSGVO sowie zusätzlicher Standards.

Die Löschung der IDs bzw. der mit Werbebannern ausgespielten Dateien erfolgt automatisiert. Der genaue Zeitpunkt ist abhängig von der jeweiligen Geltungsdauer, die von den Anbietern im Einzelfall selbst bestimmt wird und unter https://www.gujmedia.de/service/privacy/ mit genannt ist.

[Wozu] Letztlich dienen die genannten Datenverarbeitungen der Finanzierung unserer Angebote und Services. Die Verarbeitungen erfolgen, um unseren Besuchern bzw. Nutzern individuell ausgewählte Werbebanner anzuzeigen, sowie Werbebanner möglichst nur interessengerecht und passenden Zielgruppen auszuspielen. Darüber hinaus erfolgen die Verarbeitungen auch, um den werbenden Unternehmen die auftragsgemäße Durchführung von Werbeschaltungen zu belegen und diese abzurechnen sowie die Ausspielung der Werbe-Banner zu überwachen, zu optimieren und im Einzelfall auch zu begrenzen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Basis pseudonymer Nutzungsprofile unter Abwägung berechtigter Interessen (DSGVO Artikel 6 Absatz 1 Buchst. f) bzw. TMG § 15 Abs. 3) sowie teilweise auch auf Basis einer entsprechenden Einwilligung (DSGVO Artikel 6 Absatz 1 Buchst. a).

Wir bzw. G+J e|MS haben ein berechtigtes Interesse an der Vermarktung und Finanzierung unserer Angebote durch Ausspielung individueller und zielgruppengerechter Werbebanner.

Darüber hinaus haben unsere Werbekunden bzw. deren Dienstleister und Partner als auch wir und G+J e|MS ebenso ein berechtigtes Interesse daran, dass - zumindest in zeitlich und sachlich begrenztem Umfang - bis auf Widerruf auch pseudonyme Nutzungsprofile gebildet werden können, die eine individuelle und zielgruppengerechte Ausspielung von Werbebannern erst ermöglichen. Hierbei ist auch maßgeblich, dass eine Wiedererkennbarkeit regelmäßig nur innerhalb der jeweiligen Geräte-Browser-Kombinationen möglich ist und zudem nur durch die Stellen erfolgen kann, die an den Werbe-Ausspielungen beteiligt sind. Darüber hinaus ist die auf Basis des Profils getroffene Entscheidung auf die Auswahl eines bestimmten Werbebanners gerichtet und weder rechtlich noch sonst erheblich. Außerdem wird prominent auf die eingesetzten Trackings und entsprechende Opt-Out-Möglichkeiten hingewiesen. Profile mit Fokus auf Kinder werden nicht gebildet. Die Offenlegung einzelner Profildetails an natürliche Personen ist für die Werbeausspielung nicht erforderlich und wird nicht vorgenommen. Auswertungen erfolgen streng aggregiert und ohne Bezug zu einer ID.
[Wohin und an wen] Im Einzelfall können die erhobenen Daten auch außerhalb der EU verarbeitet und von unseren Werbekunden bzw. deren Dienstleistern und Partnern auch an Dritte weitergegeben werden. Einzelheiten hierzu unter https://www.gujmedia.de/service/privacy/.

[Opt-Out und weitere Betroffenenrechte] Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt nur, solange ein Nutzer nicht widerspricht bzw. die Einwilligung widerruft (Opt-Out). Um dies zu tun, können https://www.gujmedia.de/service/privacy/.

Kursdatenprovider

Disclaimer:

Die Dow Jones IndexesSM werden von der Dow Jones & Company, Inc. zusammengestellt, errechnet und vertrieben; ihre Verwendung ist lizenzpflichtig. Der gesamte Inhalt der Dow Jones IndexesSM ist urheberrechtlich geschützt: © 2000 Dow Jones & Company, Inc.

Ariva-Logo© 2018 ariva.de - Alle Rechte vorbehalten.

Es wird keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten übernommen. Mit der Übermittlung der Daten ist weder eine Anlageberatung, noch eine Anlagevermittlung oder eine sonstige Finanzdienstleistung verbunden. Die Kursentwicklung von Wertpapieren ist unter anderem von der Entwicklung des Kapitalmarktes abhängig, was zu Kursschwankungen nach oben und nach unten führen kann. Aus der Kursentwicklung der Vergangenheit können keine Schlüsse für die Zukunft gezogen werden.

VWD-Logo

Realtime-Kurse von Lang & Schwarz:

In Zusammenarbeit mit Lang & Schwarz Aktiengesellschaft können Sie kostenlos außerbörsliche Realtime-Kurse der wichtigsten nationalen und internationalen Märkte abrufen.

Für die Richtigkeit der außerbörslichen Realtime-Kurse übernimmt weder die boerse.de Finanzportal AG noch die Lang & Schwarz TradeCenter AG&Co.KG Haftung oder Gewährleistung. Verbindlich sind ausschließlich die Preise, die Ihnen Ihre angeschlossene Bank nennt.

LS-Logo

Technikpartner

ByteWorx-Logo

Als unabhängiger Finanz-IT-Spezialist hat ByteWorx seinen Fokus auf Produkt- und Softwareentwicklung von internetbasierten Anwendungen für Banken, Finanzdienstleister, Portale sowie Börsen- und Handelsplattformen. Produktschwerpunkte sind Musterdepots, Watchlisten, Börsenspiele und Handelssimulationen, große Finanz- und Börsenportale sowie die Aufbereitung und Auslieferung von Charts.

Die ByteWorx Depotplattform ist die ideale Basis für die Visualisierung virtueller und realer Depotbestände. Sie ist individuell anpassbar bis hin zur vollständigen Prozesslösung oder realen Handelssimulation. Es sind alle realen Börsengeschäfte abbildbar mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten beim privaten Anleger und institutionellen Investoren.

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermarktung von Werbeflächen
1. Geltung
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote und Leistungen der boerse.de Finanzportal AG im Zusammenhang mit der Vermarktung von Werbeflächen. Anders lautende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers oder Vertragspartners werden nicht Vertragsbestandteil.
2. Begriffe Im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und im Sinne der Verträge, die auf der Basis dieser Bedingungen abgeschlossen werden, gelten als Werbeauftrag alle Vereinbarungen über die Platzierung eines oder mehrerer Werbemittel im Internet Werbemittel, aus einem Text, einem oder mehreren Bildern, auch in Kombination mit Text, mit Tonfolgen oder Bewegtbildern (Banner), mit einer sensitiven Fläche, die beim Anklicken die Verbindung zu weiteren Daten/Seiten im Bereich des Auftraggebers herstellt (Link), bestehende, an ein breites Publikum gerichtete Informationen, Preisliste, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses im Internet veröffentlichte Preisliste für Werbemittel, Nachlässe und sonstige, nicht in Einzelverträgen festgelegte preisgestaltende Elemente, Werbedaten, die vom Auftraggeber zu liefernden Texte, Bilder, Online-Adressen für Links und sonstige zur Durchführung des Vertrages benötigte Angaben und Daten.
3. Vertragsschluss
Die boerse.de Finanzportal AG präsentiert im Internet verschiedene von ihr angebotene Werbeleistungen in Form einer Aufforderung zur Abgabe eines Angebots. Das zum Vertragsschluss führende Angebot gibt der Vertragspartner schriftlich, per E-Mail, bzw. mündlich oder fernmündlich ab, der Vertrag kommt jedoch erst durch schriftliche oder per E-Mail erfolgte Bestätigung des Auftrages durch die boerse.de Finanzportal AG zustande.
4. Agenturverträge
Wenn eine Werbeagentur Vertragspartner ist, kommt der Vertrag mit der Agentur, nicht mit deren Auftraggeber zustande. Soll ein Dritter (Auftraggeber der Werbeagentur) Vertragspartner der boerse.de Finanzportal AG werden, muss er von der Agentur namentlich benannt werden. Die Auftragserteilung an die Werbeagentur ist nachzuweisen. Agenturen und sonstige Werbevermittler haben ihre Vereinbarungen über bei der boerse.de Finanzportal AG gebuchte Werbeleistungen an den Preislisten der boerse.de Finanzportal AG zu orientieren, bei einem krassen Missverhältnis zwischen den vom Vermittler weitergegeben Preisen zur Preisliste der boerse.de Finanzportal AG kann die boerse.de Finanzportal AG auch bereits abgeschlossene Verträge, auch wenn die Leistung bereits teilweise erbracht ist, fristlos kündigen, ohne dass Schadenersatzansprüche oder Rückzahlungsansprüche zu Lasten der boerse.de Finanzportal AG entstehen.
5. Abwicklungsfrist
Wenn dem Auftraggeber einzelvertraglich das Recht zum Abruf einzelner Werbemittel eingeräumt ist, muss der Abruf innerhalb eines Jahres ab Vertragsschluss erfolgen, bis zu diesem Zeitpunkt nicht abgerufene Werbeleistungen verfallen unter fortbestehender Vergütungspflicht des Auftraggebers.
6. Werbedaten
Der Auftraggeber liefert spätestens drei Werktage vor Schaltungsbeginn vollständige, einwandfreie und geeignete Werbedaten. Im Falle eines Datenverlustes ist der Auftraggeber verpflichtet, dem Anbieter die Werbedaten kostenfrei nochmals zu übermitteln. Die Pflicht des Anbieters zur Aufbewahrung der Werbedaten und Werbemittel endet drei Monate nach letztmaliger Verbreitung der Werbemittel.
7. Ablehnung
Werbeaufträge, auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses, kann die boerse.de Finanzportal AG ablehnen oder sperren, wenn der Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt, vom deutschen Werberat in einem Beschwerdeverfahren beanstandet wurde oder die Veröffentlichung aufgrund der technischen Form unmöglich oder unzumutbar ist. Der Kunde darf mit Form, Inhalt oder verfolgtem Zweck seiner Internet-Seiten nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter (Namens-, Urheber-, Datenschutzrechte usw.) verstoßen. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, im Rahmen seiner Präsenz keine pornographischen, gewaltverherrlichenden oder volksverhetzenden Inhalte darzustellen, nicht zu Straftaten aufzurufen oder Anleitungen hierfür darzustellen und keine Leistungen anzubieten oder anbieten zu lassen, die pornographische Inhalte zum Gegenstand haben. Ändert der Anbieter ein bereits veröffentlichtes Werbemittel eigenmächtig nachträglich, auch soweit Daten betroffen sind, auf die durch einen Link verwiesen wird, und erfüllt die Änderung die Voraussetzungen des Absatzes 1 dieser Bestimmung, kann die boerse.de Finanzportal AG das betreffende Werbemittel, bzw. den Auftrag sperren und die Veröffentlichung beenden.
8. Schutzrechte
Der Auftraggeber ist Inhaber aller Rechte an den Werbedaten und stellt die boerse.de Finanzportal AG von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verletzung von Schutzrechten und sonstigen gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit den Werbedaten entstehen können. Der Auftraggeber überträgt der boerse.de Finanzportal AG alle für die Veröffentlichung der Werbung im Internet erforderlichen Rechte örtlich unbegrenzt, zeitlich und inhaltlich in dem für die Durchführung des Vertrages notwendigen Umfang.
9. Preise
Der Preis für einzelne Werbeaufträge richtet sich nach der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses veröffentlichten, gültigen Preisliste der boerse.de Finanzportal AG. Sofern die boerse.de Finanzportal AG unabhängig von der jeweils aktuell gültigen Preisliste ein Angebot mit Sonderpreisen erstellt, gelten gegebenenfalls ergänzend abweichende Sonderkonditionen, die im Zusammenhang mit dem Sonderpreis gesondert vereinbart werden. Im Übrigen gelten die Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Vermarktung von Werbeflächen auch für die Sondervereinbarung fort. Wird ein Auftrag aus Gründen nicht erfüllt, die die boerse.de Finanzportal AG nicht zu vertreten hat bzw. aufgrund einer berechtigten fristlosen Kündigung durch die boerse.de Finanzportal AG nicht erfüllt, so hat der Auftraggeber den Differenzbetrag zwischen dem tatsächlich gewährten Nachlass und dem der tatsächlichen Menge an gebuchten Leistungen entsprechenden Nachlass an den Anbieter zurückzuerstatten. Ist vertraglich mit dem Kunden eine Vergütung auf Basis von AdImpressions oder Clicks vereinbart, so ist für die Höhe des Vergütungsanspruchs die Ermittlung der AdImpressions oder Clicks durch den AdServer der boerse.de Finanzportal AG maßgeblich.
10. Gewährleistung
Fehler in Hard- und Softwarekomponenten, die von der boerse.de Finanzportal AG nicht zu vertreten sind, stellen keine fehlerhafte oder Schlechtleistung dar. Bei einem Ausfall des Adservers über einen Zeitraum von mehr als 24 Stunden (fortlaufend) im Rahmen einer zeitgebundenen Festbuchung entfällt die Zahlungspflicht des Auftraggebers für den Zeitpunkt des Ausfalls, falls die gebuchte Zeit nicht nachgeholt werden kann. Bei sonstigen Störungen, die die Durchführung eines Auftrages verhindern und nicht von der boerse.de Finanzportal AG zu vertreten sind, wird der Werbeauftrag, soweit möglich und dem Auftraggeber zumutbar, nachgeholt, ohne dass die vertraglich vereinbarte Vergütung wegen der zeitverzögerten Ausführung des Auftrages gemindert wird.
11. Haftung
Für Sach- und Vermögensschäden, die nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der boerse.de Finanzportal AG oder ihre Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haftet die boerse.de Finanzportal AG nur dann, wenn sie gegen wesentliche Vertragspflichten verstoßen hat und die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet hat oder wenn ein Schadensersatzanspruch wegen Verzuges der boerse.de Finanzportal AG mit einer vertraglich geschuldeten Leistung besteht. Ersatzansprüche für Sach- und Vermögensschäden, die nicht Verzugsschaden sind, bestehen gegen die boerse.de Finanzportal AG nur dann, wenn sie die vertraglich geschuldete Leistung nicht mehr erbringen muss (Schadensersatz statt der Leistung). Diese Schadensersatzansprüche sind begrenzt auf den vorhersehbaren Schaden. Die Haftung der boerse.de Finanzportal AG geht nicht über den vertragstypischen Schaden hinaus.
12. Zahlungsbedingungen
Die boerse.de Finanzportal AG stellt ihre Rechnungen zum ersten Erscheinungstag des Werbemittels. Diese Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug, soweit er nicht als Nachlass bereits in der Rechnung ausgewiesen ist, zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz, bzw., falls der Auftraggeber Verbraucher i.S.v. § 13 BGB ist, in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz berechnet. Für jede Rückbuchung einer überweisung oder Stornierung einer Lastschrift erhebt der Anbieter zusätzlich zu etwaigen Bankspesen eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 Euro. Dem Auftraggeber bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens offen. Die boerse.de Finanzportal AG kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung von laufenden Aufträgen bis zur Zahlung zurückstellen und für die restliche Schaltung Vorauszahlungen verlangen.
13. Kündigung
Kündigungen von Werbeaufträgen müssen schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Bis zu zwei Wochen vor Buchungsbeginn können Werbeaufträge kostenfrei vom Auftraggeber gekündigt werden, bei weniger als zwei Wochen werden 30% Stornierungsgebühr berechnet. Bei einer Kündigung nach Kampagnenstart werden 50% des Auftragwertes, der zum Zeitpunkt der Beendigung der Schaltung noch aussteht, in Rechnung gestellt. Die bis zum Vertragsende von der boerse.de Finanzportal AG erbrachten Leistungen sind zu vergüten.
14. Informationspflicht des Anbieters
Soweit nicht vertraglich anders vereinbart, stellt die boerse.de Finanzportal AG die Zahl der Zugriffe auf das Werbemittel innerhalb von zehn Werktagen nach Beendigung des Werbeauftrags/Ende der Schaltung für den Auftraggeber zum Abruf bereit.
15. Datenschutz
Der Werbeauftrag wird unter Berücksichtigung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen abgewickelt.
16. Erfüllungsort/Gerichtsstand
Erfüllungsort ist der Geschäftssitz der boerse.de Finanzportal AG, im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten ist der Geschäftssitz der boerse.de Finanzportal AG auch Gerichtsstand. Für die Durchführung sämtlicher abgeschlossenen Verträge gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr