„Jetzt zum 12. Rosenheimer Börsentag am 20. Oktober anmelden“

Samstag, 05.10.19 08:00

Interview mit Thomas Müller, Herausgeber boerse.de-Aktienbrief

boerse.de: Bei Ihnen und Ihrem Team rauchen zurzeit die Köpfe, zumal  wieder ein großes Ereignis vor der Tür steht …

Thomas Müller: Bei uns dreht es sich in Redaktion, Marketing, IT und Orga in diesen Wochen mehr und mehr um den Rosenheimer Börsentag am 20. Oktober, der wieder eine ganz besondere Veranstaltung werden dürfte.

boerse.de: Mittlerweile gilt der Rosenheimer Börsentag als Kultveranstaltung für Börsianer. Wird es diesmal ein spezielles Highlight geben?

Thomas Müller: Ein Highlight wird für viele Besucher und auch mich sicherlich der Vortrag unserer Gastrednerin Beate Sander sein. Die ehemalige Realschullehrerin startete mit 59 Jahren erste Aktieninvestments und wurde auch dank beherzter Einkäufe in allen Crash-Phasen inzwischen zur Börsen-Millionärin. Ich bin begeistert von Frau Sander und bin mir sicher, dass ihre vielen Anekdoten auch die Börsentag-Besucher faszinieren werden.

boerse.de: Den Höhepunkt des Börsentages wird natürlich wieder Ihr Hauptvortrag darstellen, in den Sie wie immer sehr viel Herzblut und Gehirnschmalz stecken. Was wird diesmal die Quintessenz sein?

Thomas Müller: Mir macht es momentan großen Spaß, an meinem Vortrag zu arbeiten, der schon über 100 Folien umfasst und täglich weiter wächst – keine Angst, die Zeit dürfte wie im Flug vergehen –, und natürlich wird das Ergebnis wieder ein leidenschaftliches Plädoyer für die Aktienanlage ganz nach unserem diesjährigen Motto „Mission pro Börse – warum jeder an der Börse investieren sollte“.

boerse.de: Verraten Sie uns vorab ein paar Eckpunkte dieser „Mission pro Börse“?

Thomas Müller: In meinem Vortrag erkläre ich unter anderem die Konstruktionsfehler der großen Indizes, präsentiere (m)ein Portfolio für die Ewigkeit sowie neue Investmentalternativen und erkläre, was die verrückte Zinswelt für uns als Aktienanleger bedeutet. Selbstverständlich geht es in der großen Börsenvision wieder um 100.000 Dax-Punkte und um einen ganz besonderen Ausblick auf 2020 bzw. das kommende Börsenjahrzehnt, das einiges an Überraschungspotenzial bereithalten wird.

boerse.de: Das klingt spannend und dürfte wohl großen Anklang finden. Mit welcher Resonanz bezüglich Besucherzahl rechnen Sie?

Thomas Müller: Unser Riesen-Event, das ich traditionell wieder mit Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer eröffnen darf, findet nun bereits zum vierten Mal in der Rosenheimer Stadthalle (KuKo) statt, wobei sich sogar ein neuer Besucherrekord abzeichnet. Denn es werden immer mehr Anleger/-innen, die an unserem alljährlichen Börsentag so oft es geht teilnehmen und schon Monate im Voraus die Reise nach Rosenheim planen.

boerse.de: Was sind Ihrer Meinung nach die Hauptgründe, warum der Rosenheimer Börsentag jedes Jahr immer Besucher anzieht?

Thomas Müller: Es eröffnet sich hier eben die einzigartige Möglichkeit, sowohl hochkarätige Fachvorträge zu besuchen als auch mit Experten – also wie immer unserem kompletten Team sowie der Börse Stuttgart und zahlreichen Emittenten – alle persönlichen Fragen abzuklären, einen Tag unter „Gleichgesinnten“ zu verbringen und intensive Diskussionen zu führen.

boerse.de: Damit verbunden sind auch einige organisatorische Herausforderungen …

Thomas Müller: Klar. Deshalb verzichten wir in diesem Jahr auch auf den Shuttle-Service zum Börsenmuseum, öffnen dafür aber am Samstag, dem 19. Oktober, von 10:00 bis 16:00 Uhr die Türen in unserem Haus der Börse“.

boerse.de: Der Rosenheimer Börsentag hat in diesem Jahr Rückenwind von der Börse. Wie wird sich das auf die Stimmung auswirken?

Thomas Müller: Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit vielen langjährigen Lesern und Anlegern sowie auf ein Kennenlernen der Besucher, die zum ersten Mal dabei sind. Die Stimmung dürfte außergewöhnlich gut sein, denn unsere Aktienbrief-Champions wie auch der BCDI® und der boerse.de-Aktienfonds überzeugen mit hohen Kursgewinnen, einer massiven Outperformance und einer Vielzahl neuer All-Time-Highs, genauso wie der Goldpreis in Euro.

boerse.de: Angesichts dieser hervorragenden Entwicklung dürfte der Eintrittspreis wohl niemanden abschrecken?

Thomas Müller: Für Börsendienst-Abonnenten und Anleger im BCDI®-Zertifikat und in den beiden boerse.de-Fonds ist der Eintritt sogar frei. Dabei können Inhaber der Börsenverlag-Kundenkarte eine Begleitung mitbringen, und mit der Gold-Kundenkarte sind sogar zwei Begleitpersonen sowie eine Sitzplatzreservierung in den ersten Reihen sowie kostenlose Parktickets inklusive. Newsletter-Bezieher und Nutzer von meinboerse.de bezahlen lediglich 39 Euro, alle anderen Besucher 69 Euro. Bei Fragen hilft unser Anlegerservice gerne weiter (08031/ 20 33 - 330), und hier können sich Besucher online anmelden. Wir freuen uns schon sehr auf Sie!

boerse.de: Herr Müller, herzlichen Dank für das interessante Gespräch!

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr