Apple mit spannenden Software-News? Das erwarten Insider von der WWDC

Montag, 07.06.21 13:34

Für Apple-Fans beginnt diese Woche mit einem Großereignis: Heute Abend (ab 19.00 MESZ) gibt Apple zum Auftakt seiner Entwicklerkonferenz WWDC einen Ausblick auf Software-Neuerungen. Im Gegensatz zur Keynote im Herbst werden im Rahmen der WWDC zwar nur selten neue “Gadgets” präsentiert, doch es ist nicht ausgeschlossen, dass Apple-Chef Tim Cook seinen Auftritt für die ein oder andere Überraschung nutzen wird.

 

Apple WWDC: das erwarten Insider

 

Der WWDC gilt – neben Googles und Microsofts Software-Konferenzen – als eines der wichtigsten Tech-Events des Jahres. Üblicherweise reisen zu diesem Anlass mehrere Tausend Software-Entwickler und Journalisten nach Cupertino. Dieses Jahr wird der WWDC zwar ausschließlich online übertragen, doch an spannenden Neuerungen dürfte es dennoch nicht mangeln.

 

Beginnen wir bei möglichen Software-Updates, die “in der Luft liegen”: Apple plant angeblich eine neue Funktion für das iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS 15, die es Nutzern erlauben soll, je nach aktuellem Status unterschiedliche Benachrichtigungseinstellungen vorzunehmen – abhängig davon, ob man gerade z.B. arbeitet, autofährt oder schläft. Je nach gewählter Einstellung sollen sich Nachrichten, Apps und deren Gestaltung dann anders verhalten.

 

Des Weiteren könnte es auch Verbesserungen bei iMessage geben: Der Dienst soll künftig mehr wie ein soziales Netzwerk funktionieren, um direkt mit WhatsApp von Facebook konkurrieren zu können. Auch wird über Updates zu Apples Smart watchOS 8, tvOS 15 und ein neues Betriebssystem namens HomeOS für Apples Smart-Home-Geräte spekuliert.

 

Ein “ikonischer” Champion

 

Eines gilt jedoch schon jetzt als sicher: Die WWDC wird auch in diesem Jahr richtungsweisend sein und Apples Status als ikonischer Tech-Pionier, der Skeptiker seit Jahren eines Besseren belehrt, untermalen. So wurde beispielsweise das iPhone schon mehrmals als “zu teuer” abgestempelt – doch die iPhone 12-Generation ist ein Kassenschlager. Und die anfangs als Spielerei belächelte Apple Watch ist mittlerweile klarer Marktführer im Smartwatch-Segment.

 

Ebenso unkten manche Pessimisten, dass die Apple-Aktie ihren Zenit erreicht – wenn nicht sogar bereits überschritten hat. Doch der boerse.de-Fonds-Champion gewann allein innerhalb der vergangenen zwölf Monate +44%. Und auf Zehn-Jahres-Sicht stehen im Mittel hervorragende +26% p.a. zu Buche. Deshalb können wir uns den Worten des Starinvestors Warren Buffett nur anschließen: Apple “ist das wohl beste Unternehmen, das ich weltweit kenne...wir (Berkshire Hathaway) haben etwa 5% des Unternehmens gekauft. Ich würde gerne 100 % davon besitzen”.

 

Ich wünsche Ihnen einen entspannten, erfolgreichen Börsentag,

 

Ihre Miss boerse.de

 

 

 

Miss boerse.de gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Weitere Kolumnen von Miss boerse.de

Auto1: Warum der MDax-Aufstieg allein noch kein Gütesiegel ist

Wer schon mal versucht hat, seinen Gebrauchtwagen selbst zu verkaufen wird mir vermutlich zustimmen: Das Projekt kostet Zeit, Nerven und mitunter auch Geld. ...weiterlesen

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr