Marktübersicht

Dax
12.577,00
-0,12%
MDax
25.658,00
0,19%
BCDI
139,32
0,00%
Dow Jones
22.349,59
-0,04%
TecDax
2.404,25
0,59%
Bund-Future
161,14
0,08%
EUR-USD
1,19
0,04%
Rohöl (WTI)
50,65
-0,10%
Gold
1.297,35
0,48%

Kolumne16:41 21.11.16

Börsenexperte und Autor Matthias Zacher

Berkshire Hathaway: Paradebeispiel für Defensiv-Champions

Sehr geehrte Anlegerinnen und Anleger,

bereits in meiner jüngsten Kolumne hatte ich von Berkshire Hathaway, der Firma der Börsenlegende Warren Buffet, berichtet. Wenn Sie meine Kolumne gelesen haben, dann wissen Sie auch, dass Berkshire Hathaway auf ein neues Allzeithoch kletterte. Doch Berkshire Hathaway ist keine ganz „normale“ Aktie. Die Faszination dieses Parade-Defensiv-Champions zeigt sich am Kursverlauf der vergangenen Jahre. Sehen Sie selbst:                               
Quelle: vwd Portfolio Manager Stand: 20.11.2016

Im August 2011 startete die Buffett-Aktie eine mächtige Aufwärtsbewegung, bei der sich die Notierungen binnen dreieinhalb Jahren fast verdreifachten (+194%). Dabei wurde im März 2015 ein historisches Hoch bei 138 Euro markiert. Logische Folge war eine Korrektur, die angesichts der vorangegangenen Kurs-Rallye relativ moderat ausfiel. Nach einem Minus von nur 20% schlug die Buffett-Aktie ab Februar 2016 wieder den Weg nach oben ein. Und jetzt hat Berkshire Hathaway wieder Geschichte geschrieben. Denn in der vergangenen Woche gelang der Ausbruch, wobei ein neues All-Time-High bei 149 Euro erobert wurde. Das heißt:
 
Berkshire Hathaway ist ein Musterbeispiel für Defensiv-Champions, die ihre Stärken vor allem in Korrekturphasen ausspielen. Natürlich legen auch Defensiv-Champions zwischenzeitlich immer wieder Verschnaufpausen ein. Doch die Rücksetzer fallen in der Regel geringer aus, als bei den meisten anderen Aktien. Damit macht sich Geduld für langfristig orientierte Anleger bezahlt. Im konkreten Beispiel:
 
Durch das neue All-Time-High liegen alle Investoren im Gewinn. Wer beispielsweise seit zehn Jahren Berkshire Hathaway investiert war, kann sich aktuell über 122% Kursgewinn freuen. Damit wurde der Dax (+67% seit 2006) um 84% outperfomt, der Dow Jones (+53,2% seit 2006) sogar um 131%. Wird der Zeitraum seit 31.12.1999 betrachtet, stehen 333% Kursgewinn bei Berkshire Hathaway gerade einmal 54% im Dax und 64% im Dow Jones gegenüber. Kein Wunder, dass Berkshire Hathaway zu den 25 Defensiv-Champions im BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) zählt.
 
Herzliche Grüße,

Matthias Zacher,
Leiter BCDI
 
P.S.: Ich wünsche Ihnen einen ähnlichen erfolgreichen Start in die Woche wie die Kursentwicklung von Berkshire Hathaway in der vergangenen!

 

Rechtliche Hinweise BCDI-Aktienfonds

Die BCDI GmbH gibt weder eine Einladung zur Zeichnung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Fonds, Aktien oder anderen Finanzinstrumenten ab. Bei diesen, nicht allumfassenden, Informationen handelt es sich um Werbung, die weder eine individuelle Anlageberatung darstellt, noch diese ersetzt. Alleinige Grundlage für den Kauf des dargestellten Fonds sind der Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen, das Verwaltungsreglement sowie die Berichte des Fonds, Halb- und Jahresberichte, die kostenlos in deutscher Sprache bei der Verwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. www.ipconcept.com und der Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A. www.dz-privatbank.com abgerufen werden können.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Der Wert von Anlagen und mögliche Erträge daraus sind nicht garantiert und können sowohl fallen als auch steigen. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Anleger den von ihnen investierten Betrag nicht oder nicht vollständig zurückerhalten. Weitere und ausführliche Hinweise zu den Chancen und Risiken enthält der Verkaufsprospekt. Veränderungen der Wechselkurse können ebenfalls dazu führen, dass der Wert zugrunde liegender Investments sowohl fällt als auch steigt.

Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, ihre eigenen professionellen Berater für die Beurteilung des Risikos, der Anlagestrategie, der steuerlichen Folgen etc. hinzuzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse festzulegen. Die enthaltenen Informationen in diesem Dokument wurden von der BCDI GmbH erhoben. Informationen aus externen Quellen sind durch Quellenhinweis gekennzeichnet. Für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit können wir, auch wenn wir diese Informationen für verlässlich halten, weder Haftung noch irgendeine Garantie übernehmen. Eine Haftung der Verwaltungsgesellschaft aufgrund der Darstellungen in diesem Dokument ist ausgeschlossen. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.

Video Interview

Matthias Zacher im Interview


Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Positive Analysten-Kommentare beflügeln!
  • Ist die Aktie jetzt wieder günstig?

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.