Die deutsche Aktienrente kommt: Wie sinnvoll ist die Rentenreformierung?

Montag, 02.05.22 10:12
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

Aktien und Anleihen als Kapitalstock für die gesetzliche Rente? Bis vor wenigen Jahren wäre dieser Plan der Ampel-Koalition noch auf taube Ohren gestoßen. Denn Wertpapiere genossen vor allem in Deutschland den schlechten Ruf spekulativer Börsenspielereien. Doch der demografische Wandel sorgt dafür, dass es immer weniger Beitragszahler und immer mehr Rentner geben wird. Dazu kommt der baldige Rentenbeginn der geburtenstarken Jahrgänge („Babyboomer"). Zahlreiche Experten halten die gesetzliche Rentenversicherung deshalb für nicht mehr tragfähig und fordern schon lange eine grundlegende Reformierung, da sonst in den kommenden Jahren erhebliche Finanzierungsprobleme in der gesetzlichen Rentenversicherung auftreten werden.

Die Weichen für Neuerungen stellt jetzt die im Koalitionsvertrag verankerte „Aktienrente“. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Milliarden in die staatliche Aktienrente fließen und von der Bundesbank gewinnbringend angelegt werden.

Positiv-Beispiele: Schweden und Norwegen



Als (Rendite-)Vorbild nennen Politiker den norwegischen Staatsfonds mit einem Volumen von satten 1200 Milliarden Euro. Dieser speist sich u.a. aus den heimischen Öl-Einnahmen, die in Aktien investiert werden und 2021 eine Rendite von über neun Prozent erwirtschafteten. Norwegen legte den Fonds in den 1990er-Jahren auf, um die Wirtschaft gegen die Schwankungen der Ölpreise zu schützen und die umfangreichen Leistungen des Sozialstaats zu finanzieren. Dessen Einnahmen aus der Öl- und Gasförderung werden von der Zentralbank im Auftrag des Finanzministeriums verwaltet und unter anderem in Großkonzerne wie die Technologie-Champions Microsoft, Apple und Amazon investiert.

Im Unterschied zu Norwegen basiert das schwedische Aktienrenten-Modell seit dem Jahr 2000 auf den Beiträgen der Versicherten. 2,5 Prozent des Gehalts der Schweden landen in der kapitalmarktbasierten Altersvorsorge. Rund vier Millionen Menschen zahlen in den schwedischen AP7 Aktienfonds ein und bessern damit ihre jeweilige Rente auf: Mit 0,08 Prozent Kosten und einer Rendite von im Mittel +11 Prozent pro Jahr seit 2011 ist der AP7 sehr erfolgreich. Zu dessen Top-Positionen zählen globale Player, wie u.a. auch Apple und Microsoft. Unternehmen, die gegen die ESG-Richtlinien des Fonds verstoßen, kommen jedoch nicht in Betracht.

Deutsche Aktienrente mit Fragezeichen



Bis Deutschland an die Erfolge der Schweden und Norweger anknüpfen kann, wird wohl noch viel Zeit und Geld ins Land gehen. Zum einen ist fraglich, ob die Bundesbank als Fondsmanager ähnlich visionär in Champions investieren wird, wie die nordischen Nachbarn. Zum anderen ist eine Finanzierung durch Beitragsgelder im ersten Schritt des deutschen Modells ausdrücklich nicht geplant – was die Frage aufwirft, durch welche Mittel der Kapitalzufluss des Fonds dauerhaft gedeckt werden soll. Der neue, kapitalgedeckte Teil der gesetzlichen Rentenversicherung soll zehn Milliarden Euro Anschubfinanzierung bekommen. Berechnungen zeigen jedoch: Soll die Aktienrente wirksam sein, braucht es ein Vielfaches davon.

Wenn Sie schon jetzt sinnvoll für Ihre Rendite im Rentenalter sorgen wollen, dann informieren Sie sich über den boerse.de-Weltfonds: Der Champions-Strategiefonds für den Ruhestand, der dauerhaft in 13 Champions-Favoriten wie Apple, Amazon und Microsoft sowie bis zu 15 weitere Champions investiert und mit einer zweistufigen Risikoreduktion Ihren entspannten Renteneinstieg erleichtert.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Börsentag,

Ihre
Miss boerse.de

P.S.: Alle Kolumnen von Miss boerse.de erhalten Sie ganz bequem im Newsletter boerse.de-Aktien-Ausblick, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Hier kostenfrei anfordern…
Miss boerse.de gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 164.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr