Ein bisschen norwegischer Staatsfonds für jedermann

Dienstag, 21.06.22 16:42
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

in meiner letzten Kolumne ging es um die Frage, wie oft ein Anleger sein Depot kontrollieren sollte. Ich war nun selbst zehn Tage im Urlaub, im „Staatsfonds-Land“ Norwegen. Was soll ich sagen: ich hatte selbst ein wenig Mühe in dieser Börsenphase über die gesamte Urlaubszeit, mein eigenes Depot mal nicht zu kontrollieren. Am Ende schaffte ich es aber, acht Tage am Stück wirklich ohne Kontrolle. 

Das dies klappte, ist wohl auch Norwegen geschuldet. Das skandinavische Land verfügt nicht nur über tolle Fjorde wie den einzigartigen Geirangerfjord, der seit 2005 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, sondern auch über viel Geld. Das Land ist wohlhabend, man merkt es in den Städten wie Stavanger, an den Immobilien und auch an der Infrastruktur. Sie wissen:

Alterssicherung geht am besten mit Aktien



Norwegen verfügt über große Öl- und Gasvorkommen. Die Einnahmen aus diesem Sektor fließen seit 1996 in den heimischen Staatsfonds Statens Pensjonsfond Utland. Dieser ist mit einem Volumen von 1,2 Billionen Dollar Volumen der größte der Welt und hält Anteile aktuell von 9338 börsennotierten Unternehmen, die wiederum 1,3 Prozent aller börsennotierten Aktien ausmachen. Konkret:

Mit diesem Fonds finanziert das Land unter anderem sein Rentensystem, und auf dem Papier verfügt jeder Norweger dank des Staatsfonds über ein Vermögen von mehr als 200.000 Dollar. Ziel ist es, den nächsten Generationen mit den Einnahmen eine sichere Zukunft zu gewähren. Ich muss gestehen, bei so einem Renten- und Altersvorsorge-System wird man als Deutscher schon neidisch. Denn:

Der norwegische Staat hat es verstanden, dass die Alterssicherung der Bürger am besten über Sachwerte-Investments geht und dass dieses vor allem mit zwei altbekannten Börsen-Erfolgsfaktoren umzusetzen ist. Im Detail:

Die Erfolgsfaktoren: Diversifikation und Anlagehorizont



Der Fonds investiert zum einen in (ausländische) Aktien, Anleihen, Immobilien und auch Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien – mehr Diversifikation geht für die Bürger Norwegens wohl kaum. Zum anderen verfolgt der Staatsfonds einen langfristigen Anlagehorizont und eine bestimmte Depotgewichtung. Hinzukommt die Transparenz der Norweger: 

Das Portfolio des norwegischen Staatsfonds ist jederzeit auf dessen Internetseite nachzuvollziehen. Mit Analysen, Daten und vielem mehr. Das ist beeindruckend und vermittelt ein gutes Anlegergefühl. Letzteres können Sie aber auch anderswo spüren bzw. erhalten. Wenn Sie einmal in Rosenheim bei einem Investorenabend teilgenommen haben, werden Sie mir zustimmen. Auch wenn Thomas Müller wohl nur bedingt mit dem CEO des Staatsfonds Statens Pensjonsfond Utland, Nicolai Tangen, zu vergleichen ist – aber so ein bisschen sind für mich die beiden boerse.de-Fonds sowie die digitale Vermögensverwaltung myChampions100 mit der Staatsfonds-Idee Norwegens (im kleinen Stil) zu vergleichen. Sie wissen:

Geldanlage in Aktien ist einfacher als viele glauben



Es wird bei den beiden boerse.de-Fonds nach bestimmten Kriterien in (Vermögensaufbau-)Champions investiert, die Anlagepolitik ist transparent, regelbasiert sowie langfristig ausgerichtet. Und bei den myChampions100 investieren Sie wiederum als Anleger zwar nicht in Staatsfonds-Manier in (irgendwelche) 9338 Aktien, aber dafür in die laut Performance-Analyse langfristig erfolgreichsten und sichersten 100 Aktien der Welt. Eines werden am Ende irgendwie also Norweger und boerse.de-Fonds/myChampions100-Anleger gemeinsam haben:

Die Erkenntnis, dass eine Geldanlage in Aktien bei einem langfristigen Horizont weitaus einfacher ist, als man denkt – und das Ganze auch funktioniert ...

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Geldanlage!

Ihr
Christoph A. Scherbaum
Finanzjournalist und Börsen-Fan

P.S.: Alle Kolumnen von Christoph A. Scherbaum erhalten Sie ganz bequem im Newsletter boerse.de-Aktien-Ausblick, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Hier kostenfrei anfordern…
Christoph A. Scherbaum (Jahrgang 1975) ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Der studierte Politikwissenschaftler ist seit über 20 Jahren Wirtschafts- und Finanzjournalist. Sein...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 164.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr