Eine tolle Trading-Saison steht uns bevor!

Dienstag, 04.09.18 15:33
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

mehr und mehr festigt sich meine Meinung, dass eine der besten Trading-Saisons seit Jahren vor uns liegen könnte. Denn die Disparitäten an den Aktienmärkten wachsen praktisch täglich und werden bald aufgelöst werden!

Wenn ich durch meine Charts schaue, fällt mir immer öfter auf, wie gespalten der Markt derzeit ist. Auf der einen Seite der US-Markt mit neuen Allzeithochs, auf der anderen Seite die europäischen Märkte, die weit hinter ihren Hochs zurückliegen. Aber auch der US-Markt ist sehr uneinheitlich. Wenige Aktien sind für die Allzeithochs in den Indizes verantwortlich. Die Masse der Aktien hinkt auch dort hinterher. Da sind dann Tech-Aktien wie Apple oder Amazon, deren Charts immer mehr nach einem Raketenstart aussehen. Und dann sind da Aktien wie Caterpillar, stellvertretend für die Maschinen-Industrie, deren Aktien schon vor 8 Monaten eine Trendwende einleiteten. Bei den Logistik-Aktien sieht es noch schlimmer aus.

Kurz gesagt: Während die Mehrheit der Aktien auf hohem Niveau vor sich hindümpelt, weil es Anlegern an Wachstumsphantasie mangelt, werden bei einzelnen Ausnahme-Aktien immer höhere Preise bezahlt. Das wird nicht mehr ewig gut gehen. Entweder die wenigen sehr gefragten Aktien werden schon bald eine Korrektur einleiten, weil die Wirtschaft weniger brummt als erwartet, oder alle anderen Aktien werden nachziehen und auch neue Hochs erklimmen. Egal was passiert – beide Szenarien dürften von sehr schnellen Kursbewegungen geprägt sein. Und die können Sie als Trader mit Hebelwirkung natürlich noch verstärken. Aus 20% am Markt werden dann schnell 200% in Ihrem Positionen!

Im Kurzfrist-Trader reagiere ich auf diese noch unklare Situation, indem ich Short- und Long-Positionen erfolgreich kombiniere. Mit Tesla und Deutscher Post haben meine Leser derzeit zwei sehr ertragreiche Positionen im Depot ­­– obwohl beide in unterschiedliche Richtungen zielen. Das Geheimnis liegt darin, beim Trade-Einstieg enge Stopps zu setzen und Gewinne laufen zu lassen. Mit welchen Zertifikaten meine Leser derzeit zusammen mehr als 100% Gewinn in laufenden Positionen erzielen konnten, erfahren Sie nach einem Klick auf diesen Link. Schauen Sie sich meinen Kurzfrist-Trader einfach einmal kostenlos und unverbindlich an.

Herzlichst,

Ihr Sebastian Müller

PS: Die Historie gibt uns übrigens wenig Hinweise darauf, was uns erwarten könnte. Zwar fingen viele große Korrekturen im Herbst an. Gleichzeitig ist der Herbst historisch gesehen aber auch die stärkste Jahreszeit für Aktien. Besser also, Sie folgen meiner Long-Short-Kombistrategie. Mein Kurzfrist-Trader zeigt, dass Sie auch mit völlig gegensätzlichen Positionen Gewinne erzielen können. Einfach hier gratis zum Test anmelden!
Der Master of Arts in Business Administration, Bankkaufmann, CFA und Master of Science in Finance Sebastian Müller ist Chefredakteur des Kurzfrist-Traders. Mit dem Kurzfrist-Trader möchte er Ihnen...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr