Marktübersicht

Es geht immer einen Tick besser

Mittwoch, 23.06.21 15:53
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

früher oder später stellt sich jeder Anleger einmal die Frage, auf welcher Basis er seine Entscheidungen für oder gegen eine Geldanlage trifft. Laut einer YouGov-Umfrage aus 2020 greifen viele Privatinverstoren hierbei zunächst zur klassischen Bankberatung. Ein Großteil der Kunden (mehr als 60 Prozent) hatte demnach das Gefühl, dem Bankberater vertrauen zu können – so die Antwort auf die Frage, nach der konkreten Erfahrung mit dem eigenen Bankberater während der letzten Bankberatung. Ich zweifele dieses Ergebnis keineswegs an, dennoch ist das Gespräch mit einem Bankberater meiner Meinung nur bedingt eine sinnvolle Lösung, die zum Erfolg an der Börse führt. Denn:

Dank immer rigoroserer Vorschriften dürfen nämlich Bankberater so gut wie keine Aktien empfehlen. Ganz anders sieht es dagegen bei Finanzprodukten aller Art aus, die vor allem von der jeweiligen Bank selbst aufgelegt wurden.

Strenge Beratungsvorschriften

Vor vielen Jahren hatte ich einmal auf einer Zugfahrt einen Sparkassen-Mitarbeiter kennengelernt. Wir unterhielten uns über das Thema Geldanlage. Auf Aktien angesprochen, äußerte er seine Begeisterung. Aber seinen Kunden könne er das nicht empfehlen, denn das gehe nur, wenn das große Mutterinstitut entsprechende Empfehlungen ausspreche, so seine Aussage. Stattdessen würde die Kundschaft aus dem reichhaltigen Portfolio an Finanzprodukten „versorgt“. Die Begründung dafür lieferte der junge Mann ebenfalls – die Beratungsvorschriften würden fast immer (automatisch) zu den provisionsträchtigen Papieren des eigenen Instituts führen.

Heute haben wir beide dank diverser Netzwerke immer noch Kontakt. Jüngst sprachen wir wieder über das gleiche Thema. Es hat sich nicht viel geändert. Wer heute in eine Bank geht, muss sich bei einer Geldanlage mit einem „Company-Produkt“ zufrieden geben. Damit Sie mich nicht falsch verstehen:

Der einzelne Bankberater kann dafür gar nichts! Im Zuge der Finanzkrise und der Lehman-Pleite wurde 2008/2009 seitens des Staates versucht, die Beratungsqualität im Finanzsektor zu verbessern. Hochgelobt wurde dabei das besagte Beratungsprotokoll, dass den Kunden im Nachhinein erlauben soll, bei einer Falschberatung gegen den Berater vorzugehen.

Einfache Lösungen für den Vermögensaufbau

Wer macht das? Kennen Sie irgendeinen, von dem Sie wissen, dass er einmal seine Hausbank wegen Falschberatung angegangen ist? Das kommt wohl eher selten vor. Stattdessen kann jeder auf eine andere Lösung eigentlich zurückgreifen. Konkret:

Nutzen Sie das Internet, investieren Sie etwas Zeit und setzen Sie sich selbst mit Aktien und Aktienfonds auseinander – dafür braucht keiner einen Bankberater. Wer sich beispielsweise einmal den Langfrist-Chart von Vermögensaufbau-Champions angeschaut hat, versteht, warum jeder an der Börse langfristig Rendite machen kann. Sie wissen:

Ein Investment an der Börse tätigen ist generell sicherlich schon einmal der richtige Weg, doch langfristig geht noch viel mehr, wenn die Aktien(fonds)-Auswahl stimmt. Wer hier auf einige sinnvolle Kriterien seinen Fokus setzt, ist auf dem besten Weg, um langfristig das persönliche Vermögen konsequent aufzubauen und zu schützen.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Geldanlage!


Ihr
Christoph A. Scherbaum
Finanzjournalist und Börsen-Fan
Christoph A. Scherbaum (Jahrgang 1975) ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Der studierte Politikwissenschaftler ist seit über 20 Jahren Wirtschafts- und Finanzjournalist. Sein...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr