L’Oreal: Schönheitspreis trotz Corona-Krise

Dienstag, 22.09.20 09:59
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser, 

die Zeiten, in denen Männer abgesehen von After Shave, Rasierschaum, Duschgel und Zahncreme keinerlei Pflegeprodukte besaßen, sind glücklicherweise seit Jahrzehnten Geschichte. Mittlerweile gibt es von allen namhaften Kosmetikherstellern spezielle Herren-Produkte zur Hautpflege- und Reinigung, sowie Haar- und Bartstyling. Mein persönlicher Favorit ist dabei die “Men Expert”-Serie von L’Oréal, die mit einer großen, qualitativ hochwertigen Produktvielfalt nicht nur mich überzeugt:
 
Laut einer aktuellen Erhebung haben im Jahr 2019 rund 10,1 Prozent der Männer ab 14 Jahren pflegende Männerkosmetik der Marke L'Oréal Men Expert verwendet. Damit belegt der Champion im Ranking einen hervorragenden zweiten Platz hinter der Kult-Marke Nivea Men.
 
Trotz Corona-Delle in Bestform
 
Eine Marktposition, die sich in Krisenzeiten auszahlt: Während viele Unternehmen in den vergangenen Monaten zu Sparmaßnahmen gezwungen waren, auf Prognosen verzichteten und teils heftige Kurs(verluste) erlitten, erklomm die L’Oréal-Aktie am 2. Juli mit 296 Euro je Anteilsschein sogar ein neues Allzeit-Hoch. Die kurze Corona-Delle Mitte März dürfte damit retuschiert und der Kosmetik-Champion weiterhin auf Erfolgskurs sein. Und: möglicherweise an die langfristig positive Aktienkurs-Performance anknüpfen. Champions-Investoren erzielten mit der L’Oréal-Aktie bereits innerhalb der vergangenen zehn Jahre bei einer Gewinn-Konstanz von im Mittel 94% eine Rendite von 13% Rendite p.a.:
 

L’Oréal: der “kleine Alltagsluxus” für jedes Budget
 
Der Corona-Rücksetzer Mitte März lässt sich natürlich nicht “schön reden”. Da der Umsatzrückgang jedoch primär aus dem wegfallenden Friseurgeschäft bzw. Dem Verkauf von Profi-Produkten zur Haarpflege stammte, hielten sich die daraus resultierenden Kursverluste in Grenzen und wandelten sich innerhalb der vergangenen Wochen sogar in Kursgewinne.
 
Im Branchenvergleich behauptet der weltgrößte Kosmetikhersteller dank seiner starken und vielfältigen Marken nämlich eine hervorragende Wettbewerbsposition: L’Oréal’s Produktportfolio besteht aus den vier Segmenten Luxusprodukte (u.a. Lancome, Armani), Consumer Products (u.a. Garnier, Essie), Apothekenkosmetik (u.a. Vichy, La Roche-Posay) und Professionelle Produkte (Kérastase, Redken). Nahezu alle Marken werden weltweit vertrieben - im Einzelhandel, Friseursalon, SPA oder der Parfümerie. Damit ist L’Oréal äußerst diversifiziert aufgestellt und bietet für jeden Geldbeutel und Bedarf das passende Kosmetikprodukt.
 
Mit dem Beauty-Champion L’Oréal und den insgesamt 100 boerse.de-Aktienbrief-Champions sind Sie in jeder Börsenphase bestens gerüstet. Denn: Champions-Aktien sind die laut Performance-Analyse langfristig besten Aktien der Welt und haben schon so manche Krise mit unterdurchschnittlichen Rücksetzern und unterm Strich überdurchschnittlichen Kursgewinnen überstanden.

L'Oreal gehört auf Grund der starken Markenposition zu den 33 Vermögensaufbau-Champions aus dem boerse.de-Aktienfonds. Der unter dem Motto "Gegessen, getrunken und geputzt wird immer!" in Unternehmen investiert die, weitgehend unabhängig vom Konjunkturverlauf, Geld mit Produkten des täglichen Bedarfs verdienen.
 
Mit bester Empfehlung
 
Ihr
Volker Rechberger
Content-Manager boerse.de
Volker Rechberger arbeitet als Content-Manger bei boerse.de. boerse.de ist Europas erstes Finanzportal und seit 1994 online. Die Finanzwebseite wird monatlich von mehr als 1 Mio. User besucht, die...
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr