McDonald’s: +41% seit Jahresbeginn! Ist 2018 noch mehr drin?

Donnerstag, 21.12.17 15:12
O du fröhliche! Die Dollar-Notierungen der McDonald’s-Aktie kletterten seit Jahresanfang um sagenhafte 41% (bzw. 25% im Euro). Überdurchschnittlich viel, denn seit 2007 betrugen die Kurszuwächse im Mittel +11,5% pro Jahr. Ein einmaliges Investment in Höhe von 10.000 US-Dollar vor zehn Jahren wäre damit bis heute auf 29.699 US-Dollar gestiegen. Indes ist das Anlage-Risiko aufgrund der Verlust-Ratio von 0,96 als besonders gering zu klassifizieren. Das ist ein Champion, der seinem Titel alle Ehre macht! Doch dieser Performance-Marathon ist – zumindest fundamental betrachtet – eine durchaus erstaunliche Entwicklung. Trotz des anhaltenden Gesundheits-, Fitness- und Vega-Trends, gelingt es dem goldenen “M”, sich seit 1955 stets aufs Neue im stark umkämpften Fast-Food-Markt zu behaupten. Zeit, einen Blick auf das McDonald’s Erfolgsrezept zu werfen...

Innovation und Beständigkeit
Während ich mir so eine McEnte mit Blaukraut zu Weihnachten ganz gut vorstellen könnte, hat McDonald’s leider ganz andere Produktinnovationen im Sinn: den völlig tierfreien McVegan, der ab 28. Dezember auf der Speisekarte des Fast-Food-Riesen in Finnland und Schweden zu finden sein soll. Neben den “Klassikern” wie Big Mac, Cheeseburger, McRib & Co., versteht sich. Und genau das ist das Erfolgsgeheimnis von McDonald’s: Beständigkeit und Innovationskraft. Natürlich wollen die loyalen Kunden der Burgerkette auch weiterhin “ihre” seit Generationen fast unveränderten Fleischbrötchen auf der Karte finden. Doch McDonald’s tüftelt auch laufend an innovativen Produkten, die den Geschmack einer neuen Zielgruppe treffen könnten.

Eine Strategie, die noch in den Kinderschuhen steckt: Nach drei Jahren rückläufiger Absatzzahlen sah McDonald's erst Anfang 2017 ein, dass der Marktanteilsverlust so nicht weitergehen kann. Anfang März präsentierte CEO Steve Easterbrook den Investoren schließlich einen strategischen Plan, der auf schnelleres Wachstum, höhere Margen und bessere Renditen für Aktionäre abzielt: "Mit den gestiegenen Erwartungen der Kunden konnte McDonald's einfach nicht Schritt halten." ..."Wir müssen mehr Kunden gewinnen, noch öfter."

Gesagt, getan. Mittels Produktinnovationen und verlockenden “Specials”, wie “Zwei Burger für fünf Dollar” oder “Softdrinks für einen Dollar” gelang McDonald’s ein beeindruckendes Comeback. Bereits im ersten Quartal 2017 verbesserte der Konzern seine Geschäftszahlen um 0,6 Prozent, die Verkäufe stiegen um vier Prozent. Die beste Leistung innerhalb von fünf Jahren erzielte der Konzern in Q2: ein 1,8 prozentiger Kundenzuwachs und ein Anstieg von 6,6 Prozent in den Verkaufszahlen. Auch im dritten Quartal setzte McDonald’s seinen Siegeszug fort: der Gewinn stieg um fast 48 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar.

Franchise first
Neben der erfolgreich implementierten Produktstrategie arbeitet die Burger-Schmiede auch an einem neuen Filialkonzept. McDonald’s will Restaurants zunehmend nicht mehr selbst betreiben, sondern Franchise-Nehmern übertragen. Das bedeutet zwar Umsatzverluste, spart aber Kosten und generiert gleichzeitig höhere Gewinne durch Miete, Lizenzgebühren sowie Franchisegebühren, die den größten Teil der Einnahmen des Fast-Food-Giganten ausmachen.

Zudem plant McDonald’s weitere Innovationen fürs kommende Geschäftsjahr, die Kunden und Aktionären gleichermaßen “schmecken” dürften. Wie wär's zum Beispiel mit einer Ausweitung des McDonald’s Lieferservice? Digitalem Bestellen und Bezahlen oder einem neuen “Value Menü”, das Anfang des Jahres in den USA eingeführt wird und mit Cheeseburger + Softdrink zum Preis von einem Dollar noch mehr Kunden anlocken soll?

Gute Aussichten für McDonald’s – dem boerse.de-Aktienbrief-Champion und der Mitglied im BCDI-Aktienfonds, die sicherlich auch 2018 auf dem “Menü” meiner boerse.de-Kollegen stehen wird.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten, erfolgreichen Börsentag,

Ihre Miss boerse.de
Miss boerse.de liest lieber Wirtschaftszeitungen als Illustrierte und kauft Amazon-Aktien statt neuer Schuhe. Unsere Autorin schreibt in ihrer Kolumne tagesaktuell über Ereignisse aus der...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr