Marktübersicht

Samsung: Auf der Überholspur mit Chips für die Automobilindustrie?

Freitag, 15.10.21 16:15
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

seit Monaten ist der Kauf von Laptops, Gaming-Konsolen oder Smartphones mit teils langen Wartezeiten verbunden. Der Grund: die anhaltende Chipkrise, die jetzt sogar das wichtige Weihnachtsgeschäft gefährden könnte. In den Medien wird bereits vor leeren Regalen im Elektronikfachhandel gewarnt, weshalb Verbraucher Geschenke aus der Gadget-Kategorie besser schon jetzt kaufen sollten. Doch bekanntlich kennt jede Krise auch Gewinner. In diesem Fall den Champion Samsung …

Rekordumsatz dank Chip-Nachfrage

Vergangenen Freitag prognostizierte der koreanische Konzern für das dritte Quartal 2021 einen Rekordumsatz und den zweithöchsten Quartalsgewinn seiner Geschichte. Angetrieben vom starken Halbleitergeschäft werde der Umsatz im Jahresvergleich wahrscheinlich um neun Prozent auf 53 Milliarden Euro steigen – das wäre für das Unternehmen ein Quartalsrekord. Der Betriebsgewinn könnte sogar um 28 Prozent auf rund 11,3 Milliarden Euro steigen. Wie üblich legt der Konzern genauere Geschäftszahlen zu einzelnen Sparten erst zu einem späteren Zeitpunkt vor, doch Analysten gehen davon aus, dass die hohe Nachfrage nach Speicher- und Systemchips und entsprechend hohe Preise Samsungs Geschäft angekurbelt haben.

Der Hintergrund: Während der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Trend zum Homeoffice, Homeschooling und Gaming kam es zu einem „Run” auf Laptops, PCs, Smartphones und Spielekonsolen. Durch die gleichzeitig entstandene Chip-Knappheit stiegen die Preise für einzelne Bauteile. Da Samsung jedoch nicht nur Endgeräte, sondern auch Komponenten wie Halbleiter produziert, steht der Konzern auf der Gewinnerseite der Chipkrise. Zudem muss sich der Champion den lukrativen Markt im Wesentlichen nur mit zwei weiteren Herstellern teilen: TSMC und Intel.

Samsung macht gemeinsame Sache mit Tesla

Samsungs Chip-Sparte ist Analysten zufolge schon jetzt für etwa 63 Prozent des Konzerngewinns verantwortlich und soll noch ausgebaut werden. Im August kündigte der Mischkonzern an, in den kommenden drei Jahren einen dreistelligen Milliardenbetrag zu investieren. Unter anderem auch, um das Auto-Geschäft zu stärken, bei dem Großkunde Tesla eine bedeutende Rolle spielt. So plant Samsung eine neue Chip-Fabrik in Texas, wo auch der E-Auto-Pionier an seiner neuesten Gigafactory baut. Die Nachtbarschaft ist durchaus gewollt, denn schon die erste Chip-Generation für Teslas selbstfahrende Autos stammt aus Samsungs Werken. Nun soll die Zusammenarbeit fortgeführt werden. Ein Chip der neuesten Generation soll ab dem zweiten Quartal 2022 in den selbstfahrenden Elektrofahrzeugen zum Einsatz kommen. Auch der heiß erwartete Cybertruck von Tesla könnte mit Kameramodulen von Samsung bestückt werden.

Samsung- bzw. Champions-Investoren dürfen sich in der Zehn-Jahres-Betrachtung neben einem Kursgewinn von durchschnittlich 18% pro Jahr auch über eine Dividendenrendite von aktuell +3,7% freuen. Aufgrund dieser überdurchschnittlichen Anlagequalität zählt Samsung sowohl zu den 100 boerse.de-Aktienbrief- als auch zu den 33 Vermögensaufbau-Champions des boerse.de-Aktienfonds.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten, erfolgreichen Börsentag,

Ihre Miss boerse.de
Miss boerse.de gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr