Sartorius: Mit Zukäufen und Diversifikation auf Wachstumskurs

Mittwoch, 03.08.22 13:59
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

eine zweistellige Ergebnismarge und Steigerung bei Gewinn und Umsatz? So etwas gelingt in diesem herausfordernden Marktumfeld nicht vielen Firmen. Doch der Champion Sartorius präsentierte vor Kurzem starke Halbjahreszahlen, die sogar Analysten überraschten und das relativ krisenfeste Geschäftsmodell des Laborzulieferers bestätigten.

Starke Zahlen – auch ohne Corona-Sonderkonjunktur



Vor allem die hohe Nachfrage vonseiten der Corona-Test-Hersteller und Impfstoffentwickler beflügelte das Wachstum des im September 2021 in den Dax aufgestiegenen Konzerns: Das bereinigte Betriebsergebnis stieg nach 555,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum von Januar bis Juni 2022 auf 697,5 Millionen Euro an. Der Gewinn erreichte unter dem Strich 334 Millionen Euro und damit knapp 29 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Trotz der abflauenden „Corona-Sonderkonjunktur” kann sich Sartorius auch im laufenden Jahr nicht über eine schwache Auftragslage beschweren: Der Auftragseingang liegt mit 2,17 Milliarden Euro nur minimal unter dem Vorjahreswert. Bei der operativen EBITDA-Marge rechnet das Unternehmen für das Gesamtjahr mit beachtlichen 34 Prozent.

Diversifikation und Zukäufe sichern Wachstum



Unternehmensangaben zufolge spielte und spielt Corona dabei zwar eine „verstärkende, aber keine dominante" Rolle. Denn Sartorius ist nicht nur im Impfstoffgeschäft, sondern unterstützt Biotech-Wissenschaftler und -Ingenieure auf der ganzen Welt bei der Entwicklung und Herstellung von Medikamenten – von der ersten Idee bis zur Produktion. 

So verzeichnet beispielsweise die Laborsparte, die unter anderem Waagen, Pipetten und Verbrauchsmaterialien liefert, äußerst positive Ergebnisse. Ebenso wie das Segment Bioprocess Solutions, das Pharmaunternehmen bei der Erforschung und Produktion von Biopharmazeutika unterstützt – ein Wachstumsmarkt, der in den kommenden Jahren vom demografischen Wandel profitieren könnte.

Auch diverse Zukäufe haben Sartorius zu einer wichtigen Größe unter den Pharmazulieferern gemacht und sorgen für ein hohes Maß an Diversifikation im Portfolio. Zuletzt baute Sartorius sein Geschäft weiter konsequent aus. So zum Beispiel mit der Anfang 2022 erfolgten Mehrheitsübernahme der Firma ALS Automated Lab Solutions, die spezielle Laborlösungen etwa für die Antikörperforschung und die Entwicklung von Zell- und Gentherapien produziert.

Zuvor hatte Sartorius bereits mit der Übernahme der Mehrheit an Cellgenix und dem Zukauf von Xell sein Produktportfolio für die Herstellung von Zell- und Gentherapien sowie Impfstoffen erweitert.

Investoren sollten sich deshalb von temporären Kursrücksetzern nicht verunsichern lassen, sondern das langfristig attraktive Gesamtbild von Sartorius im Auge behalten – einem Champion aus der Medizintechnikbranche, der für langfristig hervorragende Renditen Garant steht: Die Sartorius-Aktie erzielte im Zehn-Jahres-Mittel eine Aktienkurs-Performance von +38% p.a. und liegt damit sogar über dem Champions-Durchschnitt von +18% Rendite p.a.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten, erfolgreichen Börsentag,
Ihre Miss boerse.de

PS: Konkrete Empfehlungen zu Sartorius und 99 weiteren Champions erhalten Leser im boerse.de-Aktienbrief. Hier können Sie Deutschlands großen Börsenbrief für Champions kostenlos und unverbindlich lesen.

Miss boerse.de gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 164.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.