So gehen wir im Champions-Trader auf Nummer sicher!

Freitag, 07.12.18 13:55
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

wie der aktuelle Kursrücksetzer zeigt, befinden sich die Aktienmärkte weiterhin im Konsolidierungsmodus. So haben bspw. der Dax und der Euro Stoxx 50 heute neue Zwei-Jahres-Tiefs markiert, womit die Trendpfeile an den europäischen Börsen derzeit nach unten zeigen. Dennoch:

Was die mittel- und langfristige Perspektive anbelangt, bleiben wir im Champions-Trader zuversichtlich, dass die Börsen wieder kräftig zulegen werden. Denn die Historie zeigt, dass Konsolidierungen immer wieder die Grundlage schaffen für die nächsten Hausse-Phasen. Und das gilt natürlich auch für unsere 100 Champions. Das bedeutet:

Champions: Die besten Aktien der Welt!


Sobald die Märkte wieder durchstarten, dürften Champions-Aktien zu den Hauptprofiteuren des neuen Börsenaufschwungs gehören. Denn unsere Qualitätsauswahl zeichnet sich langfristig durch überdurchschnittliche Kursrenditen und unterdurchschnittliche Anlagerisiken aus. Deshalb besteht unsere Strategie darin, Champions-Gewinne mit Derivaten nochmals zu vervielfachen. Wichtig dabei:

Das Risiko-Management im Champions-Trader

Da Risikobegrenzung für uns höchste Priorität hat, werden alle Positionen nach Eröffnung mit einem Stop-Kurs versehen, der ggf. im Anschluss in Gewinnrichtung nachgezogen wird. Außerdem führen wir regelmäßig Teilverkäufe durch, um Gewinne zu realisieren. So haben wir bei den jüngsten Börsenturbulenzen Rücksetzer konsequent begrenzt, aber auch einige Gewinne an Land gezogen. So konnten wir bspw. mit den Optionsscheinen auf Starbucks im November Gewinne von bis zu 93% verzeichnen.

Unser Money Management

Ebenfalls Teil unserer Absicherungsstrategie ist das Money Management, also die Steuerung des Kapitaleinsatzes. So begleiten wir starke Aufwärtstrends mit einem entsprechend hohen Anteil an Long-Positionen, während wir in den Konsolidierungsphasen ein hohes Liquiditätspolster halten. Genau deshalb halten wir uns mit Direkteinstiegen vorerst zurück und legen uns stattdessen bei den aussichtsreichsten Champions mit Stop-Buys auf die Lauer. So wird unser Long-Engagement im Falle anziehender Märkte automatisch ausgebaut. Und genau so sind wir gestern bei einem deutschen Technologie-Champion vorgegangen, bei dem sich ein gehebeltes Gewinnpotenzial von 129% eröffnet.

Alle Infos zu unserer Neuempfehlung erhalten Sie in der aktuellen Hauptausgabe. Hier können Sie den Champions-Trader ganz einfach 14 Tage kostenlos testen.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Florian Walther
Chefredaktion
Champions-Trader

PS.: Im Champions-Trader haben wir neben der aktuellen Neuempfehlung noch fünf weitere aussichtsreiche Champions-Derivate im Köcher, bei denen sich ebenfalls dreistellige prozentuale Gewinnchancen eröffnen. Eine Übersicht aller laufenden Positionen und der Derivate von unserer Beobachtungsliste gibt es in der aktuellen Hauptausgabe. Hier geht’s zum kostenlosen 14-tägigen Champions-Trader-Test.
Während seines Studiums der Wirtschaftswissenschaft entdeckte Florian Walther seine Begeisterung für die Börse und beschloss, das Hobby Börse zum Beruf zu machen. Gleich nach dem Studium nutzte...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr