So verdienen Sie auch in schwierigen Phasen

Montag, 16.07.18 17:33
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

in den vergangenen Tagen konnten die Aktienmärkte rund um den Globus wieder spürbar zulegen. Dabei liegen mit einem Wochenplus von im Schnitt rund 3% jetzt neue Aufwärtstrendwechsel in der Luft. So notieren die US-Börsen schon seit einiger Zeit oberhalb ihrer 200-Tage-Linien, und auch der MDax hat diesen langfristigen Durchschnitt mittlerweile hauchzart zurückerobert. Bei Dax und Euro Stoxx 50 fehlen hier jeweils nur noch ein oder zwei festere Sitzungen. Passend dazu haben wir im Champions-Trader in dieser Woche erste Hausse-Positionen aufgebaut (hier lesen Sie, welche Positionen wir eröffnet haben). Das bedeutet:

Aufwärtstrendwechsel auf breiter Front?

Während sich die noch jungen Aufwärtstrends an der Wall Street mehr und mehr etablieren, stehen die deutschen Märkte (mit Ausnahme vom TecDax) noch relativ am Anfang. Wir bleiben also bei unserer Strategie, die US-Märkte zu bevorzugen, wobei wir uns vornehmlich auf gezieltes Stock Picking konzentrieren, da es für Käufe auf breiter Front ganz einfach noch zu früh ist. Denn trotz der jüngsten Kursgewinne gibt es aus Sicht der Charttechnik noch keine endgültige Entwarnung, zumal die Saisonalität ebenfalls eher zur Vorsicht mahnt. Sie wissen:

Überraschungspotenzial auf der Oberseite

Das dritte Quartal ist historisch das schwächste im ganzen Jahr. Insbesondere im August und September müssen die Börsen häufig schwierige Klippen umschiffen. So verzeichnet der Dow Jones im September im Durchschnitt seiner 122-jährigen Historie ein Minus von 1,04%. Der Dax verliert im Mittel sogar 1,71%. Allerdings hatten beide Indizes mit +0,81% (Dow Jones) und -2,38% (Dax) ein unüblich schwaches erstes Halbjahr, womit das Überraschungspotenzial für die kommenden Monate eher auf der Oberseite liegen dürfte. Deshalb:

Stock-Picking heißt die Devise

Wir halten an unserer Strategie fest, dass wir uns auf ausgesuchte Titel vornehmlich aus den USA konzentrieren. Angesichts der derzeitigen Branchenstärke von Medizintechnik- und Elektronik-Champions werden wir vorzugsweise in diesen Bereichen aktiv. In dieser Woche haben schon zwei absolute Top-Werte ein Kaufsignal generiert. (Wer hier noch einsteigen möchte, sollten den Champions-Trader jetzt kostenlos testen und sofort loslegen). Außerdem haben wir einen weiteren Stop-Buy platziert mit einer kurzfristigen Gewinnchance von 72%. Deshalb:

Wenn Sie bei der nächsten Rallye von Anfang an dabei sein möchten, sollten Sie jetzt den Champions-Trader testen. Volle 14 Tage. Völlig kostenlos. Hier können Sie dabei sein.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Florian Walther
Chefredaktion
Champions-Trader

Während seines Studiums der Wirtschaftswissenschaft entdeckte Florian Walther seine Begeisterung für die Börse und beschloss, das Hobby Börse zum Beruf zu machen. Gleich nach dem Studium nutzte...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr