Symrise – jetzt einsteigen?

Dienstag, 08.09.20 16:51
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser, 

während die US-Börsen am gestrigen Labor-Day feiertagsbedingt geschlossen blieben, drehten die heimischen Aktienmärkte schon wieder ordentlich auf. Dabei zeigt sich der September bislang ohnehin von einer volatilen Seite. Denn auf das neue Erholungs-Top vom Donnerstag, wo der deutsche Leitindex intraday bis auf 13.460 Punkte kletterte, folgte der kurze Rücksetzer vom Freitag, an dem vor allem die Tech-Werte einen Schritt zurück machten. Dabei gilt:

Rücksetzer schaffen neue Chancen!

„Keine Angst vor steigenden Kursen!“, schrieb der Chefredakteur des boerse.de-Aktienbriefs, Jochen Appeltauer, in seiner Kolumne am Mittwoch vergangener Woche, die Sie hier noch einmal nachlesen können. Doch auch von fallenden Kursen sollten sich Anleger nicht schrecken lassen. Ganz im Gegenteil, denn sobald die Notierungen den Rückwärtsgang einlegen, eröffnen sich neue Einstiegs- bzw. Nachkaufgelegenheiten. Ein Beispiel:

Champion mit glänzender Perspektive

Im Kampf um den Aufstieg in die erste Börsenliga musste sich unser Champion Symrise zwar dem Online-Essenslieferanten Delivery Hero geschlagen geben, doch im Chart ist die Perspektive des Aroma- und Duftmittelherstellers aus dem niedersächsischen Holzminden weiterhin glänzend. Denn gerade erst markierte die Aktie bei 117,50 Euro das aktuelle All-Time-High (ATH) auf Schlusskursbasis. Intraday ging es für die Papiere sogar bis auf 118,50 Euro hinauf, bevor die Notierungen zu einem Pullback ansetzten. Im Detail:  
 

Im Sog der schwächeren Tech-Werte – für die Highflyer Tesla, Apple & Co. ging es nach Gewinnmitnahmen zunächst ein gutes Stück zurück – stellte Symrise noch einmal den Unterstützungsbereich rund um die 112-Euro-Marke auf den Prüfstand. Mit Erfolg, denn von dort federten die Kurse wieder nach oben ab. Der nächste Angriff auf das Allzeithoch bzw. neue Rekordstände dürfte daher unmittelbar bevorstehen. Hinzu kommt:

Symrise auf dem Weg zu neuen Rekorden!

Symrise kennt übergeordnet ohnehin nur eine Richtung – aufwärts! Allein seit Jahresbeginn konnten die Kurse bereits rund 23% aufsatteln. Aus Sicht der vergangenen fünf Jahre beträgt das Plus 118%, in den zurückliegenden zehn Jahren ging es beeindruckende 469% nach oben! Ein weiteres Indiz ist der Abstand zur 200-Tage-Linie. Die verläuft aktuell bei 96,47 Euro, womit der Aufwärts-Trend auf einem breiten Fundament steht. Und:

Trend-stark!

Der Abstand zur 200-Tage-Linie ist einer von vier Indikatoren, nach denen der BOTSI®-Advisor seine Anlageauswahl steuert. Damit zählt Symrise auch für die boerse.de-Signale Aktien Deutschland zu den starken Werten. Aber bietet sich der Champion deshalb jetzt zum Einstieg oder Nachkauf an? Die Antwort auf diese Frage gibt es in der aktuellen Ausgabe der boerse.de-Signale Aktien Deutschland – für die Sie hier Ihren unverbindlichen Gratis-Login anfordern können!

Mit bester Empfehlung,
 
Ihr Volker Rechberger
Content-Manager boerse.de
Volker Rechberger arbeitet als Content-Manger bei boerse.de. boerse.de ist Europas erstes Finanzportal und seit 1994 online. Die Finanzwebseite wird monatlich von mehr als 1 Mio. User besucht, die...
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr