Tesla – Der nächste Meilenstein

Freitag, 20.11.20 17:05
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

Elon Musk hatte in dieser Woche gleich zweimal Grund zur Freude. Zum einen ist das mit vier Astronauten bemannte Raumschiff „Crew Dragon“ seines Weltraumunternehmens SpaceX rund ein halbes Jahr nach dem erfolgreichen Jungfernflug sicher an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Damit glückte die erste Weltraummission der US-Raumfahrtbehörde NASA seit dem Abbruch des Spaceshuttle-Programms im Jahr 2011, weitere Transportflüge von und zur ISS sind im Rahmen der mit SpaceX geschlossenen Commercial Resupply Services (CRS) bereits vereinbart. Und:

Wichtiger Meilenstein in der Geschichte!

Auch bei Tesla gab es in dieser Woche Grund zu feiern. Denn nach mehreren Anläufen wird der Elektroautobauer am 21. Dezember endlich in den S&P 500 aufgenommen, wie der Indexbetreiber S&P Dow Jones am Montagabend nach Handelsschluss mitteilte. Für die Papiere ging es prompt zweistellig nach oben, schließlich erreicht der Konzern damit einen weiteren, wichtigen Meilenstein in der noch gar nicht so alten Börsengeschichte. Zeit für einen Rückblick:


Als Tesla Ende Juni 2010 an die Börse ging, betrug die Marktkapitalisierung lediglich 226 Millionen US-Dollar, für das gesamte Jahr wies das Unternehmen damals einen Umsatz von knapp 117 Millionen US-Dollar aus. Dabei dauerte es sechs Jahre, bis Elon Musks E-Autoschmiede auch schwarze Zahlen schrieb; erst im dritten Quartal 2016 konnte ein Nettogewinn von 22 Millionen US-Dollar erwirtschaftet werden, in Q3 2019 stand ein Plus von 143 Millionen in den Büchern. Heute, nach mittlerweile fünf positiven Quartalen in Folge, besitzt Tesla einen Börsenwert von über 400 Milliarden US-Dollar und ist damit weiterhin der wertvollste Autobauer der Welt. Das heißt:

Tesla rockt!

Tesla rockt das Parkett, und das lässt sich auch an der bisherigen Jahresperformance ablesen. Zählten die Papiere im Vorjahr noch zu den meistgeshorteten Aktien an der Wall Street, stehen für 2020 aktuell ein Gewinn von 451% und ein neues Allzeithoch an der 500-Dollar-Marke zu Buche. Damit führt der E-Autobauer den Nasdaq 100 mit weitem Abstand an – auf den Plätzen folgen das chinesische Online-Versandhaus JD.com (128%) sowie der Grafikkarten- und Chiphersteller NVIDIA (114%). Übrigens:

Diese Performance ist stark!

Alle drei genannten Titel sind auch im Anlageuniversum der boerse.de-Signale Aktien USA enthalten. Unter einer Vielzahl US-amerikanischer Aktien wählt der BOTSI®-Advisor, der zur aktiven Steuerung von Aktienportfolios entwickelte Anlageroboter, die zehn trendstärksten Werte für das Musterdepot aus – das in diesem Jahr bereits 38,9% aufsatteln konnte. Zum Vergleich: der S&P 500 als Benchmark für die boerse.de-Signale Aktien USA kommt im selben Zeitraum lediglich auf 5,1%! Ob Tesla & Co aktuell im Musterportfolio zu finden sind, können Sie im Online-Bereich nachlesen; hier geht es zum unverbindlichen Gratis-Login.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Volker Rechberger
Content-Manger bei boerse.de
Volker Rechberger arbeitet als Content-Manger bei boerse.de. boerse.de ist Europas erstes Finanzportal und seit 1994 online. Die Finanzwebseite wird monatlich von mehr als 1 Mio. User besucht, die...
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr