Top-Gewinne ohne Euphorie = positives Überraschungspotenzial

Samstag, 13.04.19 08:00
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser, 


+5,2%, +12,8%, +12,9% sowie +15,7% wären erfreuliche Jahresgewinne, sind aber die herausragenden Ergebnisse unserer Investmentprodukte bzw. des Champions-Universums allein im ersten Quartal. Konkret:

Der alle 100 Champions umfassende boerse.de-Champions-Index (BCI) verbesserte sich in den ersten drei Monaten um +15,7%, und das war der höchste Q1-Gewinn der Aktienbrief-Geschichte (seit 2002)! Nur sieben Titel notierten schwächer, wobei Wirecard  mit -16% der Hauptverlierer war. Dafür schraubten sich von den 93 Gewinnern sogar 29 Champions um mehr als 20% nach oben, allen voran Intuit (+33%), Sartorius (+39%) sowie Nemetschek mit einer Kursexplosion um +59%. Dementsprechend:

Unser boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI®), in dem zehn europäische Defensiv-Champions vereint sind, gewann +12,8%, das BCDI®-Zertifikat (WKN: DT0BAC) kam auf +12,6%. Nach dem zweithöchsten Quartalsgewinn seit Börseneinführung steht der BCDI® nun bei einem Plus von 48,3%, das sind 8,7% jährlich, wobei aktuell nur noch 4% zum All-Time-High fehlen. Zum Vergleich:

Der Dax notiert 15% unter seinen Rekordkursen, und seit dem BCDI®-Start am 1.7.2014 hat der Deutsche Leitindex nur 3,4% p.a. gewonnen; die Benchmark aus zehn Europa-Indizes kam in diesem Zeitraum sogar lediglich auf ein Plus von 2,7% p.a. Gegenüber diesem Europa-Durchschnitt errechnet sich eine BCDI®-Outperformance von +219%, und in den vergangenen zwölf Monaten konnte der BCDI® um 284% outperformen. Das Emittentenmagazin X-press hat dem BCDI® nun im April die Titelstory „Hall of Fame“ gewidmet und mich dazu interviewt.

Unser BCDI®-Aktienfonds (WKN: A2AQJY), der weltweit gleichgewichtet in Defensiv-Champions investiert, gewann im ersten Quartal stolze +12,9%, was natürlich ebenfalls einen neuen Rekord bedeutet. Doch während der BCDI® nun seit bald fünf Jahren seine hohe Anlagequaltität unter Beweis stellt, gibt es den BCDI®-Aktienfonds erst seit November 2016. Dabei wurden – aufgrund der ausgeprägten technischen Korrektur unserer Defensiv-Champions zwischen Juni 2017 und Januar 2018 – im ersten verlängerten Geschäftsjahr (bis 31. März) 4% abgegeben. Das zweite Geschäftsjahr konnte jetzt mit einem Kursgewinn von +11,3%, inklusive der Ausschüttung sogar von +12,8%, erfolgreich beendet werden (zum Vergleich: MSCI World +2,0%, Dax -4,7%). Abschließend:

Im neuen boerse.de-Weltfonds (WKN: A2JNZK), der risikoreduzierte Aktienmarktrenditen anstrebt, ging es im ersten Quartal um 5,2% nach oben. Damit ist hier der unglückliche Börsenstartzeitpunkt kurz vor dem größten Dezember-Einbruch der US-Börsen seit 1931 ausgebügelt, und die seit Januar sukzessive erhöhte Aktienquote lässt den Kursen noch viel Raum nach oben. Denn:

Die verhaltene Stimmung der Anleger ist auffällig, da der Dax im ersten Quartal immerhin 9,2% gewann und der Dow Jones 11,2%. Aus diesem Blickwinkel beinhalten die Kurse noch einiges an positivem Überraschungspotenzial ...

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief

Thomas Müller ist seit 1987 Verleger, Gründer und Vorstand der TM BÖRSENVERLAG AG, sowie Gründer und Vorstand der boerse.de Finanzportal AG. Börsenwissen,...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr