Unsere Doppelstrategie im Champions-Trader

Freitag, 12.10.18 10:18
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

nachdem der Dow Jones in der vergangenen Woche wieder einmal neue historische Höchststände markierte, gab es gestern einen scharfen Einbruch. So setzte das US-Leitbarometer um 3,2% zurück, was das größte Tagesminus seit März bedeutete. Auch die europäischen Börsen befinden sich im Korrektur-Modus, wobei der Dax heute auf die 11.600er-Marke zurückgesetzt hat. Die Einschätzung im Champions-Trader:

An der Börse zeichnet sich aktuell ein zwiegespaltenes Bild. Denn während der Dow Jones trotz der Korrektur noch immer knapp über der 200-Tage-Linie notiert (GD-Abstand: +2%), ist der Dax bis auf 8% unter den GD200 zurückgefallen. Das bedeutet, das US-Leitbarometer bewegt sich weiterhin knapp im Aufwärtstrend, wohingegen beim Dax die Trendpfeile aktuell klar nach unten zeigen. Unsere Strategie:

Verluste konsequent kleinhalten

Im Champions-Trader verfolgen wir eine Verlustbegrenzungsstrategie, bei der wir alle Long-Positionen gleich nach der Eröffnung mit Stop-Kursen absichern, die wir ggf. im Anschluss in Gewinnrichtung nachziehen. So wurden in den vergangenen Tagen Verlustpositionen konsequent glattgestellt bzw. der Kapitalerhalt bei anderen Positionen sichergestellt. Außerdem:

Absicherung mittels Aktienindex-Puts

Ein weiterer Schutzmechanismus in unserem Börsendienst besteht darin, in den Korrekturphasen der Börsen Short-Positionen auf die großen Aktienindizes zu halten, um so von fallenden Kursen des Gesamtmarktes zu profitieren. Genau das machen wir auch beim Dax. Denn wegen der aktuellen Kursschwäche an den europäischen Börsen und dem deutlich gesunkenen Champions-Oszillator (59%; Vorwoche: 73%) wollen wir uns vor einem weiteren Kursrutsch beim Dax absichern und halten an unseren Dax-Index-Puts weiter fest, die aktuell einen Gewinn von 16% verzeichnen.

Da das charttechnische Bild an den amerikanischen Märkten nach wie vor wesentlich besser aussieht als in Europa und der aktuelle Börsenausverkauf vielleicht schon in Kürze wieder beendet sein könnte – hierfür spricht bspw. die positive Börsen-Saisonalität ab Oktober – bereiten wir im Gegenzug den Positionsaufbau bei einem besonders aussichtsreichen US-Champion vor. Konkret:

Unsere Neuempfehlung: +118% Gewinnpotenzial!

Bei unserer aktuellen Neuempfehlung handelt es sich um einen Weltmarktführer aus dem Gastronomiebereich, bei dem an der Börse in Kürze eine neue Rallye-Etappe starten dürfte. Wir haben uns bei diesem Qualitätstitel gestern mit den passenden Derivaten und einem Stop-Buy auf die Lauer gelegt. So werden wir hier automatisch eingestoppt, sobald die Märkte wieder nach oben drehen und der Startschuss bei unserem Champion fällt.

Bei der Aktie eröffnet sich ein mittelfristiges Gewinnpotenzial von rund 24%. Für die von uns empfohlenen Derivate (Hebel: 5) bedeutet das eine herausragende Gewinnperspektive von 118%.

Alle Informationen zu unserer Neuempfehlung erhalten Sie in der aktuellen Hauptausgabe. Hier können Sie den Champions-Trader ganz einfach 14 Tage kostenlos testen.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Florian Walther
Chefredaktion
Champions-Trader

PS.: Die Börsenampel für unseren US-Champion dürfte in Kürze auf Grün schalten. Nutzen Sie deshalb jetzt noch die Gelegenheit, sich gemeinsam mit uns für die nächste Rallye-Etappe in Stellung zu bringen. Denn bei diesem Trade übersteigen die Chancen das Risiko um das Fünffache, und es eröffnet sich eine Gewinnchance von +118%. Alle Informationen zu unserer aktuellen Neuempfehlung erhalten Sie, wenn Sie den Champions-Trader hier völlig kostenlos 14 Tage testen.
Während seines Studiums der Wirtschaftswissenschaft entdeckte Florian Walther seine Begeisterung für die Börse und beschloss, das Hobby Börse zum Beruf zu machen. Gleich nach dem Studium nutzte...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr