Warren Buffett ist unsterblich!

Freitag, 17.05.24 17:06
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

wenn der erfolgreichste Aktien-Investor aller Zeiten zur Hauptversammlung seiner Berkshire Hathaway ruft, dann pilgern rund 40.000 Anleger aus aller Welt zum „Woodstock des Kapitalismus“ nach Omaha. Am ersten Mai-Wochenende war es wieder so weit, wobei die Veranstaltung erstmals seit 46 Jahren ohne den mit 99 Jahren im November verstorbenen Charlie Munger stattfand, den Buffett als „Architekten“ von Berkshire bezeichnete, während er selbst nur der „Baumeister“ gewesen sei.

Omaha liegt schon fast am Ende der Welt (wie Rosenheim für manche Norddeutsche) und war vor sechs Jahren Zieldestination einer „Expedition“, die ich mit Freunden unternommen hatte. Bei Interesse lesen Sie vielleicht nochmals meine Editorials „Meine „Route to Warren Buffett“ und seine alte Socke“, „Warren Buffett ...“ sowie „Wenn nach 18 Tagen „Route to Warren Buffett“ 20 Minuten fehlen ...“ Doch kommen wir zum Thema:

Berkshire Hathaway ist Champion seit dem Jahr 2002, gehört also seit schon fast biblischen 22 Jahren zu unseren Dauer-Empfehlungen. Die erste Aufnahme in ein Basis-Depot erfolgte im April 2003 und dann gleich nochmal im Mai, woraus bis heute Kursgewinne von 770% bzw. 818% resultieren. Zuletzt hatten wir Berkshire im November (seitdem +17%) zum Kauf gestellt, davor im Februar 2023 (+33%), und insgesamt errechnet sich für die bislang 24 Empfehlungen ein Gewinn von durchschnittlich 386%. Sie wissen vermutlich:

Die Berkshire-Aktie zeichnet sich durch unterdurchschnittliche Rückgänge in Korrekturen aus, was sich in der niedrigen Verlust-Ratio von 1,34 niederschlägt. Lediglich Wolters Kluwer, Colgate-Palmolive und PepsiCo weisen etwas geringere Risikokennziffern auf, UnitedHealth, Novo Nordisk und Microsoft haben marginal höhere. Ich kann Ihnen nicht erklären, weshalb Buffett diese Defensiv-Champions verschmäht, aber Buffett hat auch erst im Jahr 2016 – zehn Jahre nach uns – Apple-Aktien gekauft. Von diesen hat er nun 13% wieder abgegeben, doch Apple bleibt Buffetts Lieblingsaktie und die mit Abstand größte Position im Berkshire-Portfolio.

Wir haben Apple erstmals im August 2006 empfohlen bei damals splitbereinigten 1,85 Euro. Bis heute gewann dieses Engagement kaum fassbare 9056%, für die Apple-Empfehlungen von 2007 errechnen sich Gewinne von 6886% bzw. 5096%, und im Mittel haben unsere 48 (!) Musterdepot-Aufnahmen zu einem Gewinn von 1526% geführt. Häufiger zum Kauf gestellt haben wir nur Nestlé (51 Mal) und Novo Nordisk (49 Mal), woraus bis heute Kursgewinne von durchschnittlich 137% und 1309% resultieren. Diese drei Super-Champions dürften also in fast jedem Leserdepot enthalten sein, wozu Buffett wohl resümieren würde:

„Investoren müssen nicht brillant sein, sie sollten nur lange bei ihren Investments bleiben“. Und genau das ist eine der wichtigsten Weisheiten, die wir vom begnadetsten Stock-Picker aller Zeiten lernen können. Dabei kann es sich Buffett leisten aufgrund des niemals versiegenden Liquiditätsstroms aus den Berkshire-Beteiligungen den größten Geldhaufen der Geschichte (bald 200 Milliarden Dollar Liquidität) immer weiter anwachsen zu lassen, bis sich eine ganz besondere Einstiegsmöglichkeit ergibt. Das unterscheidet Buffett eben von allen anderen „Normalsterblichen“, einschließlich Ihnen und mir. Immerhin sind wir auf einer Wellenlänge, wenn Buffett sagt „Die heutigen Menschen lebten in der besten Welt, die es jemals gegeben hat“. Und genau deshalb sollten Sie nach meiner Meinung mit Begeisterung für die Zukunft in Champions-Aktien bzw. Champions-Fonds investieren – für sich und für Ihre Erben. Buffetts Schlusswort: „Ich hoffe nicht nur, dass Sie nächstes Jahr wieder kommen, sondern auch, dass ich nächstes hier bin.“

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller

P.S.: Alle Kolumnen von Thomas Müller erhalten Sie ganz bequem im Newsletter boerse.de-Aktien-Ausblick, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Hier kostenfrei anfordern…
Thomas Müller ist seit Anfang der 1980er-Jahre Herzblut-Börsianer, seit 1987 Verleger von Börseninformationen, begeisterter Entwickler von Anlagestrategien, Autor,...


Alle Kolumnen von Thomas Müller erhalten Sie ganz bequem im Newsletter boerse.de-Aktien-Ausblick, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Hier kostenfrei anfordern ...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Investorenabend.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 234.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Investorenabend: Börse „live“!

Die Rosenheimer Investorenabende sind die ideale Veranstaltungs­reihe für Abonnenten, Anleger und Börsen-Botschafter, um die Köpfe hinter den Champions-Investments im kleineren Kreis per­sön­lich kennen­zulernen. Im „Haus der Börse“ haben Sie die Möglich­keit, echte Rosen­heimer Börsenluft zu schnuppern und sich aus erster Hand über die Strategien der unserer Investment­alternativen zu informieren. Infos.

 
 
 
 

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.