Marktübersicht

Weltspartag – Sparen ja, aber richtig!

Dienstag, 26.10.21 17:11
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

diese Woche ist es wieder so weit. Der Weltspartag wird bei den Banken begangen und hat vor allem bei uns Deutschen eine große Tradition – schließlich sind wir bekanntlich die Nation der Sparbuch-Liebhaber. Der Weltspartag findet 2021 nun schon zum 97. Mal statt. Entstanden ist dieser Tag im Oktober 1924, als sich zahlreiche Sparkassen aus verschiedenen Ländern zum ersten Internationalen Sparkassenkongress in Mailand trafen und aufgrund der Erfahrungen der Hyperinflation zwischen den Jahren 1919 und 1923 den Menschen den Sinn des Sparens verdeutlichen wollten. Das war damals eine gute Idee – und ist es auch heute noch. Sparen macht Sinn und ist wichtig. Aber:

Leider ist der Tag des Sparens in der heutigen Zeit in seiner bisherigen Form sinnlos geworden. Nicht dass Sie mich jetzt falsch verstehen: Einen Tag im Jahr fest zu haben, an dem viele Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkeln zur örtlichen Hausbank gehen und das ersparte Taschengeld auf das Sparbuch einzahlen und dafür ein kleines Geschenk erhalten – das ist erst einmal super. Leider sieht das Drehbuch dieser Geschichte kein Happyend vor, denn das Sparen wird heutzutage nicht mit Erfolg gekrönt. Die Rendite fehlt, es gibt keine Zinsen. Das heißt:

Statt reicher zu werden, sparen sich viele der Deutschen mit dem Gang zur Bank de facto arm. Die Inflation frisst die niedrigen Zinserträge auf – wenn es überhaupt welche gibt. Doch sollten wir gemeinsam das Thema vom Grundsatz her positiv angehen. Denn:

Sparen lohnt sich! Das haben auch ganz viele junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren verinnerlicht. Es ist also keineswegs außer Mode, regelmäßig zu sparen. Das wichtigste Sparziel ist laut dem aktuellen Anlegerbarometer von Union Investment die finanzielle Unabhängigkeit, welche die meisten erreichen wollen. Obwohl nur knapp die Hälfte der jungen Erwachsenen zwischen 18 und 29 Jahren sagt, dass ihre finanzielle Situation gut ist, schaffen es sehr viele junge Menschen zu sparen (91 Prozent). 58 Prozent sparen regelmäßig Monat für Monat, 33 Prozent unregelmäßig. Ich finde diese Zahlen beeindruckend! Gerade wenn man weiß, dass junge Menschen in der Ausbildung oder im Studium oftmals wenig an Geld zur Verfügung haben. Diese haben zudem zum größten Teil einen ganz wichtigen Faktor für die Geldanlage verinnerlicht. Konkret:

Das Rezept, um erfolgreich zu sparen ist für die meisten jungen Erwachsenen laut der Umfrage Disziplin (90 Prozent). Mit diesem Faktor wären wir eigentlich schon dort angelangt, wo es für alle Sparer Spaß macht, Geld langfristig anzulegen und renditebringend für sich arbeiten zu lassen. An der Börse. Daher:

Es wäre einfach nur schön, wenn alle Eltern, Omas und Opas, Kinder und Enkel, junge Menschen in der Ausbildung/Studium (nicht nur) am Weltspartag das Geld auf keinem Sparbuch einzahlen, sondern das Ersparte in anderer Form anlegen. Beispielsweise in Fonds-Sparpläne. Sie als Champions-Anleger wissen:

Beide boerse.de-Fonds sind sparplanfähig, schon ab einer Summe von 25 Euro. Jeder kann für sich (als junger Mensch in Ausbildung oder Studium) oder für andere (Kinder und Enkel) mit kleinen Summen in regelmäßigen Schritten den langfristigen Vermögensaufbau auf Basis der sogenannten Vermögensaufbau-Champions gestalten. Das Schöne an einem solchen Sparplan auf die boerse.de-Fonds ist die Flexibilität, die jeder Anleger hat. Die Sparraten können flexibel angepasst werden oder – wenn es die persönliche finanzielle Situation auch nicht so sehr zulässt – pausieren lassen. Ganz zum Schluss eine Idee:

Vielleicht gehen Sie den Weltspartag ja auch mit einer „Mix-Taktik“ an – mit Kind oder Enkel einfach symbolisch zur Bank laufen, einen kleineren Betrag aufs Konto einzahlen, damit die junge Spar-Generation ein Geschenk bekommt und den Sinn des Sparens (es lohnt sich, man bekommt etwas dafür) verinnerlicht. Gleichzeitig aber starten Sie heimlich einen Sparplan, um in vielen Jahren Ihr Kind oder Ihren Enkel mit einer renditestarken Geldanlage zu überraschen ...

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Geldanlage

Ihr
Christoph A. Scherbaum
Finanzjournalist und Börsen-Fan
Christoph A. Scherbaum (Jahrgang 1975) ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Der studierte Politikwissenschaftler ist seit über 20 Jahren Wirtschafts- und Finanzjournalist. Sein...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr