Zalando: Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Donnerstag, 12.12.19 08:07
Eine Werbung der DZ BANK AG

Noch vor wenigen Jahren haben Skeptiker dem Modehandel über das Internet kaum eine Zukunft eingeräumt. Das Einkaufserlebnis, die Haptik und natürlich die Passform sich niemals aus der Ferne erfahren hieß es. Jetzt, einige Zeit später, haben die Verbraucher aber sehr wohl bewiesen, dass das Modell aufgehen kann. Günstige Preise, große Auswahl und vor allem der meist kostenlose Hin- und Rückversand, auch um mehrere Größen zu bestellen, sind dabei schlagende Argumente die viele Kunden überzeugt. Auch Rabattschlachten wie der „Black Friday“ tragen mittlerweile zum Erfolg bei. Ein klarer Profiteur des Trends ist Zalando, die allein an diesem Tag über 800.000 Neukunden gewinnen und fast 7.200 Bestellungen pro Minute verzeichnen konnten. Auch für das laufende Weihnachtsgeschäft erwartet das Management ein erneut sehr starkes Bestellvolumen. Die Aktie ist nicht mehr günstig, Anleger, können mit einem Discount Optionsschein (DF14T9) aber auf eine aktuelle Seitwärtsbewegung setzen und dabei trotzdem eine ordentliche Rendite erzielen.

Mit Aktivitäten in 17 europäischen Ländern, 27 Millionen aktiven Kunden und rund 3,6 Mrd. Site-Visits ist Zalando Europas führende Online-Plattform für Damen-, Kinder- und Herren-Mode. Vom Onlinehandel über Eigenmarken, Shopping-Club bis hin zur Style-Beratung bietet Zalando Kunden ein breites Angebotsspektrum. Das Sortiment reicht dabei von weltweit bekannten Marken über Fast-Fashion bis zu lokalen Brands und wird durch selbst designte Eigenmarken ergänzt – insgesamt arbeitet Zalando dabei mit rund 2.000 internationalen Markenherstellern zusammen. Die Geschäftsaktivitäten gehen mittlerweile weit über das klassische Handelsgeschäft hinaus und umfassen ein breites Dienstleistungsangebot (zum Beispiel Analytik, Logistik, Werbung) für alle Akteure im Modemarkt.

Im 3. Quartal steigerte der Versandkonzern seinen Umsatz um ein gutes Viertel auf rund 1,5 Mrd. Euro. Nicht ganz zufriedenstellend war das Bruttowarenvolumen, was den Wert der abgesetzten Waren umfasst. Hierfür machte das Management ein temporär schlechtes Marktplatzgeschäft (Partnerprogramm) verantwortlich. Überproportional zulegen konnten jedoch die Erlöse aus dem umfangreichen Dienstleistungsprogramm wie den „Fulfillment Solutions“ (Versandlösungen) und „Marketing Services“. Die bereinigte EBIT-Marge (Gewinn vor Steuern und Zinsen) verbesserte sich im abgelaufenen Quartal leicht, was einer verbesserten Kostendisziplin und günstigeren Einkaufskonditionen zu verdanken war. Für das Gesamtjahr 2019 rechnet Zalando mit einem Wachstumsplus von 20 bis 25% beim Bruttowarenvolumen, einem Umsatzwachstum von rund 20% und einem bereinigten EBIT zwischen 200 und 225 Mio. Euro. Gegenüber dem (sehr starken) 4. Quartal des Vorjahres impliziert dies jedoch einen leichten Rückgang, was der Markt negativ aufnahm. Ursächlich dürfte ein rückläufiges Konsumentenverhalten aus der Region „übriges Europa“ sein, wo sich die Arbeitsmärkte nicht so solide zeigen wie bei uns in Deutschland. Üblicherweise schlagen sich Sparbemühungen der privaten Verbraucher nämlich recht schnell im Modesegment nieder. Dennoch dürfte Zalando mit seiner Plattform und den umfangreichen Serviceangeboten ein attraktiver Partner sowohl für Endkunden wie auch Markenpartner bleiben. Eine wichtige Stellschraube für die Marge dürfte dabei der Einsatz von Empfehlungen und Beratungen basierend auf künstlicher Intelligenz zur Reduzierung der kostenintensiven Rücksendequoten werden. Aber auch der mögliche Markteintritt von großen chinesischen Plattformen wie Alibaba oder JD.com, die Zalando als Übernahmeziel in Europa sehen könnten, sind weitere Kurstreiber des Aktienkurses.

Mit Blick auf die aktuelle Geschäftsentwicklung des Unternehmens Zalando (Basiswert) könnte sich als Alternative zu einem Direktinvestment der Discount Optionsschein Long der DZ BANK (WKN DF14T9) auf die Zalando-Aktie anbieten. Der Discount Optionsschein Long richtet sich an Anleger, die überproportional (gehebelt) an einer Kursentwicklung der Zalando-Aktie oberhalb des Basispreises von 35,00 Euro partizipieren möchten. Die Partizipation wirkt dabei in beide Richtungen, d.h. man partizipiert gehebelt an allen Kursentwicklungen (negative wie positive) des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert der Discount Optionsschein Long auf kleinste Kursbewegungen der Zalando-Aktie. Der Discount Optionsschein Long hat eine feste Laufzeit und wird am 27.03.2020 fällig (Rückzahlungstermin). Wenn die Zalando-Aktie am Bewertungstag oberhalb des Basispreises von 35,00 Euro notiert erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag welcher der Formel „Aktienkurs am Bewertungstag – Basispreis x Bezugsverhältnis“ entspricht. Die maximale Auszahlungshöhe beträgt 0,50 Euro. Eine Teilnahme an einer positiven Entwicklung der Zalando-Aktie über den Cap von 40,00 Euro hinaus erfolgt nicht. Notiert der Aktienkurs am Bewertungstag unter dem Basispreis beträgt der Rückzahlungsbetrag 0,001 Euro pro Discount Optionsschein Long. Ansprüche aus der Zalando-Aktie (z.B. Dividenden, Stimmrechte) stehen dem Anleger nicht zu. Während der Laufzeit erhält der Anleger keine Zinsen oder ähnliche Erträge.
 
Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger, wenn der Kurs der Aktie des Unternehmens Zalando am Bewertungstag auf oder unterhalb des Basispreises liegt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihre Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Die vollständigen Angaben zu dem Discount Optionsschein Long, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem maßgeblichen Prospekt entnommen werden.
 
Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANKwww.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DF14T9 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung ebenfalls auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DF14T9 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Stand: 11.12.2019

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

 

Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken. Es ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Inhalte entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.



Marcus Landau ist seit 2003 in der Zertifikatebranche/Derivatebranche tätig und arbeitete schon bei anderen renommierten Zertifikate-Emittenten u.a. bei Vontobel, Credit Suisse und der...
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr