Zinswende = Zurück zum Sparbuch? Was Anleger jetzt wissen sollten.

Dienstag, 02.08.22 10:03
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

vergangene Woche verkündete die EZB den ersten Zinsschritt seit elf Jahren. Um die Rekordinflation zu bremsen und für mehr Preisstabilität zu sorgen, beendet die Zentralbank die milliardenschweren Anleihenkäufe und hob den europäischen Leitzins auf 0,5 Prozent an.

Genauer gesagt handelt es sich dabei um die sogenannte Hauptrefinanzierungsfazilität. Diese legt fest, zu welchem Zinssatz sich Banken über einen längeren Zeitraum Geld von der Zentralbank leihen können. Dabei gilt: Steigt der Hauptrefinanzierungszins, so steigen für die Geldinstitute auch die Kosten, die sie in der Regel in Form von höheren Zinsen direkt an ihre Kunden weitergeben. Sowohl in Form von teureren Krediten und Darlehen als auch als Zinsen auf Festgeld, Tagesgeld oder Sparvermögen.

Doch eine spürbare Zinswende wird es aufgrund der Inflation für Sparerinnen und Sparer nicht geben.

Zinsen kompensieren Kosten nicht



Auf den ersten Blick wirkt es positiv, dass viele Banken die „Verwahrentgelte” bzw. Strafzinsen streichen und sogar wieder Zinsen auf Erspartes bieten. Bei einer genaueren Betrachtung birgt die Zinswende für Anleger jedoch keinen Vorteil. Der Grund: Den aktuell maximal 0,45% Zinsen auf Tagesgeld und 1,5% Zinsen auf Festgeld (12 Monate) steht in Deutschland eine Inflationsrate von rund acht Prozent gegenüber.

In der Summe bedeutet das für den sogenannten Realzins nach wie vor ein dickes Minus. Statt durch steigende Zinsen zu wachsen, schrumpft die Anlagesumme aufgrund der hohen Inflationsrate zusammen. Ein Beispiel: Aus 30.000 Euro werden bei 1,5 Prozent Zinsen in drei Jahren 31.370 Euro. Gleichzeitig schrumpft die Kaufkraft bei einer Inflation von prognostizierten sechs Prozent beträchtlich. Die 31.370 Euro Spargeld wären dann nur noch rund 26.300 Euro wert. Dazu kommt, dass Kredite und Darlehen deutlich teurer werden, was vor allem Immobilienbesitzer mit auslaufender Zinsbindung schwer belasten könnte.

Champions-Aktien statt Mini-Zinsen



In Anbetracht dessen gibt es auch in Zeiten der Mini-Zinsen eigentlich nur eine sinnvolle Geldanlage: Aktien bzw. Aktienfonds. Skeptiker argumentieren nun wahrscheinlich, dass die Märkte seit Monaten nicht gerade Garant für hohe Renditen stehen. Doch das ist nur eine Momentaufnahme: Historisch betrachtet haben große Aktienindizes wie der Dow Jones oder Dax inklusive Dividenden im Mittel rund 9% Rendite p.a. erzielt, und Champions-Aktien brachten es durchschnittlich sogar auf 17% p.a. 

Kurzfristig können Anleger an der Börse natürlich Glück oder Pech haben. Doch je länger der Anlagehorizont und je besser die Aktienauswahl ist, desto mehr gleichen sich Gewinn und Verlust wieder aus. Entscheidend für den Vermögensaufbau an der Börse sind deshalb nur die langfristige Rendite-Entwicklung qualitativ hochwertiger Aktien, gute Nerven und eine Portion Geduld.

Deshalb ist der Zeitpunkt gerade jetzt „günstig”, um in Champions-Aktien zu investieren. Denn zum einen sind die insgesamt 100 boerse.de-Aktienbrief-Champions teils noch mit „Krisenrabatt” zu haben. Zum anderen glänzen viele der laut Performance-Analyse langfristig erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt mit besonders hohen Renditen und geringen Rücksetzern in schwachen Marktphasen.

Wie auch Sie an der Börse erfolgreich ein Vermögen aufbauen können und der Inflation langfristig ein Schnippchen schlagen, erfahren Sie im „Leitfaden für Ihr Vermögen” den Sie hier kostenlos und unverbindlich anfordern können.

Ihre Miss boerse.de

P.S.: Alle Kolumnen von Miss boerse.de erhalten Sie ganz bequem im Newsletter boerse.de-Aktien-Ausblick, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Hier kostenfrei anfordern…
Miss boerse.de gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 164.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.