boerse.de-fragt nach: Wo liegen die neuen Trends?

Montag, 25.02.08 10:40
Interview mit Alexander Coels von der TM Börsenverlag AG zum Thema aktuelle Börsensituation und Rohstoff-Hausse

boerse.de: Momentan herrschen schwierige Börsenzeiten. So hat der Dax seit Jahresbeginn rund 1000 Punkte verloren. Die Anlage in festverzinslichen Papieren oder auf dem Tagesgeldkonto ist ebenfalls wenig lukrativ, da die Zinsen fallen – wie in den USA – und die Inflation anzieht, so dass Anleger kaum noch eine positive Rendite erzielen. Was sollte ein Anleger in diesem Marktumfeld unternehmen?

Alexander Coels: Der Börsencrash im Januar hat viele Anleger verunsichert, wodurch die Situation an den Aktienmärkten auch heute noch höchst angespannt ist. So legt der Dax an einem Tag um über hundert Punkte zu, um diese am nächsten Tag wieder abzugeben. Dennoch sollten sich die Anleger von dem schwierigen Marktumfeld nicht entmutigen lassen. Denn gerade nach einem solchen Einbruch bieten sich neue Chancen.

boerse.de: An den Weltbörsen ist es seit Jahresbeginn auf breiter Front abwärts gegangen. Wo sehen Sie in der aktuellen Situation Chancen auf kurzfristige Gewinne?

Alexander Coels: Im Trendbrief Chartanalyst/Optionsbrief sind wir ständig auf der Suche nach den neuesten Trends. Dabei setzen wir derzeit verstärkt auf Rohstoffe. So konnten wir Anfang Februar 2008 zwei Gold-Calls mit einer Performance von über 150% glattstellen. Von unseren aktuellen Empfehlungen liegen Aluminium-Calls mit rund 30% im Plus, Palladium mit etwa 70% und Platin mit weit über 100% - und das nach nur wenigen Wochen.

boerse.de: Welche Auswirkungen hatte der Börsencrash im Januar auf die Rohstoffnotierungen.

Alexander Coels: Der Börsencrash ist an den Rohstoffmärkten schlichtweg ausgefallen. Seit Jahresbeginn hat Gold um über 10% zugelegt, Aluminium und Kupfer um über 20% sowie Platin und Palladium um über 40%. Damit markiert die Mega-Hausse an den Rohstoffmärkten bei Gold und Platin immer neue All-Time-Highs und bei den übrigen Metallen zumindest Mehrjahres-Hochs.

boerse.de: Platin hat seit dem Jahreswechsel um über 500 auf 2180 USD zugelegt. Was sagen Sie zu dieser Kursrallye?

Alexander Coels: Natürlich befindet sich Platin in einer massiven Übertreibung, was vor allem im Langfrist-Chart deutlich wird. Daher sollte es demnächst zu einer Korrektur kommen. Doch gerade in solch irrationalen Phasen lassen sich Umkehrpunkte nur schwer im Voraus bestimmen. Im Trendbrief Chartanalyst/Optionsbrief lassen wir daher unsere Gewinne konsequent weiterlaufen, ziehen aber unseren Stop-Kurs ständig nach.

boerse.de: Herr Coels, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.

Börsengewinne werden in Trends erzielt. Wie einfach Sie mit Hilfe einer konsequenten technischen Analyse in allen Trends, d.h. sowohl in der Hausse, wie in der Baisse, Geld verdienen können, zeigt Ihnen ein kostenloser Test des Trendbrief Chartanalyst/Optionsbrief , zu dem wir Sie heute herzlich einladen.


Alle Kolumnen von Alexander Coels erhalten Sie ganz bequem im Newsletter boerse.de-Aktien-Ausblick, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Hier kostenfrei anfordern ...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Investorenabend.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 234.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Investorenabend: Börse „live“!

Die Rosenheimer Investorenabende sind die ideale Veranstaltungs­reihe für Abonnenten, Anleger und Börsen-Botschafter, um die Köpfe hinter den Champions-Investments im kleineren Kreis per­sön­lich kennen­zulernen. Im „Haus der Börse“ haben Sie die Möglich­keit, echte Rosen­heimer Börsenluft zu schnuppern und sich aus erster Hand über die Strategien der unserer Investment­alternativen zu informieren. Infos.

 
 
 
 

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.