Exkurs China

China ist eines der attraktivsten Länder für Investments. Kaum eine andere Volkswirtschaft birgt eine solche überdurchschnittliche Dynamik. Mit einem ETF können Sie gezielt, an der Wertsteigerung der Aktienmärkte partizipieren.

 

Sie sollten in China allerdings einige Besonderheiten berücksichtigen. In China gibt es – wie in vielen anderen Ländern der Welt – nicht nur eine Börse. Die wichtigsten Aktienbörsen sind: Hongkong, Shenzhen sowie die taiwanesische Börse in Taipeh.


Als Anleger stehen Ihnen mehrere Aktienindizes zur Verfügung, die sich durch Besonderheiten unterscheiden. Es gibt nämlich in China mehrere Gattungen von Aktien:

  • Die so genannten A-Aktien sind Inländern vorbehalten und werden vorwiegend an der Börse in Shenzhen gehandelt. Diese Aktien gelten bei manchen Experten als Geheimtipp, da sie bislang ausländischen Investoren nicht zugänglich sind. Jedoch muss man diese Sichtweise relativieren, denn es handelt sich häufig um kleinere Unternehmen, die früher Staatsbetriebe waren und die nur unzureichend mit Kapital ausgestattet sind.

  • Die B-Aktien hingegen stehen Ausländern uneingeschränkt offen und konnten stärker zulegen als das A-Segment. B-Aktien werden vor allem in Schanghai notiert. Die Unternehmen sind meist auf dem chinesischen Festland beheimatet und haben noch nicht die Größe international agierender Konzerne erreicht.

  • Eine weitere Kategorie sind die H-Aktien, die – wie der Name bereits andeutet – in Hongkong ansässig und international bekannt sind. Diese Aktiengesellschaften sind weltweit aktiv und sind in der Größe und in der Unternehmensstrategie mit westlichen Firmen vergleichbar. Die meisten H-Aktien werden im HSCEI (Hang Seng Chinese Enterprises Index) abgebildet.

  • Darüber hinaus unterscheidet man noch Red Chips. Bei diesen Unternehmen haben die chinesische Regierung oder Unternehmen vom Festland die Anteilsmehrheit.

 

Darüber hinaus gibt es noch die Börse in Taipeh. Taiwanesische Aktien sind schon seit vielen Jahren etabliert und gelten als Standardinvestment. Taiwan konnte sich vor allem im Bereich der Chipproduktion und in der Elektronik einen Namen machen. Ein Großteil der weltweiten Computerchips stammt aus Taiwan. Durch den enormen wirtschaftlichen Aufschwung des chinesischen Festlandes hat die Insel aufgrund der hohen Personalkosten erhebliche Probleme, dem verschärften Wettbewerb standzuhalten.

 

Die Börsen in Hongkong und in Taipeh schnitten daher in den letzten Jahren schlechter ab als die Börsenplätze in Schanghai und Shenzhen. Dafür gelten aber die Aktien in Hongkong als stabiler und wertbeständiger. Die Schwankungen an den Börsen auf dem chinesischen Festland sind wesentlich ausgeprägter. Als Anleger sollten Sie daher festlegen, in welche Aktien Sie investieren möchten.

 

Kategorien von chinesischen Aktien 

 

Börse Aktienart
Hongkong H-Aktien
Taipeh Taiwanesische Aktien
Schanghai B-Aktien
Shenzhen A-Aktien

 

Bei den ETFs haben Sie die Möglichkeit, Ihre Investments entsprechend nach  Schwerpunkten vorzunehmen. ETFs, die es ermöglichen, direkt in A- oder B-Aktien zu investieren, gibt es leider noch nicht. Wenn Sie dort investieren möchten, sollten Sie auf einen herkömmlichen Investmentfonds oder Indexzertifikate zurückgreifen.

Die meisten ETFs konzentrieren sich aufgrund der höheren Handelsumsätze und der höheren Liquidität auf die Börsen in Hongkong und Taipeh.

 

Beispiele für ETFs mit Anlageschwerpunkt China

 

Index ISIN Erläuterung
HSI FR0010361675 Aktien aus Hongkong
HSCEI FR0010204081 Chinesische Aktien in Hongkong
iShares MSCI Taiwan DE000A0HG2K5 Aktien aus Taiwan
dbx MSCI Taiwan TR LU0292109187 Aktien aus Taiwan
Lyxor MSCI Taiwan FR0010444786 Aktien aus Taiwan
Comstage MSCI Taiwan TRN LU0392495619 Aktien aus Taiwan
Dow Jones China Offshore 50 DE000A0F5UE8 Chinesische Aktien, die in Hongkong oder an einer US-Börse notieren
iShares DJ China Offshore 50 (DE) DE000A0F5UE8 Aktien aus Hongkong, die ihren Ursprung auf dem Festland haben
dbx FTSE/Xinhua China 25 LU0292109856 Aktien aus Hongkong, die ihren Ursprung auf dem Festland haben

 


Ihnen gefällt dieser Artikel? Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren Freunden!

ETF-Grundlagen

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds ETFs sind börsengehandelte Indexfonds, d.h. sie bilden in den meisten...

Wie funktionieren ETFs?

Ein ETF hat die Aufgabe, die Wertentwicklung eines Marktes abzubilden. Nehmen wir an, Sie möchten in...

Wo werden ETFs angeboten?

ETFs können Sie an der Börse kaufen. Hierzu brauchen Sie eine Bank, bei der Sie ein...

Was ist ein Swap?

Einige ETFs werden mit Hilfe von Swaps konstruiert. Um die Entwicklung eines Marktes abzubilden, haben ETFs...

Märkte und ETFs

Um ETFs besser zu verstehen, sollten Sie die Beteiligten kennen, die ETFs entwickeln und mit ihnen handeln....

Auswahlkriterium: Streuung

Marktbreite Indizes   Bei Ihrer Geldanlage sollten Sie eine möglichst breite Streuung beachten....

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr