Aktien-Investments



Beim Vermögensaufbau ist ein langer Anlagehorizont entscheidend

Für einen langfristig erfolgreichen und nachhaltigen Vermögensaufbau führt an einer Investition in die Aktienmärkte kein Weg vorbei. Immerhin können Anleger auf lange Sicht mit Investments in etablierte Indizes pro Jahr inklusive Dividenden mit einer Rendite von etwa 9% rechnen. Dabei müssen jedoch zwischenzeitliche Verlustperioden einkalkuliert werden. Diese werden zwar immer wieder aufgeholt, dennoch kommt hierdurch der Wahl des Anlagehorizonts eine entscheidende Bedeutung zu. So wird für ein Investment in den risikoreduzierten boerse.de-Weltfonds eine Anlagedauer von mindestens zehn Jahren empfohlen. Der Grund hierfür ist ganz einfach:
 
Historische Auswertungen zeigen, dass das Risiko eines Verlustes bei einer Aktienanlage maßgeblich von der Dauer des Investitionszeitraums abhängt. Die einfache Formel lautet: Je länger der Anlagehorizont, umso größer ist die Gewinnwahrscheinlichkeit! 
 
Die Gewinnwahrscheinlichkeit von Aktienanlagen steigt mit der Anlagedauer
 
Am Beispiel des amerikanischen Blue-Chip-Barometers S&P 500 wird der Einfluss der Haltezeit eines Investments verdeutlicht. Hierzu wurde im unten abgebildeten Chart der Kurs des Index für den Zeitraum von 1965 bis 2019 abgebildet. Darunter sind die rollierenden Renditen für die Zeiträume von 15, zehn und fünf Jahren zu sehen. So lesen Sie die Grafik:
 


Jeder Balken bei den rollierenden Renditen gibt an, wie hoch der prozentuale Ertrag für die vorausgegangene Periode gewesen wäre. Bei der 15jährigen rollierenden Rendite zeigt der Balken am 1. Januar 2000 einen Wert von ungefähr 757% an. Das bedeutet:
 
Ein Anleger der 15 Jahre vorher – also am 1. Januar 1985 – in den Index investiert hätte, konnte sich Anfang Januar 2000 über einen Ertrag von 757% freuen. Dagegen wäre bei einer fünfjährigen Anlagedauer und einem Einstieg am 1. Januar 1995 zur Millenniumswende lediglich ein Profit von ca. 217% erzielt worden. Zugleich fällt auf:
 
Bei einem Investitionshorizont von 15 Jahren gab es seit 1950 keine einzige Verlustphase. Dies ist daran zu erkennen, dass die blaue Balkengrafik ab 1965 keinen einzigen Tag unterhalb der Nulllinie notierte. Ganz anders sieht dagegen das Bild bei den zehn- und fünfjährigen Anlagezeiträumen aus. Hier gab es längere Perioden, in denen Investments unter Wasser standen (in der Grafik durch transparente Ellipsen gekennzeichnet). Zwar wurden diese Kursrückgänge jedes Mal wieder aufgeholt, allerdings zehren diese Zeiten an den Nerven der Anleger. Deshalb:
 
Wählen Sie für Ihren Vermögensaufbau mit dem boerse.de-Weltfonds einen ausreichend langen Planungshorizont – je länger, umso besser! Beim boerse.de-Weltfonds kommt übrigens noch eine ganz besondere Eigenschaft dazu:
 
Die Rückrechnung der boerse.de-BOTSI®-Welt-Strategie zeigt einen maximalen Verlust von 11,4% für den 19-jährigen Zeitraum von 31.12.1999 bis 31.12.2018. Beim S&P 500 betrug die maximale Verlusthöhe dagegen 60%. Mit anderen Worten: Verluste fallen beim boerse.de-Weltfonds in der Rückrechnung nicht nur geringer aus, sondern verkürzen dadurch auch die Dauer einer möglichen Verlustphase.
 
Neben der systematischen Risikoreduktion liegt ein weiterer wesentlicher Vorteil des boerse.de-Weltfonds darin, dass Fondsanteile so einfach wie eine Aktie an jedem Handelstag über die Börse Stuttgart ohne Ausgabeaufschlag* gekauft werden können. Damit erfüllt der boerse.de-Weltfonds die drei wichtigsten Kriterien für eine solide langfristige Geldanlage: Risikoreduzierte Aktienmarkterträge, robuste Wertentwicklung und hohe Verfügbarkeit! Übrigens:
 
Der boerse.de-Weltfonds ist auch sparplanfähig. Damit können Anleger ihr Vermögen mit kleinen monatlichen Sparraten sukzessive aufbauen. Wie Sie den boerse.de-Weltfonds (WKN A2JNZK) zur langfristigen Vermögensbildung einsetzen können, erfahren Sie im boerse.de Special, das wir Ihnen gerne per PDF zusenden.
 
Hier geht es zur Startseite des boerse.de-Weltfonds!


Ihnen gefällt dieser Artikel? Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren Freunden!

Fonds Grundlagen

Verlustvermeidung

Verlustvermeidung als zentraler Schlüsselfaktor für langfristigen Anlageerfolg Vor dem...

Vermögensaufbau

Vermögensaufbau leicht gemacht Nach Angaben der Deutschen Bundesbank lag das Geldvermögen der...

Der Grundbaustein

Der perfekte Grundbaustein für den langfristigen Vermögensaufbau Die Deutschen sind ein Volk...

Systematische Risikoreduktion

Systematische Risikoreduktion mit der Best-of-Trends-System-Investment (BOTSI©)...

Deshalb ist Risikoreduzierung so wichtig

Deshalb ist Risikoreduzierung so wichtig Im abgelaufenen Börsenjahr 2018 gab es einige...

Funktionsweise ETFs

So funktionieren die ETFs im boerse.de-Weltfonds Mit dem boerse.de-Weltfonds können...

Der Zinseszins – das achte Weltwunder

Der Zinseszins – das achte Weltwunder Auf die Frage nach der stärksten Kraft im...

Aktien-Investments

Beim Vermögensaufbau ist ein langer Anlagehorizont entscheidend Für einen...

Anlage Alternativen

Beim langfristigen Vermögensaufbau führt am Aktienmarkt kein Weg...

Fonds Sparplan

So bauen Sie mit einem Fonds-Sparplan ein Vermögen auf Sparpläne sind eine...

Regelgebundener Vermögensaufbau

Der Vorteil eines regelgebundenen Vermögensaufbaus Wenn Investoren an der Börse Geld...

Erfolgreiche Investmentstrategie

So funktioniert der prognosefreie Vermögensaufbau Im aktuellen Niedrigzins-Umfeld führt...

Risikoreduzierte Kapitalanlage

Der enorme Vorteil des risikoreduzierten Vermögensaufbaus Heute auf den Tag vor vier Monaten...

Europäische Aktienindizes

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Der Stoxx Europe 600 Ein wesentliches Element bei...

Anzahl Fondsanleger

Die Zahl der Fondsanleger steigt deutlich Die Anzahl der Aktienbesitzer in Deutschland ist...

Anlegerschutz

Deshalb ist Risikoreduktion so wichtig Am vergangenen Mittwoch war es wieder soweit. Die...

Risiko-Ertrags-Profil

So finden Sie Fonds mit einem günstigen Risiko-Ertrags-Profil Viele Anleger scheuen sich...

ETFs ja – aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja – aber bitte mit Risikoreduktion! Der Siegeszug der Exchange Traded Funds –...

Kosten bei ETFs

Das sind die tatsächlichen Kosten bei ETFs unter Berücksichtigung der Marktrisiken Mit der...

BOTSI-Algorithmus

So bauen Sie ganz entspannt ein Vermögen auf Seit Wochen überschlagen sich die Medien...

Was ist der S&P 500

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Der S&P 500 Ein wesentliches Element bei der...

Vermögensaufbau mit Fonds

So profitieren Sie von der Risikoreduktion Bei der langfristigen Vermögensanlage kommt...

Einfache Geldanlage

So umgehen Sie die psychischen Fallen beim langfristigen Vermögensaufbau Die Idee zur...

Emerging Markets

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Emerging Markets Ein wesentliches Element bei...

Diversifikation

Deshalb ist Diversifikation so wichtig Wissenschaftliche Studien haben...

Passive ETFs

Passive ETFs versus aktiver Weltfonds Der seit 20 Jahren anhaltende...

ETF-Anleger verlieren in Dax-Baissen bis zu 73%!

Ihr Vermögen hat es verdient Der Vermögensaufbau ist kein...

Am US-Aktienmarkt verlieren ETFs bis zu 57%!

Ihr Vermögen hat es verdient Mit der Erfindung von börsengehandelten...

Am jap. Aktienm. hätten ETFs bis zu 82% verloren!

Ihr Vermögen hat es verdient Der ETF-Boom hat auch vor Japan, der...

Die Risikoreduktion soll im Vordergrund stehen!

Die Risikoreduktion sollte immer im Vordergrund stehen Die aktuellen...

Investieren auf Basis eines fundierten Modells

Investieren auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Modells Beim...

Diversifikation, ein Element der Risikoreduzierung

Investieren auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Modells Beim...

Risikoreduzierung erhöht Rendite-Risiko-Verhältnis

Investieren auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Modells Das oberste...

Der boerse.de-Weltfonds für den Ruhestand

Deshalb eignet sich der boerse.de-Weltfonds besonders für den Ruhestand Auf der...

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr