Emerging Markets



Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Emerging Markets

Ein wesentliches Element bei der Risikoreduzierung im boerse.de-Weltfonds besteht in der marktabhängigen Steuerung des Kapitals auf die vier verschiedenen globalen Anlageregionen Europa, USA, Japan und die Emerging Markets. Dabei werden die Emerging Markets (EM) – die mit 15% am geringsten gewichtet sind – durch einen ETF auf den MSCI-Emerging-Markets-Index (Abkürzung: MSCI EM)  abgebildet. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Index?  Ein kurzer Überblick:
 
Mit Emerging Market (engl. „aufstrebender Markt“) wird im Finanzbereich ein Schwellenland bezeichnet, das sich im Übergang zu einer voll entwickelten Volkswirtschaft nach westlichem Standard befindet. Die bekanntesten und größten Schwellenländer wurden seit 2001 unter dem Akronym BRIC, das für die Länder Brasilien, Russland, Indien und China steht, zusammengefasst. Durch die Einbeziehung von Südafrika wurden hieraus später die BRICS-Staaten.
 
Kapitalanlagen in Emerging Markets bergen aufgrund hoher Währungsschwankungen, einem erhöhten Risiko der Enteignung oder Verstaatlichung sowie vergleichsweise intransparenter Bilanzierungsrichtlinien erhebliche Risiken. Demgegenüber besteht die Chance, in diesen Ländern überdurchschnittliche Gewinne zu erzielen. Aufgrund der hieraus resultierenden höheren Volatilität werden EMs im boerse.de-Weltfonds geringer gewichtet. Dabei erfolgt eine Investition über einen ETF auf den MSCI-EM-Index. Konkret:
 
Der Finanzdienstleister Morgan Stanley Capital International (MSCI) berechnet zahlreiche Branchen- und Länderindizes, die für viele Fondsmanager als Vergleichsmaßstab (Benchmark) für ihre Portfolios dienen. Der Emerging-Market-Index MSCI EM deckt mit etwa 1200 Einzeltiteln die Kursentwicklungen von derzeit 24 Schwellenländern umfassend ab. Dabei betrug die Marktkapitalisierung zum 31. Mai 2019 ca. 5,2 Billionen US-Dollar. Zum Vergleich: Der Dax hatte zum gleichen Zeitpunkt eine Marktkapitalisierung von ungefähr 1,2 Billionen US-Dollar.
 
Die fünf größten Ländergewichtungen haben China (31%), Südkorea (12%), Taiwan (11%), Indien (10%) und Brasilien (8%). Bei den Einzeltiteln sind Tencent (4,55%), Alibaba (4,07%), Taiwan Semiconductor (3,51%) Samsung Electronics (3,26%) und Naspers (1,89%) am stärksten vertreten.
 
Exchange Traded Funds auf den MSCI EM zeichnen sich aufgrund der hohen Akzeptanz dieses Barometers durch eine sehr hohe Liquidität aus. Mit einer Investition in einen derart breit aufgestellten Index partizipiert der boerse.de-Weltfonds an der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung von Schwellenländern. Dabei trägt die niedrige Korrelation im Vergleich mit anderen Indizes zu einer deutlichen Risikoreduktion im boerse.de-Weltfonds bei. Konkret:
 
Der MSCI EM im Vergleich
 
Im nachfolgenden Chart sind die Kursverläufe von investierbaren ETFs auf den S&P 500 (grün), den STOXX Europe 600 (rot) und den MSCI EM (blau) für den Zeitraum von 2016 bis Anfang Juni 2019 vergleichend gegenübergestellt. Sie sehen:
 
Bei einer Gesamtrendite von 43% landete der S&P 500 auf dem ersten Platz. Dahinter folgt der MSCI EM mit einer Rendite von 29% auf dem zweiten Platz, während der europäische Aktienmarkt (+5%) deutlich abgeschlagen auf dem letzten Platz landete. Hinzu kommt:


Es gibt immer wieder Perioden, in denen die Aktienmärkte auseinanderlaufen. So konnten die Börsen in den Schwellenländern im ersten Halbjahr 2017 deutlich zulegen (blauer Pfeil), während im gleichen Zeitraum die amerikanischen und europäischen Aktienmärkte korrigierten (roter Pfeil). In dieser Phase wurde die Anlagequote für die Emerging Markets durch den BOTSI®-Algorithmus automatisch erhöht. Dagegen wurden die Engagements in Europa und den USA zurückgefahren. Im ersten Halbjahr 2018 war genau der umgekehrte Fall zu beobachten: Die US-Börsen stiegen stark an, gleichzeitig wurde die Aktienquote im MSCI-EM-ETF aufgrund des Abwärtstrends wieder reduziert. Sie sehen:
 
Mit der Wahl des MSCI EM werden die Risiken im boerse.de-Weltfonds breit gestreut, um eine ausgewogene Balance zwischen Risikoreduktion und akzeptabler Performance zu erreichen. Übrigens:
 
Neben einem attraktiven Chance-Risiko-Verhältnis liegt ein weiterer wesentlicher Pluspunkt des boerse.de-Weltfonds darin, dass Fondsanteile so einfach wie eine Aktie an jedem Handelstag über die Börse Stuttgart ohne Ausgabeaufschlag gekauft werden können. Damit erfüllt der boerse.de-Weltfonds die drei wichtigsten Kriterien für eine solide langfristige Geldanlage: Sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis, robuste Wertentwicklung und hohe Verfügbarkeit!
 
Wie Sie den boerse.de-Weltfonds (WKN A2JNZK) zur langfristigen Vermögensbildung einsetzen können, erfahren Sie im boerse.de Special, das wir Ihnen gerne per Post oder per E-Mail zusenden.
 
Hier geht es zur Startseite des boerse.de-Weltfonds!


Ihnen gefällt dieser Artikel? Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren Freunden!

Fonds Grundlagen

Verlustvermeidung

Verlustvermeidung als zentraler Schlüsselfaktor für langfristigen Anlageerfolg Vor dem...

Vermögensaufbau

Vermögensaufbau leicht gemacht Nach Angaben der Deutschen Bundesbank lag das Geldvermögen der...

Der Grundbaustein

Der perfekte Grundbaustein für den langfristigen Vermögensaufbau Die Deutschen sind ein Volk...

Systematische Risikoreduktion

Systematische Risikoreduktion mit der Best-of-Trends-System-Investment (BOTSI©)...

Deshalb ist Risikoreduzierung so wichtig

Deshalb ist Risikoreduzierung so wichtig Im abgelaufenen Börsenjahr 2018 gab es einige...

Funktionsweise ETFs

So funktionieren die ETFs im boerse.de-Weltfonds Mit dem boerse.de-Weltfonds können...

Der Zinseszins – das achte Weltwunder

Der Zinseszins – das achte Weltwunder Auf die Frage nach der stärksten Kraft im...

Aktien-Investments

Beim Vermögensaufbau ist ein langer Anlagehorizont entscheidend Für einen...

Anlage Alternativen

Beim langfristigen Vermögensaufbau führt am Aktienmarkt kein Weg...

Fonds Sparplan

So bauen Sie mit einem Fonds-Sparplan ein Vermögen auf Sparpläne sind eine...

Regelgebundener Vermögensaufbau

Der Vorteil eines regelgebundenen Vermögensaufbaus Wenn Investoren an der Börse Geld...

Erfolgreiche Investmentstrategie

So funktioniert der prognosefreie Vermögensaufbau Im aktuellen Niedrigzins-Umfeld führt...

Risikoreduzierte Kapitalanlage

Der enorme Vorteil des risikoreduzierten Vermögensaufbaus Heute auf den Tag vor vier Monaten...

Europäische Aktienindizes

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Der Stoxx Europe 600 Ein wesentliches Element bei...

Anzahl Fondsanleger

Die Zahl der Fondsanleger steigt deutlich Die Anzahl der Aktienbesitzer in Deutschland ist...

Anlegerschutz

Deshalb ist Risikoreduktion so wichtig Am vergangenen Mittwoch war es wieder soweit. Die...

Risiko-Ertrags-Profil

So finden Sie Fonds mit einem günstigen Risiko-Ertrags-Profil Viele Anleger scheuen sich...

ETFs ja – aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja – aber bitte mit Risikoreduktion! Der Siegeszug der Exchange Traded Funds –...

Kosten bei ETFs

Das sind die tatsächlichen Kosten bei ETFs unter Berücksichtigung der Marktrisiken Mit der...

BOTSI-Algorithmus

So bauen Sie ganz entspannt ein Vermögen auf Seit Wochen überschlagen sich die Medien...

Was ist der S&P 500

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Der S&P 500 Ein wesentliches Element bei der...

Vermögensaufbau mit Fonds

So profitieren Sie von der Risikoreduktion Bei der langfristigen Vermögensanlage kommt...

Einfache Geldanlage

So umgehen Sie die psychischen Fallen beim langfristigen Vermögensaufbau Die Idee zur...

Emerging Markets

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Emerging Markets Ein wesentliches Element bei...

Diversifikation

Deshalb ist Diversifikation so wichtig Wissenschaftliche Studien haben...

Passive ETFs

Passive ETFs versus aktiver Weltfonds Der seit 20 Jahren anhaltende...

ETF-Anleger verlieren in Dax-Baissen bis zu 73%!

Ihr Vermögen hat es verdient Der Vermögensaufbau ist kein...

Am US-Aktienmarkt verlieren ETFs bis zu 57%!

Ihr Vermögen hat es verdient Mit der Erfindung von börsengehandelten...

Am jap. Aktienm. hätten ETFs bis zu 82% verloren!

Ihr Vermögen hat es verdient Der ETF-Boom hat auch vor Japan, der...

Die Risikoreduktion soll im Vordergrund stehen!

Die Risikoreduktion sollte immer im Vordergrund stehen Die aktuellen...

Investieren auf Basis eines fundierten Modells

Investieren auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Modells Beim...

Diversifikation, ein Element der Risikoreduzierung

Investieren auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Modells Beim...

Risikoreduzierung erhöht Rendite-Risiko-Verhältnis

Investieren auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Modells Das oberste...

Der boerse.de-Weltfonds für den Ruhestand

Deshalb eignet sich der boerse.de-Weltfonds besonders für den Ruhestand Auf der...

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr